Theologie in der Gesellschaft

Aufsätze zur öffentlichen Verantwortung der Kirchen
 
 
Evangelische Verlagsanstalt
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 7. Oktober 2014
  • |
  • 416 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-374-03998-2 (ISBN)
 
Ist es unvermeidlich, dass in einer hochdifferenzierten Gesellschaft die Leitung einer Institution und der wissenschaftliche Diskurs getrennte Wege gehen? Martin Hein, Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck und Professor am Institut für Evangelische Theologie der Universität Kassel, belegt in seinen Beiträgen, dass verantwortliche Kirchenleitung auf eine gründliche theologische Reflexion und Fundierung angewiesen ist, um im öffentlichen Raum Gehör finden zu können. Dies zeigt sich exemplarisch in den Diskussionen um Ethik in der Medizin, bei der Frage nach der Zukunft der Ökumene, beim Ringen um den Dialog der Religionen sowie bei Heins Überlegungen zur aktuellen Situation und zu den Perspektiven der evangelischen Kirche.
  • Deutsch
  • Leipzig
  • |
  • Deutschland
  • 1,94 MB
978-3-374-03998-2 (9783374039982)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Martin Hein, Jahrgang 1954, ist seit 2000 Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck und Honorarprofessor im Fachbereich Geistes- und Kulturwissenschaften der Universität Kassel. Vorher war er Gemeindepfarrer, Studienleiter am Predigerseminar in Hofgeismar und Dekan in Kassel. Er promovierte 1982 an der Theologischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg und wurde 2000 an der Universität Kassel habilitiert. Er ist Vorstandsvorsitzender der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft in Heidelberg (FEST), Mitglied im Zentralausschuss des Weltkirchenrates und im European Council of Religious Leaders sowie Evangelischer Leiter des Ökumenischen Arbeitskreises Evangelischer und Katholischer Theologen.
1 - Cover [Seite 1]
2 - Titel [Seite 5]
3 - Impressum [Seite 6]
4 - Vorwort [Seite 7]
5 - Geleitwort [Seite 10]
6 - Inhalt [Seite 12]
7 - I. Gesellschaftliche Verantwortung [Seite 15]
7.1 - Theologie als Lebenswissenschaft [2001] [Seite 17]
7.2 - Jugend und Religion [2003] [Seite 24]
7.3 - Die Bedeutung des Gewissens für die evangelische Ethik Zugleich ein Plädoyer für evangelische Bildungsverantwortung [2004] [Seite 33]
7.4 - Gegen das kalte Herz Christliche Moral in Zeiten der Globalisierung [2008] [Seite 43]
7.5 - Das Grundrecht der Religionsfreiheit [2010] [Seite 49]
8 - II. Ethik in der Medizin [Seite 59]
8.1 - Perspektiven der klinischen Sterbehilfe aus Sicht eines evangelischen Theologen [2003] [Seite 61]
8.2 - Christliche Werte in der Medizin »Zutrauen« als Grundorientierung für Arzt und Patient [2006] [Seite 67]
8.3 - Kirche und Krankenhaus [2006] [Seite 73]
8.4 - Ethik in der Pharmaindustrie [2008] [Seite 79]
8.5 - Für eine Kultur des Lebens und des Sterbens [2010] [Seite 85]
8.6 - Intensivmedizin bei begrenzten Ressourcen Eine ethische Herausforderung [2011] [Seite 91]
8.7 - Präimplantationsdiagnostik Überlegungen zur Begründung ihrer Ablehnung aus evangelischer Perspektive [2012] [Seite 99]
9 - III. Ökumene im Zeitalter religiöser Vielfalt [Seite 115]
9.1 - Identität entwickeln - Toleranz üben Zehn Thesen für einen unbefangenen Umgang mit religiöser Vielfalt heute [1999] [Seite 117]
9.2 - Evangelische Identität heute Oder: Warum es Sinn macht, evangelisch zu sein [2003] [Seite 128]
9.3 - Der Protestantismus und die Weltreligionen [2004] [Seite 139]
9.4 - Mehr als Brot und Rosen [2007] [Seite 154]
9.5 - Ekklesiologische Implikationen der Taufe Die »Wechselseitige Taufanerkennung« von Magdeburg und ihre Konsequenzen für das Verständnis von Kirche [2008] [Seite 174]
9.6 - Der bleibende Auftrag von Marburg 1529. Was heisst heute "evangelisch"? [2012] [Seite 184]
10 - VI. Kirche in der Zeit [Seite 195]
10.1 - Die Freiheit eines Christenmenschen [1996] [Seite 197]
10.2 - Thesen zu einer »Theologie des Gemeindeabbaus« in der Grossstadt [1998] [Seite 205]
10.3 - Ist »Erfolg« eine sachgemässe Kategorie fu¨r kirchenleitendes Handeln? [2003] [Seite 211]
10.4 - Zwischen Tradition und Neuorientierung. Martin Luther und die Zukunft der Kirche [2004] [Seite 224]
10.5 - Kirchenbund oder Bundeskirche? [2008] [Seite 234]
10.6 - Evangelische Kirchenleitung. Verfassungsanspruch und Wirklichkeit [2008] [Seite 241]
10.7 - Kirche in ländlichen Räumen [2011] [Seite 259]
10.8 - Theologie als universitäre Wissenschaft. Ein Plädoyer aus evangelischer Perspektive auf dem Hintergrund der »Empfehlungen« des Wissenschaftsrats von 2010 [2012] [Seite 269]
10.9 - Typisch lutherisch, typisch reformiert - oder einfach evangelisch? Eine historische Erläuterung [2013] [Seite 293]
10.10 - Der protestantische Gestaltungsimpetus in der Entwicklung interkultureller Gesellschaften [2013] [Seite 309]
10.11 - Erlösung durch Bildung? Theologische Wu¨rdigung und Kritik [2013] [Seite 327]
10.12 - Kirche in der Stadt [2013] [Seite 343]
11 - V. Epilog [Seite 357]
11.1 - Rudolf Bultmann, Jesus. Re-Lecture des Buches, das mich zum Theologen machte [2010] [Seite 359]
12 - VI. Bibliografie [Seite 371]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

28,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen