Monetary Policy, Financial Crises, and the Macroeconomy

Festschrift for Gerhard Illing
 
 
Springer (Verlag)
  • erschienen am 29. September 2017
  • |
  • VIII, 351 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-319-56261-2 (ISBN)
 
This volume investigates different aspects of monetary policy and prevention of financial crises. It discusses some recently suggested measures for central banks' responses to liquidity shortages and to the liquidity trap, methods for assessing the potential of crisis contagion via the interbank network, and the interaction between micro- and macro-prudential regulation. It compares different approaches for solving the Eurozone sovereign-debt problem and provides a new and intriguing explanation for rising income inequality. The authors are experts on monetary policy, financial crises, and contract theory from different European universities and central banks.
1st ed. 2017
  • Englisch
  • Cham
  • |
  • Schweiz
Springer International Publishing
  • 24 farbige Abbildungen
  • |
  • 24 farbige Abbildungen, Bibliographie
  • 9,20 MB
978-3-319-56261-2 (9783319562612)
3319562614 (3319562614)
10.1007/978-3-319-56261-2
weitere Ausgaben werden ermittelt

Frank Heinemann is professor of macroeconomics at the Berlin University of Technology. His main research interests are monetary macroeconomics, financial crises, and experimental economics.

Ulrich Klüh is professor of economics at Hochschule Darmstadt. His main research interests are macroeconomic theory and policy, central banking, financial markets and institutions, and history and theory of economic thought.

Sebastian Watzka is assistant professor at the Seminar for Macroeconomics of the University of Munich, LMU. His research interests are monetary policy and financial markets, financial crises, inequality and unemployment.

Introduction.- Part I Liquidity From a Macroeconomic Perspective.- Balancing Lender of Last Resort Assistance with Avoidance of Moral Hazard.- Network Effects and Systemic Risk in the Banking Sector.- Optimal Central Bank Policy in Different Financial Systems.- Contagion Risk during the Euro Area Sovereign Debt Crisis: Greece, Convertibility Risk, and the ECB as Lender of Last Resort.- The Case for the Separation of Money and Credit.- Part II Putting Theory to Work: Macro-Financial Economics from a Policy Perspective.- (Monetary) Policy Options for the Euro Area: A Compendium to the Crisis.- On Inflation Targeting and Foreign Exchange Interventions in a Dual Currency Economy.- Macroprudential Analysis and Policy - Interactions and Operationalization.- Are Through-the-Cycle Credit Risk Models a Beneficial Macro-Prudential Policy Tool?.- Assessing Recent House Price Developments in Germany - An Overview.- Part III Re-Conceptualizing Macroeconomics: An Interdisciplinary Perspective.- German Unification: Macroeconomic Consequences for the Country.- Approaches to Solving the Eurozone Sovereign Default Problem.- Appraising Sticky Prices, Sticky Information, and Limited Higher-Order Beliefs in Light of Experimental Data.- Rising Income Inequality: An Incentive Contract Explanation.- No More Cakes and Ale: Banks and Banking Regulation in the Post-Bretton-Woods Macro-Regime.- Letter to Gerhard Illing.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

142,79 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

142,79 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok