c.t. .

Teamorientiertes Lernen in den Rechtswissenschaften.
 
 
Internetrecht und Digitale Gesellschaft (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 13. Januar 2015
  • |
  • 231 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-54522-3 (ISBN)
 
c.t. stellt eine »Revolution« in der Methode juristischen Lernens dar: Kollaborative Elemente werden auf innovative Weise in herkömmliches E-Learning integriert. Studierende schreiben Klausuren nicht mehr jeder für sich, sondern arbeiten im Teamverbund auf einer virtuellen Plattform in Echtzeit unter tutorieller Begleitung an der Falllösung. Danach korrigieren sie wiederum im Team die Klausuren der Kommilitonen. Dabei lernen sie voneinander, profitieren von den Stärken und Schwächen der Anderen und lernen ihre eigenen Stärken und Schwächen kennen. Das Wissen der einzelnen Teilnehmer wird dadurch gebündelt und potenziert, sodass die Qualität der Lösung durch die entstandenen Synergieeffekte eine neue Qualitätsstufe erreicht. Das vorliegende Werk unterzieht die sich bei c.t. aufdrängenden Rechtsfragen einer umfassenden rechtlichen Würdigung. Nach einer allgemeinen Einführung in das E-Learning stellen datenschutz- und urheberrechtliche Fragen sowie die Problemstellungen des IT-Sicherheitsrechts den Schwerpunkt der Begutachtung dar.
1. Auflage
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
Duncker & Humblot
10 Schwarz-Weiß- Tabellen, Tabellen, Abbildungen (z.T. farbig); 231 S.
  • 76,89 MB
978-3-428-54522-3 (9783428545223)
10.3790/978-3-428-54522-3
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. Dr. Dirk Heckmann ist Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Sicherheitsrecht und Internetrecht und stv. Leiter des Instituts für IT-Sicherheit und Sicherheitsrecht an der Universität Passau. Dort leitet er auch die Forschungsstelle für IT-Recht und Netzpolitik For.Net. Nebenamtlich ist Dirk Heckmann Richter des Bayerischen Verfassungsgerichtshofes. Er ist Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik und Mitglied der Arbeitsgruppe 5 auf dem Nationalen IT-Gipfel der Bundesregierung. Aus seiner Feder stammen der juris Praxiskommentar Internetrecht (4. Auflage 2014) sowie zahlreiche Lehrbücher und wissenschaftliche Beiträge zum Sicherheitsrecht, Datenschutzrecht, E-Government, E-Justice und zur Rechtsinformatik.

Alexander Seidl hat Rechtswissenschaften an der Universität Passau (1. Juristisches Staatsexamen) studiert. Fachspezifische Fremdsprachenausbildung an der Universität Passau in Englisch. Juristisches Referendariat im OLG-Bezirk München (2. Juristisches Staatsexamen), u.a. Wahlstation bei der internationalen Großkanzlei Linklaters LLP, München. Zusatzausbildung zum Mediator (CVM) - Schwerpunkt Wirtschaftsmediation. Seit 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Sicherheitsrecht und Internetrecht; seit 2013 Akademischer Rat a.Z. ebenda; Doktorand im Bereich des Polizei-, Internet- und Datenschutzrechts. Seit 2010 Vertragsautor des juris PraxisReport IT-Recht und des juris AnwaltZertifikatOnline IT-Recht; seit 2012 auch Vertragsautor der Legal Tribune ONLINE. Seit 2013 Gutachter der Akkreditierungsagentur ACQUIN. Forschungsschwerpunkte: Polizeirecht, Computer- und Internetstrafrecht, Internetrecht, Datenschutzrecht.

Monika Pfeifer hat Rechtswissenschaften an der Universität Passau (1. Juristisches Staatsexamen) studiert. Anschließend Referendariat in Landshut (OLG-Bezirk München), Wahlstation im Bundesministerium des Innern, Berlin. Abschluss mit dem 2. Juristischen Staatsexamen. Seit 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Sicherheitsrecht und Internetrecht, dort u.a. zuständig für die Überarbeitung und Betreuung des e-Learning-Kurses »Methodik der Fallbearbeitung im Öffentlichen Recht« an der Virtuellen Hochschule Bayern. Vertragsautorin des juris PraxisReport IT Recht sowie des juris AnwaltZertifikatOnline IT-Recht. Forschungsschwerpunkte: E-Learning, Allgemeines Verwaltungsrecht.

Tobias Koch hat Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen (1. Juristisches Staatsexamen) mit Wahlfach im Gewerblichen Rechtsschutz insbesondere Urheberrecht studiert. Juristisches Referendariat im OLG-Bezirk Düsseldorf (2. Juristisches Staatsexamen), u.a. Wahlstation bei der Mediengruppe RTL Deutschland in Köln, Geschäftsbereich: International Distribution & Copyright Law. Seit 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Sicherheitsrecht und Internetrecht. Seit 2013 Vertragsautor des juris PraxisReport IT-Recht; seit 2014 auch Vertragsautor des juris AnwaltZertifikatOnline IT-Recht. Forschungsschwerpunkte: Urheberrecht, Internetrecht, Verfassungsrecht.
1. Einführung

2. Compliant Teamwork - Studie: Allgemeines und Vorprojekt

Die Idee »Compliant Teamwork« - Die Entwicklung des Vorprojekts - Ablauf und Auswertung des Vorprojekts - Ausblick in die Zukunft des E-Learnings in den Rechtswissenschaften

3. Datenschutz

Einleitung - Datenschutzrechtliche Anforderungen beim c.t.-Projekt - Handlungsempfehlungen

4. IT-Sicherheit

Einleitung - Anforderungen an die IT-Sicherheit beim c.t.-Projekt - Handlungsempfehlungen

5. Urheberrechtliche Grundsätze im Wissenschaftsbetrieb

Einleitung - Klausurleistung im Team: Ein urheberrechtlich schutzfähiges Werk? - Der Urheberbegriff und Inhaber der Nutzungsrechte beim Compliant Teamwork - Geschützte Verwertungshandlungen im Rahmen des Einsatzes von Compliant Teamwork-Ergebnissen - Urheberrechtliche Schrankenbestimmungen - Compliant Teamwork als echte Prüfungssituation

6. Schlusswort

Executive Summary

Anhang, Literatur- und Sachverzeichnis

Autoren
Dewey Decimal Classfication (DDC)
BISAC Classifikation

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

71,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen