Umstrittene Katholizität: Von der zwiespältigen Beziehung zwischen Vielfalt und Einheit - Catholicity under Pressure: The Ambiguous Relationship between Diversity and Unity

Tagungsbericht der 18. Wissenschaftlichen Konsultation der Societas Oecumenica | Proceedings of the 18th Academic Consultation of the Societas Oecumenica
 
 
Evangelische Verlagsanstalt
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 2. April 2016
  • |
  • 414 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-374-04464-1 (ISBN)
 
Das Attribut »katholisch« wird in vielen Kontexten als Konfessionsbezeichnung einer bestimmten Kirche missverstanden. Die in diesem Band vorgelegten Vorträge der 18. Wissenschaftlichen Konsultation der Societas Oecumenica beleuchten die ökumenische Bedeutung der »Katholizität« die alle Kirchen im Glaubenbekenntnis bekennen. Dabei werden auch die Spannungen zwischen Einheit und Viefalt sowie die Herausforderungen durch neuere Entwicklungen in der weltweiten Christenheit in den Blick genommen.

In many contexts the attribute "catholic" is misunderstood as a confessional term describing one specific church. The papers of the 18th Academic Consultation of Societas Oecumenica presented in this book give insights to the ecumenical significance of the "catholicity", which all churches confess in the Creed. They also take into consideration the tensions between unity and diversity as well as the challenges by new developments in worldwide Christianity.
  • Englisch
  • |
  • Deutsch
  • Leipzig
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 210 mm
  • |
  • Breite: 145 mm
  • 4,23 MB
978-3-374-04464-1 (9783374044641)
3374044646 (3374044646)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dagmar Heller, geb. 1959, Pfarrerin der Evangelischen Landeskirche in Baden, seit 2007 Dozentin für ökumenische Theologie am Ökumenischen Institut Bossey (Schweiz) und Referentin für Glauben und Kirchenverfassung beim Ökumenischen Rat der Kirchen in Genf. Präsidentin der Societas Oecumenica seit 2012.
Mit mehrheitlich englischen und einigen deutschen Beiträgen vonJames Amanze (University of Botswana), Augoustinos Bairactaris (Theological Academy of Heraklion/Crete), Henk Bakker (University Amsterdam), Viorel Coman (Catholic University in Leuven/Belgium), Jelle Creemers (Evangelische Theologische Faculteit in Leuven/Belgium), Peter De Mey (Catholic University of Leuven/Belgium); Sara Gehlin (University of Lund/Sweden), Margriet Gosker (Netherlands), Dagmar Heller (Ecumenical Institute Bossey/Switzerland), Mihai Iordache (University of Bucharest/Romania). Kirsteen Kim (Leeds Trinity University/ UK), Jutta Koslowski, (Pädagogische Hochschule Ludwigsburg/Germany), Mihály Kránitz (Catholic University in Budapest/Hungary), Christine Lienemann-Perrin (University of Basel/Switzerland), Wolfgang Lienemann (Universität Bern/Schweiz), Friederike Nüssel (University of Heidelberg/Germany), Dorin Oancea (University of Sibiu/Romania), Michael Plathow (University of Heidelberg/Germany), Risto Saarinen (University of Helsinki/Finland), Dorothea Sattler (Universität Münster/Deutschland), Peter-Ben Smit (Utrecht University/Netherlands), Ferenc Szucs (University of the Reformed Church in Hungary), Péter Szentpétery ( Lutheran Theological University in Budapest/Hungary), Georgios Vlantis (Faculty of Orthodox Theology at University of Munich/Germany), Henk Witte (Tilburg School of Theology/Netherlands).

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

34,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok