Vielfalt begrüßen. Inklusive Pädagogik für die Jüngsten

Themenheft Kleinstkinder in Kita und Tagespflege
 
 
Verlag Herder
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 19. August 2019
  • |
  • 48 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-451-81897-4 (ISBN)
 
Einschlägige Expertinnen und Experten vermitteln fundiert und praxisnah Wissen zu folgenden Themen der Inklusion, bezogen auf die Arbeit mit Kleinstkindern: Kinder mit besonderen Bedürfnissen, kulturelle und sprachliche Vielfalt, Unterschiedlichkeit von sozioökonomischen Lebenslagen, geschlechtssensible Pädagogik und verschiedene Familienmodelle.
1. Auflage
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • 3,11 MB
978-3-451-81897-4 (9783451818974)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Dorothee Gutknecht ist Professorin an der Evangelischen Hochschule Freiburg mit den Schwerpunkten Säuglings- und Kleinkindpädagogik, Spracherwerb, Inklusion in der Früh- und Elementarpädagogik sowie der Responsivität frühpädagogischer Fachkräfte. Sie ist eine international ausgewiesene Expertin und Autorin und hat viele Jahre Praxiserfahrung in der Arbeit mit Kindern und ihren Familien in pädagogischen und therapeutischen Arbeitskontexten.

Jörn Borke, Entwicklungspsychologe, Promotion über den Übergang zur Elternschaft. Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Osnabrück und am Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung. Seit 2001 Mitarbeiter, seit 2004 Leiter der Babysprechstunde Osnabrück.Ariane Gernhardt und Katharina Abs sind langjährige Mitarbeiterinnen der Babysprechstunde Osnabrück.
1 - Vielfalt begrüßen [Seite 1]
2 - Editorial [Seite 2]
3 - Inhalt [Seite 3]
4 - I. Einführung [Seite 5]
5 - II. Kinder mit Behinderung professionell unterstützen [Seite 9]
5.1 - 1. Beziehungen als Grundlage von Partizipation und Bildung [Seite 10]
5.2 - 2. Achtsame Gestaltung von Pflege und Spiel [Seite 12]
5.3 - 3. Das Entdecken von Raumbeziehungen [Seite 14]
5.4 - 4. Spezifische Behinderungen und Herausforderungen [Seite 15]
5.5 - 5. Die Zusammenarbeit mit Eltern [Seite 18]
6 - III. Kultursensitiv arbeiten in Krippe und Tagespflege [Seite 19]
6.1 - 1. Werte und Normen [Seite 19]
6.2 - 2. Kultursensitive Erziehungspartnerschaft [Seite 20]
6.3 - 3. Die Eingewöhnung [Seite 22]
6.4 - 4. Das kindliche Spiel [Seite 22]
6.5 - 5. Im eigenen Bett schlafen? [Seite 24]
6.6 - 6. Mit mehreren Sprachen aufwachsen [Seite 25]
6.7 - 7. Esskulturen [Seite 26]
6.8 - 8. So früh schon ohne Windel? [Seite 27]
7 - IV. Gezielt fördern, Armutslagen kompensieren [Seite 29]
7.1 - 1. Was bedeutet Armut? [Seite 29]
7.2 - 2. Willkommen in der Kita [Seite 30]
7.3 - 3. Konsequenzen für die Praxis [Seite 31]
7.4 - 4. Vernetzung hilft [Seite 34]
8 - V. Geschlechtersensibel arbeiten, Rollenvielfalt ermöglichen [Seite 36]
8.1 - 1. Entwicklung der Geschlechtsidentität [Seite 36]
8.2 - 2. Geschlechtersensible Pädagogik fängt im Team an [Seite 38]
8.3 - 3. Geschlechtersensible Pädagogik in der Praxis [Seite 40]
8.4 - 4. Die Zusammenarbeit mit Eltern [Seite 42]
8.5 - 5. Vielfalt in Familien [Seite 43]
9 - VI. Medientipps [Seite 46]
9.1 - 1. Bücher [Seite 46]
9.2 - 2. Spiele und Materialien [Seite 47]
9.3 - 3. Internetseiten [Seite 47]
10 - Autorinnen und Autoren dieser Ausgabe [Seite 45]
11 - Impressum [Seite 48]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

9,99 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen