Problemorientierung im Geschichtsunterricht

 
 
Wochenschau Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 31. Juli 2020
  • |
  • 208 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7344-1090-1 (ISBN)
 
Die Problemorientierung wird in fast allen Lehrplänen als scheinbar selbstverständliches Unterrichtsprinzip im Fach Geschichte genannt. In der geschichtsdidaktischen Literatur und der Praxis des Geschichtsunterrichts sind allerding teils sehr unterschiedliche Konzepte mit dem Begriff verbunden. Dieser Band nimmt die verschiedenen Ansätze auf, um daraus ein didaktisches Basiskonzept für einen guten, vielfältigen und abwechslungsreichen problemorientierten Geschichtsunterricht zu entwickeln. Zahlreiche Praxis- und Umsetzungsbeispiele zur Gestaltung von Unterrichtsreihen, zur Planung von Einzelstunden und zur Konzeption von problembasierten Projekten konkretisieren die Überlegungen und erleichtern die Umsetzung im Geschichtsunterricht.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • 6,22 MB
978-3-7344-1090-1 (9783734410901)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Meike Hensel-Grobe ist Professorin für Didaktik der Geschichte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
1. Grundlagen und Überblick
1.1 Eine kurze Geschichte der Problemorientierung
1.2 Lernen und Lehren - allgemeine Aspekte
1.3 Ziele und Modelle für den Geschichtsunterricht
1.4 Der problemorientierte Geschichtsunterricht
2. Das Erkenntnis- und Strukturierungsverfahren
2.1 Ein Phasenschema als Strukturierungsverfahren für Einzelstunden
2.2 Problemorientierte Unterrichtsreihen
2.3 Problem-Based Learning (PBL)
3. Die Probleme
3.1 Problemhorizonte: Probleme der historischen Orientierung
3.2 Historische Problemerschließung
3.3 Probleme des historischen Erkenntnisverfahrens und der historischen Zugriffe
3.4 Forschungsprobleme - Probleme der geschichtswissenschaftlichen Dimension
4. Methodische Aspekte der Unterrichtsplanung und -gestaltung
4.1 Schülerfragen als Grundlage
4.2 Aufgabenstellungen und Lernarrangements
4.3 Vertiefende Aspekte zur Gestaltung des historischen Lernens
Anmerkungen
Literatur

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

11,99 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen