Maxi-Power-Projekte mit Arduino und Raspberry Pi

Beliebig große Leistungen mit Mikrocontrollern schalten: Lichter, Elektromotoren, Funksysteme und mehr. Das notwendige Elektronikwissen wird mit verständlichen Schaltplänen praxisnah erläutert.
 
 
Franzis (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 2. März 2017
  • |
  • 257 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-645-20509-2 (ISBN)
 
Die ersten Projekte auf dem Steckbrett sind Ihnen gelungen. Nun möchten Sie aber statt der kleinen LED eine richtige Lampe ansteuern oder statt den Micro-Servo einen größeren Elektromotor steuern. Das geht sehr gut mit handelsüblichen Mikrocontrollern und Mini-PCs. Was Sie bei der Schaltung von hohen Lasten beachten müssen und wie Sie Ihren Mikrocontroller dabei schützen, erfahren Sie in diesem Buch. Elektronikwissen für Power-Projekte Sobald Sie größere Lasten schalten wollen, benötigen Sie mehr als einen einfachen Kohleschichtwiderstand und müssen u. a. mit Transistoren, Festspannungsreglern und Relais hantieren. Wenn Ihnen diese Bauteile unbekannt sein, können Sie in den ersten vier Kapiteln erfahren, um was es sich dabei handelt. Dann zeigt Ihnen der Autor Schritt für Schritt, wie Sie mit dem Arduino? und dem Raspberry Pi Schaltungen für Power-Projekte umsetzen. Das Wissen können Sie natürlich auch für jeden anderen Mikrocontroller und jeden Mini-PC nutzen.
  • Deutsch
  • Haar
  • |
  • Deutschland
  • 25,97 MB
978-3-645-20509-2 (9783645205092)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Maxi-Power-Projekte Mit ArduinoT und Raspberry Pi [Seite 1]
1.1 - Vorwort [Seite 5]
1.2 - Inhaltsverzeichnis [Seite 7]
1.3 - 1. Schalten, steuern und regeln mit Arduino, Raspberry Pi & Co [Seite 9]
1.3.1 - 1.1?So schützen Sie Ihren Arduino oder Raspberry Pi [Seite 20]
1.3.2 - 1.2?Zum Thema Software [Seite 22]
1.3.3 - 1.3?Schnelleinstieg mit simuliertem PC-Board und ohne Software [Seite 23]
1.4 - 2. Größere elektrische Leistungen schalten [Seite 29]
1.4.1 - 2.1?Transistoren als Gleichspannungs-Schalter [Seite 32]
1.4.2 - 2.2?Buffer-, Puffer-, Treiber-ICs und andere integrierte Schalter [Seite 36]
1.4.3 - 2.3?Das optimale elektromagnetische Relais [Seite 43]
1.4.4 - 2.4?Elektronische Relais (Last-Relais) [Seite 48]
1.5 - 3. Zusätzliche Stromversorgung [Seite 51]
1.5.1 - 3.1?Stabilisierte Spannungsversorgung für Selbstbau-Projekte [Seite 57]
1.5.2 - 3.2?Netzteile mit mehreren Ausgangsspannungen [Seite 63]
1.5.3 - 3.3?Netzteile mit einstellbaren Spannungsreglern [Seite 65]
1.5.4 - 3.4?Stabilisierte Power-Netzteile [Seite 68]
1.6 - 4. LEDs als Lichtquellen für attraktive Power-Projekte [Seite 77]
1.6.1 - 4.1?Universale und Standard-LEDs [Seite 81]
1.6.2 - 4.2?Low-Current-LEDs [Seite 91]
1.6.3 - 4.3?Superhelle und ultrahelle Leuchtdioden [Seite 93]
1.6.4 - 4.4?High-Power-Leuchtdioden [Seite 96]
1.6.5 - 4.5?Blink-Leuchtdioden [Seite 100]
1.6.6 - 4.6?Bicolor-LEDs (Duo-LEDs) [Seite 104]
1.6.7 - 4.7?Mehrfarbige LEDs (RGB-LEDs/RBG-LEDs) [Seite 107]
1.6.8 - 4.8?Infrarot-Dioden [Seite 109]
1.6.9 - 4.9?SMD-/SMT-LEDs für Oberflächenmontage [Seite 110]
1.6.10 - 4.10?LED-Streifen [Seite 111]
1.7 - 5. Power-Projekte mit LEDs [Seite 113]
1.7.1 - 5.1?Power-Projekte mit LEDs und LED-Streifen [Seite 116]
1.7.2 - 5.2?Die ersten Schritte mit blinkenden LED-Streifen [Seite 119]
1.7.3 - 5.3?Arduino-Sketch 1: zwei abwechselnd blinkende LED-Streifen [Seite 121]
1.7.4 - 5.4?Software Nr. 1 für Raspberry Pi - zwei abwechselnd blinkende LED-Streifen [Seite 122]
1.7.5 - 5.5?Interessante Projekte mit blinkenden LED-Streifen [Seite 125]
1.7.5.1 - 5.5.1?Sketch Nr. 2 für Arduino - Blinker mit einer Frequenz von 4 Hz [Seite 134]
1.7.5.2 - 5.5.2?Software Nr. 2 für Raspberry Pi - Blinker mit einer Frequenz von 4 Hz [Seite 135]
1.7.6 - 5.6?Lichtstreifen-Projekte mit »herabfließendem« Licht [Seite 135]
1.7.6.1 - 5.6.1?Sketch Nr. 3 für Arduino - drei nacheinander schaltende Ausgänge [Seite 137]
1.7.6.2 - 5.6.2?Software Nr. 3 für Raspberry Pi - drei nacheinander schaltende Ausgänge [Seite 138]
1.7.6.3 - 5.6.3?Sketch Nr. 4 für Arduino - vier nacheinander schaltende Ausgänge [Seite 146]
1.7.6.4 - 5.6.4?Software Nr. 4 für Raspberry Pi - vier nacheinander schaltende Ausgänge [Seite 147]
1.7.6.5 - 5.6.5?Sketch Nr. 5 für Arduino - fünf nacheinander schaltende Ausgänge [Seite 150]
1.7.6.6 - 5.6.6?Software Nr. 5 für Raspberry Pi - fünf nacheinander schaltende Ausgänge [Seite 151]
1.7.7 - 5.7?Lichtstreifen-Projekte mit »drehendem« Licht [Seite 153]
1.7.8 - 5.8?Feuerwerk mit LEDs [Seite 166]
1.7.8.1 - 5.8.1?Sketch Nr. 6 für Arduino - drei schnell nacheinander schaltende Ausgänge [Seite 171]
1.7.8.2 - 5.8.2?Software Nr. 6 für Raspberry Pi - drei schnell nacheinander schaltende Ausgänge [Seite 171]
1.7.9 - 5.9?LED-Fontäne [Seite 172]
1.7.10 - 5.10?Projekte mit Wechselspannungs-Lichtquellen [Seite 173]
1.7.11 - 5.11?Power-Projekte mit Lauflicht [Seite 177]
1.8 - 6. Elektromotoren, Aktoren, Elektromagnete und Elektroventile schalten [Seite 183]
1.8.1 - 6.1?Gleichstrommotoren schalten [Seite 184]
1.8.2 - 6.2?Wechselstrom-Motoren schalten [Seite 189]
1.8.3 - 6.3?Elektromagnete und Magnetventile schalten [Seite 194]
1.9 - 7. Elektrisch angetriebene Bewegungen [Seite 197]
1.9.1 - 7.1?Drehende Bewegungen [Seite 197]
1.9.2 - 7.2?Lineare Bewegungen [Seite 200]
1.9.3 - 7.3?Schwenkende Bewegungen [Seite 202]
1.9.4 - 7.4?Kugellager für reibungslosen Lauf [Seite 204]
1.10 - 8. Verknüpfungen mit Funksystemen [Seite 207]
1.10.1 - 8.1?Funküberwachungs-Sets & Zubehör [Seite 214]
1.10.2 - 8.2?Was kann via Funk wie am besten geschaltet werden? [Seite 220]
1.10.3 - 8.3?Funksystem mit zwei separaten Kanälen und einem Selbsthalte-Relais [Seite 227]
1.10.4 - 8.4?Funksysteme mit zwei Funkkanälen und einem Motor-Umpol-Relais [Seite 229]
1.10.5 - 8.5?Funksystem mit drei Funkkanälen und einem Motor-Umpol-Relais [Seite 233]
1.10.6 - 8.6?Funksteuerung eines Ausfahrt-/Einfahrt-Systems [Seite 235]
1.10.7 - 8.7?Funksteuerung eines Einphasen-Kondensator-Motors in zwei Drehrichtungen [Seite 236]
1.10.8 - 8.8?Funksteuerung eines Einphasen-Kondensator-Motors über drei Funkkanäle [Seite 238]
1.11 - 9. Selbstbau - der schnellste und beste Weg zu Erfolgserlebnissen [Seite 243]
1.11.1 - 9.1?Elektronische Labor-Platinen und Lötleisten [Seite 243]
1.11.2 - 9.2?Elektronische Schaltungen und Kleingeräte anfertigen [Seite 247]
1.11.3 - 9.3?Richtig löten - kein Problem! [Seite 248]
1.12 - Stichwortverzeichnis [Seite 251]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

19,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen