Wie entstehen die Themen der politischen Konflikte?

Eine kritische Auseinandersetzung mit der Hegemonietheorie von Ernesto Laclau und Chantal Mouffe
 
 
Tectum Wissenschaftsverlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 10. September 2018
  • |
  • 144 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8288-7113-7 (ISBN)
 
Lassen sich die politischen Kontroversen als Vielfalt von Diskursen verstehen, die mit gleichsam sozialpsychologischen Strategien nach Hegemonie streben, Macht gewinnen und so Gesellschaft gestalten oder allererst schaffen? Oder ist etwas von dem Satz geblieben, dass das Sein das Bewusstsein bestimme, obwohl doch strittig ist, was denn das (gesellschaftliche) Sein und das Bewusstsein genau sei? Diese Arbeit wendet sich gegen die Vorstellung vom politischen Konflikt als bloßen sich antagonistisch gegenüberstehenden Zeichensystemen und versucht demgegenüber mit Pierre Bourdieu die gesellschaftliche Wirklichkeit als tendenziell methodisch entschlüsselbare als Grundlage linker Politik zu reklamieren.
  • Deutsch
  • Baden-Baden
  • |
  • Deutschland
  • 0,90 MB
978-3-8288-7113-7 (9783828871137)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Intro
  • Für Albrecht
  • Vorwort
  • Ernesto Laclau und Chantal MouffeHegemonie und radikale Demokratie - Zur Dekonstruktion des Marxismus
  • I Übersicht
  • 1.1 Einleitung
  • 1.2 Hegemonie: Genealogie eines Begriffs
  • 1.3 Hegemonie: Das schwierige Auftauchen einer neuen politischen Logik
  • 1.4 Jenseits der Positivität des Sozialen: Antagonismus und Hegemonie
  • 1.4.1 Gesellschaftsformation und Überdeterminierung
  • 1.4.2 Artikulation und Diskurs
  • 1.4.3 Die Kategorie des Subjekts
  • 1.4.4 Antagonismus und Objektivität
  • 1.4.5 Äquivalenz und Differenz
  • 1.4.6 Hegemonie
  • 1.5 Hegemonie und radikale Demokratie
  • 1.5.1 Die demokratische Revolution
  • 1.5.2 Demokratische Revolution und neue Antagonismen
  • 1.5.3 Die antidemokratische Offensive
  • 1.5.4 Radikale Demokratie: Alternative für eine neue Linke
  • II Ergänzungen
  • 2.1 Ernesto Laclau, Was haben leere Signifikanten mit Politik zu tun?
  • 2.2 Chantal Mouffe, Über das Politische - Wider die kosmopolitisch Illusion
  • Agonistik - Die Welt politisch denken
  • III Hegemonietheoretische Begriffe im Spiegel von Referenzautoren
  • 3.1 Das Symbolische und das System
  • 3.1.1 Von Louis Althusser zu Michel Foucault
  • 3.1.2 Foucault
  • 3.2 Das Politische und die Macht
  • 3.2.1 Noch einmal Foucault
  • 3.2.2 Carl Schmitt
  • 3.3 Signifikation
  • 3.3.1 de Saussure, Hjelmslev und Benveniste
  • 3.3.2 Struktur und Geschichte - noch einmal de Saussure
  • 3.4 Das Anwesende und das Abwesende - Von Claude Lefort zu Jacques Derrida
  • 3.4.1 Claude Lefort
  • 3.4.2 Jacques Derrida
  • 3.4.3 Im Hintergrund: Heidegger
  • 3.5 Linguistische Psychoanalyse als Seinsweise des Psychischen (und der Gesellschaft?) - Jacques Lacan
  • IV Diskussion des hegemonietheoretischen Ansatzes
  • 4.1 Essentialismus, Fundamentalismus und Postfundamentalismus
  • 4.2 Das Politische und die Macht
  • 4.3 Hegemonietheorie als Synkretismus
  • 4.4 Hegemonietheorie als neue Ontologie
  • 4.5 Die Konstruktion des Antagonismus
  • 4.6 Eine problematische Festlegung
  • 4.7 Das Reich der Geister
  • V Eine andere Richtung?
  • 5.1 Praxis
  • 5.2 Qualität
  • 5.3 Ende des Machiavellismus?
  • VI Zusammenfassung
  • Literatur
  • Weblinks

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

19,99 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen