Globalisierung als Auto-Kapitalismus

Studien zur Globalität moderner Gesellschaften
 
 
Springer VS (Verlag)
  • erschienen am 24. März 2017
  • |
  • VIII, 300 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-658-17705-8 (ISBN)
 
Die in dem Buch versammelten Beiträge der Festschrift für Gert Schmidt sprechen einzelne Facetten der globalen Wandlungsdynamik des Kapitalismus mit dem Ziel an, den "Wandel des Wandels" in der Ökonomie greifbar werden zu lassen. Sie begeben sich auf die Suche nach einem neuen Muster der "institutional nestedness" und der normativen Ordnung von globalen Wirtschaften, kapitalistischen Organisationen und ökonomischen Eliten. Ist fortwährende Globalisierung eine Begleiterscheinung des sich automatisch reproduzierenden Kapitalismus? Die Vorstellung einer Globalisierung als "Auto"-Kapitalismus spielt auf das Spannungsfeld zwischen einem sich selbst reproduzierenden, verselbständigten globalen Kapitalismus und seinen neuen institutionellen Prägungen an.

1. Aufl. 2017
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Bibliographie
  • 4,21 MB
978-3-658-17705-8 (9783658177058)
3658177055 (3658177055)
10.1007/978-3-658-17705-8
weitere Ausgaben werden ermittelt
PD Dr. Philipp Hessinger (┼) forschte im Bereich von wirtschaftlichen Netzwerken und der sozialen Konstruktion von Märkten.

Prof. Dr. Markus Pohlmann forscht im Bereich Organisation, Management und Wirtschaftskriminalität.

  • Intro
  • Inhalt
  • Vorwort
  • 1 Die Navigation in der Krise: an sich und für sich
  • Schauspiel in drei Akten
  • Erster Akt
  • Zweiter Akt
  • Dritter Akt
  • 2 Im offenen Wagen ... durch soziale Welten ... die "Windsbräute" im Rücken (Ein wür-digendes Schauspill in fear Szänen)
  • 3 Globalismus oder Globalität? Zwei unterschiedliche Ansätze zum Verständnis der heutigen Weltgesellschaft
  • 1. Die Frage der Sichtbarmachung von Globalisierung
  • 2. Der Prozess der Globalisierung und das Problem des Weitermachens: die historische Dimension von Weltgesellschaft
  • 3. Die Sichtbarmachung der Globalisierungsfolgen: Konstellationen der Verknüpfung von System-und Sozialintegration
  • 4. Globaler Wertewandel als Folge der Sorge um das Weitermachen: ökonomische, politische und zivilge-sellschaftliche Perspektiven
  • Literatur
  • 4 Der "Geist" des Kapitalismus und seine Trägerschichten
  • 1 Die klassische Perspektive: Der "Geist des Kapitalismus" bei Max Weber
  • 2 Boltanski/Chiapellos "neuer Geist des Kapitalismus"
  • 3 Der Bezug zur aktuellen Diskussion: Konvergenz- und Divergenz- Paradigma
  • 4 Quintessenz
  • Literatur
  • 5 Profitable Destruction between Experimentality and Governmentality: A theoretical perspective
  • 1 The Historical Context
  • 2 Creative Destruction vs. Profitable Destruction
  • 3 A Psycho-Ethical Interlude
  • 4 Experimentality vs. Governmentality
  • 5 Discussion and Conclusion
  • References
  • 6 Insignien des Erfolgs. Zur Konstruktion von Elite in Autobiographien
  • 1 Autobiographien als Kommunikationsformat
  • 2 (Auto)Biographien als "soziales Konstrukt"
  • 3 Autobiographien der Wirtschaftselite: Selbstdarstellung und Inszenierung
  • 4 Fazit
  • Literatur
  • 7 Die Arbeit des "boundary-spanning" - Der Expatriate als Protagonist transnationalen Arbeitens?
  • Einleitung
  • 1 Was machen die da? - Expatriates als boundary-spanner in transnationalen Unternehmen
  • 2 Wie machen die das? - Drei boundary-spanner-Typen und die Arbeit des Übersetzens
  • 3 Wer macht das eigentlich? - Expatriates als Protagonisten transnationalen Arbeitens?
  • Literatur
  • 8 Standorte innovativer Unternehmen in Europa. Zwischen industriellen und dienstleistungsbasierten Ansiedlungsmustern
  • Vorwort
  • 1 Technologische Ungleichheiten in Europa und unternehmerische Standortentscheidungen
  • 2 Standortentscheidungen multinationaler Unternehmen
  • 3 Daten, Methoden und Variablen
  • 4 Standorte forschungsstarker europäischer Unternehmen
  • 5 Regionale Kontexte forschungsstarker Unternehmen
  • 6 Zusammenfassung
  • Literatur
  • 9 Wie viel Automobilität braucht der Mensch? Die Kei-Kleinwagen als zukunftsweisende lokale Spezialität derglobal agierenden japanischen Automobilindustrie
  • Einführung
  • 1 Motor des japanischen Wirtschaftswunders: Zur Entwicklungsgeschichte der Kei-Fahrzeuge
  • 2 Der Markt der Kei-Fahrzeuge
  • 3 Die Attraktivität der Kei-Fahrzeuge: Unterhaltskosten, Alltagstauglichkeit sowie Ersatz für öffentliche Verkehrsinfrastruktur
  • 4 Emotionalität und weiblicher Stil
  • 5 Ausblick: Kei-Automobile als Chance für Schwellenländer und Möglichkeiten für neue, nachhaltigere Formen zukünftiger Automobilität?
  • Literatur
  • Datenbanken:
  • 10 Der Kommunismus in Böhmen
  • Literatur
  • 11 Globalisierung und Arbeitsmarktpolitik anders gedacht: das Konzept der Übergangarbeitsmärkte. Eine international vergleichende Perspektive
  • Einleitung
  • 1 Herausforderungen der Arbeitsmarktpolitik im Zeitalter der Globalisierung
  • 2 Die Konzeption der Übergangsarbeitsmärkte
  • 3 Die Arbeitsmarktpolitik in Dänemark, Schweden und den Niederlanden im Lichte einer Konzeption der Übergangsarbeitsmärkte
  • 4 Die Arbeitsmarkt-Reformen in Deutschland als Wandel des Sozialstaatsregimes
  • 5 Arbeitsmarktpolitik weiter gedacht
  • 6 Schlussfolgerungen und Ausblick
  • Literatur
  • 12 Inequality and the American ruling class that does not rule
  • References

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

42,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

42,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok