Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrungen

Pädagogische Perspektiven für die Schule und Jugendhilfe
 
 
Kohlhammer Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 24. Januar 2018
  • |
  • 287 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-17-032724-5 (ISBN)
 
Jeder dritte nach Deutschland einreisende Flüchtling ist ein Kind oder Jugendlicher. Das Thema Flucht ist deshalb auch für die Pädagogik brisant: Es sind die Fachkräfte in KiTa, Schule und in der gesamten Kinder- und Jugendhilfe, die entscheidende Integrationsleistungen begleiten. Das Buch liefert das notwendige Basiswissen zur (psychischen) Situation von Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrungen, ihrem rechtlichen Status und den Herausforderungen für die Eltern- und Familienbildung. Es nimmt die Anforderungen an die Fachkräfte im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Schule in den Blick, anhand von übergreifenden Querschnittsthemen wie dem Spracherwerb, der kultursensitiven Pädagogik, dem Umgang mit Religion und Trauma. Jedem Schwerpunkt sind Projektportraits zugeordnet, die zeigen, wie die pädagogischen Ansätze in die Praxis umgesetzt werden können.

Dr. Jennifer Henkel und Prof. Dr. Norbert Neuß lehren und forschen am Institut für Schulpädagogik, Elementarbildung und Didaktik der Sozialwissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • 5,04 MB
978-3-17-032724-5 (9783170327245)
3170327240 (3170327240)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Jennifer Henkel und Prof. Dr. Norbert Neuß lehren und forschen am Institut für Schulpädagogik, Elementarbildung und Didaktik der Sozialwissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen.
1 - Deckblatt [Seite 1]
2 - Titelseite [Seite 4]
3 - Impressum [Seite 5]
4 - Inhalt [Seite 6]
5 - Einleitung?????????????????????????????????? [Seite 14]
6 - I. Allgemeine Anforderungen an und Herausforderungen von PädagogInnen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe und Schule?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 20]
6.1 - 1 Zwischen Trauma und Resilienz - Zur Situation der Flüchtlingskinder in Deutschland???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 22]
6.1.1 - 1.1 Fluchtbewegungen weltweit [Seite 22]
6.1.2 - 1.2 Geflüchtete Kinder in Deutschland???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 23]
6.1.3 - 1.3 Anspruch und Wirklichkeit: gleiche Rechte für jedes Kind?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 24]
6.1.4 - 1.4 Belastungen geflüchteter Kinder???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 26]
6.1.5 - 1.5 Zwischen Trauma und Resilienz???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 27]
6.1.6 - 1.6 Kinder mit Fluchterfahrungen: erforderliche Maßnahmen???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 29]
6.1.7 - 1.7 Der Kinderrechtsansatz in der Arbeit mit geflüchteten Kindern?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 31]
6.1.8 - 1.8 Fazit???????????????????????????????? [Seite 32]
6.1.9 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 33]
6.2 - 2 Migration - Herausforderung für die Eltern- und Familienbildung???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 34]
6.2.1 - 2.1 Migration/Fluchtmigration [Seite 34]
6.2.2 - 2.2 Heterogenität des potenziellen Adressatenkreises?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 36]
6.2.3 - 2.3 Statt Ausländerpädagogik - Diversitätsbewusste Familienbildung???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 37]
6.2.4 - 2.4 Ungleiche Weiterbildungsteilhabe?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 38]
6.2.5 - 2.5 Teilhabe verbessern - interkulturelle Kontakte ermöglichen?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 39]
6.2.6 - 2.6 Professionelle Anforderungen?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 41]
6.2.7 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 42]
6.3 - 3 Kinder mit Migrations- und Flüchtlingserfahrungen - eine Herausforderung für die Schule?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 45]
6.3.1 - 3.1 Einleitung [Seite 45]
6.3.2 - 3.2 Drei migrationspädagogische Konzepte?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 47]
6.3.3 - 3.3 Irritationen im Bildungssystem?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 51]
6.3.4 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 53]
7 - II. Spracherwerb im Kontext von (Flucht-)Migration [Seite 56]
7.1 - 4 Kinder mit Fluchterfahrung im Spracherwerb des Deutschen kompetent unterstützen [Seite 58]
7.1.1 - 4.1 Hintergrund [Seite 58]
7.1.2 - 4.2 Sprache - Erwerbsformen, Erwerbsverläufe und Einflussfaktoren?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 59]
7.1.3 - 4.3 Konzepte und Methoden der Sprachförderung???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 62]
7.1.4 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 66]
7.2 - 5 Praxis-/Projektportrait: »Lesestart für Flüchtlingskinder???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 68]
7.2.1 - 5.1 Für einen guten Start in Deutschland - Erzählen und Vorlesen für geflüchtete Kinder [Seite 69]
7.2.2 - 5.2 Erste spielerische Zugänge zur deutschen Sprache schaffen???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 69]
7.2.3 - 5.3 »Lesestart für Flüchtlingskinder« im Überblick?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 70]
7.2.4 - 5.4 Erfolgsfaktoren und Herausforderungen???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 76]
7.2.5 - 5.5 Fazit und Ausblick?????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 76]
7.2.6 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 78]
7.3 - 6 Praxis-/Projektportrait: »Bewegte Lese- und Sprachförderung für geflüchtete Kinder und deren Mütter« [Seite 79]
7.3.1 - 6.1 Ausgangssituation und Ziele des Projekts [Seite 79]
7.3.2 - 6.2 Umsetzungspraktiken und -methoden???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 81]
7.3.3 - 6.3 Erfahrungen, Ergebnisse und Gelingensbedingungen?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 82]
7.3.4 - 6.4 Praxisbeispiele???????????????????????????????????????????????????? [Seite 84]
7.3.5 - 6.5 Fazit und Ausblick?????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 85]
7.3.6 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 86]
8 - III. Interkulturelle und/oder interreligiöse Bildung im Kontext von (Flucht-)Migration [Seite 88]
8.1 - 7 Gegeneinander - Nebeneinander -Miteinander? Kulturelle und religiöseDifferenz in Schule und Gesellschaft alsHerausforderung [Seite 90]
8.1.1 - 7.1 Prolog: Begegnungen mit kultureller und religiöser Pluralität [Seite 90]
8.1.2 - 7.2 Annäherungen an den Kulturbegriff???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 91]
8.1.3 - 7.3 Annäherungen an den Religionsbegriff?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 94]
8.1.4 - 7.4 Schule als Ort religiöser und kultureller Heterogenität???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 97]
8.1.5 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 100]
8.2 - 8 Religion ist oft mit im Gepäck. Pluralitätsfähige Religionssensibilität, intra- und interreligiöse Bildung als religionspädagogischer Zugang in Zeiten von Fluchtmigrationsprozessen???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 102]
8.2.1 - 8.1 Der Fokus auf das Kind erfordert eine pluralitätsfähige Religionssensibilität [Seite 102]
8.2.2 - 8.2 Kindergartenalltag in religiöser Pluralität???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 104]
8.2.3 - 8.3 Religiöse Bildung als wichtiger Bestandteil eines ganzheitlichen Bildungsverständnisses?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 105]
8.2.4 - 8.4 Interreligiöse Bildung?????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 106]
8.2.5 - 8.5 Intrareligiöse Bildung?????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 107]
8.2.6 - 8.6 Herausforderung Schule?????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 108]
8.2.7 - 8.7 Und das Lichterfest? [Seite 108]
8.2.8 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 110]
8.3 - 9 Kultursensitive Frühpädagogik - Ansätze zum Umgang mit kultureller Vielfalt in der Frühpädagogik???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 112]
8.3.1 - 9.1 Interkulturelle Kompetenz [Seite 112]
8.3.2 - 9.2 Kulturelle Modelle und Sozialisationsstrategien???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 113]
8.3.3 - 9.3 Kultur im frühpädagogischen Alltag?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 116]
8.3.4 - 9.4 Fazit???????????????????????????????? [Seite 119]
8.3.5 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 120]
8.4 - 10 Praxis-/Projektportrait: »REFUGIO: Kunstwerkstatt für Flüchtlingskinder und jugendliche Flüchtlinge« [Seite 122]
8.4.1 - 10.1 Ausgangssituation und Ziele des Projekts [Seite 123]
8.4.2 - 10.2 Umsetzungspraktiken- und methoden?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 124]
8.4.3 - 10.3 Konzeptionelle Bezüge zum Themengebiet (Flucht-)Migration???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 129]
8.4.4 - 10.4 Erfahrungen und Ergebnisse???????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 129]
8.4.5 - 10.5 Erfolgsfaktoren und Herausforderungen?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 131]
8.4.6 - 10.6 Fazit und Ausblick???????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 132]
8.4.7 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 133]
8.5 - 11 Praxis-/Projektportrait: Wenn Kinder eine Tür öffnen und neue Räume betreten- Kulturelle Bildung mit geflüchteten Kindern???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 134]
8.5.1 - 11.1 Ausgangssituation und Ziele des Projekts [Seite 134]
8.5.2 - 11.2 Konzeptionelle Bezüge zur (Flucht-)Migration???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 136]
8.5.3 - 11.3 Umsetzungspraktiken und Methoden in der Arbeit mit Geflüchteten???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 136]
8.5.4 - 11.4 Erfahrungen und Ergebnisse???????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 138]
8.5.5 - 11.5 Erfolgsfaktoren?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 138]
8.5.6 - 11.6 . und Herausforderungen?????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 140]
8.5.7 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 143]
8.6 - 12 Praxis-/Projektportrait: »Weißt du, wer ich bin? - das Projekt der drei großen Religionen für friedliches Zusammenleben in Deutschland« [Seite 144]
8.6.1 - 12.1 Ausgangssituation und Ziele des Projekts [Seite 144]
8.6.2 - 12.2 Konzeptionelle Bezüge zum Themengebiet (Flucht-)Migration???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 145]
8.6.3 - 12.3 Umsetzungspraktiken und -methoden?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 146]
8.6.4 - 12.4 Erfahrungen und Ergebnisse???????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 148]
8.6.5 - 12.5 Erfolgsfaktoren und Herausforderungen?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 149]
8.6.6 - 12.6 Fazit und Ausblick???????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 150]
8.6.7 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 152]
9 - IV. Sozialraumorientierung im Kontext von (Flucht-)Migration [Seite 154]
9.1 - 13 Zusammenarbeit mit fluchterfahrenen Eltern und ihren Kindern in der Kindertageseinrichtung [Seite 156]
9.1.1 - 13.1 Zusammenarbeit mit Eltern [Seite 156]
9.1.2 - 13.2 Familien mit Fluchterfahrung in der Kita???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 159]
9.1.3 - 13.3 Der kultursensitive Blick auf Eltern und Kinder?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 161]
9.1.4 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 167]
9.2 - 14 Praxis-/Projektportrait: Einblick in die Praxis des Bundesprogramms »Willkommen bei Freunden - Bündnisse für junge Flüchtlinge«: Das Mainzer Bündnis für junge Flüchtlinge?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 169]
9.2.1 - 14.1 Ausgangssituation und Ziele des Projekts sowie konzeptionelle Bezüge zum Themengebiet (Flucht-)Migration [Seite 169]
9.2.2 - 14.2 Umsetzungspraktiken und -methoden?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 170]
9.2.3 - 14.3 Erfahrungen und Ergebnisse???????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 174]
9.2.4 - 14.4 Erfolgsfaktoren und Herausforderungen?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 177]
9.2.5 - 14.5 Take-home-message und Ausblick???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 178]
9.2.6 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 179]
9.3 - 15 Praxis-/Projektportrait: Der Verein an.ge.kommen e. V. »Kulturübergreifende Begegnungen im Sozialraum zwischen Geflüchteten, Migrierten und der Gießener Aufnahmegesellschaft« [Seite 180]
9.3.1 - 15.1 Ausgangssituation und Ziele des Projekts [Seite 180]
9.3.2 - 15.2 Konzeptionelle Bezüge zum Thema Flucht/Migration und Umsetzungspraktiken und -methoden?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 181]
9.3.3 - 15.3 Erfahrungen und Ergebnisse???????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 184]
9.3.4 - 15.4 Erfolgsfaktoren und Herausforderungen?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 187]
9.3.5 - 15.5 Fazit und Ausblick???????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 188]
9.3.6 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 189]
9.4 - 16 Praxis-/ Projektportrait: Lern- und Integrationspatenprojekt verbindet Hilfe und Qualifikation?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 190]
9.4.1 - 16.1 Ausgangssituation und Ziele des Projekts [Seite 190]
9.4.2 - 16.2 Umsetzungspraktiken- und methoden?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 191]
9.4.3 - 16.3 Erfahrungen und Ergebnisse sowie Erfolgsfaktoren und Herausforderungen?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 194]
9.4.4 - 16.4 Fazit und Ausblick???????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 197]
9.4.5 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 198]
10 - V. Traumatisierung im Kontext von (Flucht-)Migration [Seite 200]
10.1 - 17 Traumatisierte Kinder und Familien mit Fluchterfahrungen in pädagogischen Settings [Seite 202]
10.1.1 - 17.1 Trauma, Traumatisierung und Traumafolgestörungen - von was reden wir eigentlich wann? [Seite 202]
10.1.2 - 17.2 Besonderheiten von Traumafolgestörungen im Kindesalter???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 205]
10.1.3 - 17.3 Allgemeine und traumaspezifische Gestaltung pädagogischer Settings für Kinder (und Eltern) mit Fluchterfahrungen?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 206]
10.1.4 - 17.4 Zum Verhältnis von Traumapädagogik und Traumatherapie?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 208]
10.1.5 - 17.5 Fazit?????????????????????????????????? [Seite 209]
10.1.6 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 211]
10.2 - 18 Praxis-/Projektportrait: STEP-BY-STEP - Ein Pilotprojekt zur Unterstützung von Geflüchteten in der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung »Michaelisdorf« in Darmstadt?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 213]
10.2.1 - 18.1 Ausgangssituation und Ziele des Projekts [Seite 213]
10.2.2 - 18.2 Konzeptuelle Bezüge zum Themengebiet (Flucht-)Migration?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 214]
10.2.3 - 18.3 Umsetzungspraktiken und Methoden???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 216]
10.2.4 - 18.4 Herausforderungen, Erfahrungen und Erfolgsfaktoren - Ergebnisse???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 220]
10.2.5 - 18.5 Fazit?????????????????????????????????? [Seite 223]
10.2.6 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 224]
10.3 - 19 Praxis-/Projektportrait: »Jasmin - zwischen Traum und Trauma« - Ein Gruppenangebot für flüchtlings- und familienmigrierte Mütter mit Kleinkindern???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 226]
10.3.1 - 19.1 Projektrahmen [Seite 226]
10.3.2 - 19.2 Ausgangssituation und Ziele des Projekts???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 227]
10.3.3 - 19.3 Umsetzungspraktiken und Methoden des »Jasmin«-Projekts???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 228]
10.3.4 - 19.4 Erfahrungen, Ergebnisse und Herausforderungen?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 235]
10.3.5 - 19.5 Fazit und Ausblick???????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 235]
10.3.6 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 236]
11 - VI. Rechtliche Aspekte im Kontext von (Flucht-)Migration [Seite 238]
11.1 - 20 Rechtliche Rahmenbedingungen für geflüchtete Familien [Seite 240]
11.1.1 - 20.1 Einleitung [Seite 240]
11.1.2 - 20.2 Asyl- und Flüchtlingsrecht als ein besonderes System im Migrationsrecht [Seite 241]
11.1.3 - 20.3 Das Asylverfahren [Seite 242]
11.1.4 - 20.4 Duldung und Abschiebung bei negativem Ausgang des Asylverfahrens [Seite 245]
11.1.5 - 20.5 Schnittstelle zwischen Pädagogik und Migrationsrecht [Seite 247]
11.1.6 - 20.6 Verwandte Rechtsvorschriften???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 251]
11.1.7 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 252]
11.2 - 21 Zur besonderen Situation unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge - Spannungsfelder und pädagogische Herausforderungen?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 253]
11.2.1 - 21.1 Im Spannungsfeld zweier Rechtssysteme [Seite 255]
11.2.2 - 21.2 Ungewisse Zukunftsperspektive versus Bedürfnis nach Sicherheit?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 256]
11.2.3 - 21.3 Versäulung der Systeme versus Kooperation auf Augenhöhe?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 258]
11.2.4 - 21.4 Ankunft in einem sicheren Land - Aber noch nicht an einem sicheren Ort? [Seite 259]
11.2.5 - 21.5 Divergierende Aufträge zwischen Herkunfts- und Aufnahmesystem???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 260]
11.2.6 - 21.6 Unterbrochene Identitätsentwicklung versus »Überlebensselbständigkeit« [Seite 262]
11.2.7 - 21.7 Fremdheitserleben oder Traumatisierung? [Seite 264]
11.2.8 - 21.8 Hilfe für junge Volljährige im SGB VIII - Eine Hilfe aus gutem Grund?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 266]
11.2.9 - 21.9 Fazit - Pädagogische und fachpolitische Anforderungen an die Kinder- und Jugendhilfe?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 269]
11.2.10 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 271]
11.3 - 22 Praxis-/Projektportrait: Do it! Transfer Plus - Ehrenamtliche Vormundschaften für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 273]
11.3.1 - 22.1 Ausgangssituation und Ziele des Projekts [Seite 273]
11.3.2 - 22.2 Konzeptionelle Bezüge zum Themengebiet (Flucht-)Migration???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 275]
11.3.3 - 22.3 Umsetzungspraktiken und Methoden???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 276]
11.3.4 - 22.4 Erfahrungen und Ergebnisse???????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 279]
11.3.5 - 22.5 Erfolgsfaktoren und Herausforderungen?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 280]
11.3.6 - 22.6 Fazit und Ausblick???????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 281]
11.3.7 - Literaturverzeichnis?????????????????????????????????????????????????????? [Seite 283]
12 - Zu den Autorinnen und Autoren???????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 284]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

31,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen