Offene Formen der Forensik

Ein deutsch-italienischer Erfahrungsaustausch
 
 
Pabst Science Publishers
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im April 2021
  • |
  • 92 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-95853-682-1 (ISBN)
 
Offene Formen der Unterbringung und die stärkere Einbindung von Ambulanzen können in der Forensik Effizienz und Effektivität steigern. Daher fordert der zuständige Fachausschuss der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie den Ausbau offener und ambulanter Formen der Versorgung sowie die stärkere Kooperation von Allgemeinpsychiatrien bzw. gemeindepsychiatrischen Einrichtungen mit der Forensik.
In der Toskana werden derartige Konzepte bereits erfolgreich umgesetzt. Eine Gruppe deutscher Forensiker hat sich in einem Erfahrungsaustausch vor Ort einen authentischen Einblick verschafft - und berichtet gemeinsam mit italienischen Kollegen über Chancen und Risiken einer offenen Forensik. Die Befunde liefern empirisch fundierte Argumente für notwendige Weiterentwicklungen in Deutschland.
  • Deutsch
  • Deutschland
  • 2,29 MB
978-3-95853-682-1 (9783958536821)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Michael Hechsel
Vorwort

Heinz Kammeier
Einleitung

Heinz Kammeier
Maßregelrecht und Maßregelvollzug in Deutschland. Gegenwärtige Rechtslage und rechtspolitische Fragen und Forderungen

Ulrich Lewe
Die psychiatrische Maßregel (§ 63 StGB) in Deutschland im Spiegel der vergleichenden Sanktionsforschung - oder: Ist Deutschland Europameister bei der Unterbringung schuldunfähiger Psychiatrieerfahrener?

Erveda Sansi
Die Reform der italienischen Psychiatrie zwischen Mythos und Realität, im Hinblick auf drei Hauptfiguren: Edelweiss Cotti, Franco Basaglia und Giorgio Antonucci

Marcello Bortolato
Die Sicherungsmaßnahmen nach dem Gesetz 81/14

Luca Maggiora
Das Recht auf Behandlung eines Patienten, der eine Straftat begangen hat

Franco Scarpa
Die Behandlung psychisch kranker Straftäter

Helen von Massenbach
Eiche und Zypresse - Sind wir ein Europa?

Briefwechsel aus Anlass der Corona-Krise in Italien und Deutschland

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

8,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen