Enterprise Architecture Management - einfach und effektiv

Ein praktischer Leitfaden für die Einführung von EAM
 
 
Hanser (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 5. September 2016
  • |
  • 544 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-446-45143-8 (ISBN)
 
Enterprise Architecture Management (EAM) in einem Unternehmen einzuführen ist eine komplexe Aufgabe.
Entscheidend für den Erfolg sind ein klares Zielbild und eine nutzenstiftende machbare erste Einführungsstufe.

Genau dabei unterstützt Sie dieser Praxisleitfaden. Er hat zwei Schwerpunkte. Einerseits vermittelt er eine ganzheitliche Sicht auf das Enterprise Architecture Management, seine Ziele und seinen Nutzen. Aus der Praxis abgeleitete Einsatzszenarien liefern IT-Verantwortlichen und IT-Strategen nachvollziehbare Argumente, um ihr Unternehmen von der Notwendigkeit von EAM zu überzeugen.
Andererseits erfahren Sie ganz konkret, wie Sie EAM Schritt für Schritt in Ihrem Unternehmen einführen können. Mit dieser Anleitung können Sie EAM in der ersten Ausbaustufe erfolgreich in kurzer Zeit umsetzen und dann ausbauen.

Die beschriebenen Methoden und Vorgehensweisen sind vielfach in der Praxis erprobt. Anschauliche Visualisierungen und Praxisbeispiele ergänzen und vertiefen die vermittelten Inhalte.
Extra: E-Book inside
Systemvoraussetzungen für E-Book inside: Internet-Verbindung und Adobe-Reader oder Ebook-Reader bzw. Adobe Digital Editions.
2., überarbeitete Auflage
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • 30,90 MB
978-3-446-45143-8 (9783446451438)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Inge Hanschke hat in 25 Berufsjahren als IT-Managerin bei Anwenderunternehmen, in einem ERP-Produkthaus und bei verschiedenen IT-Dienstleistern die IT strategisch und an den Geschäftsanforderungen ausgerichtet und das IT-Management professionalisiert.
1 - Inhalt [Seite 6]
2 - Vorwort [Seite 10]
3 - 1Einleitung [Seite 12]
4 - 2EAM im Überblick [Seite 18]
4.1 - 2.1?Was ist EAM? [Seite 19]
4.1.1 - 2.1.1?EAM-Bestandteile [Seite 26]
4.1.2 - 2.1.2?EAM - die Spinne im Netz [Seite 30]
4.1.3 - 2.2?EA Frameworks [Seite 37]
4.1.4 - 2.3?Best-Practice-EAM im Überblick [Seite 44]
4.1.5 - 2.3.1?Best-Practice-Unternehmensarchitektur im Überblick [Seite 46]
4.1.6 - 2.3.2?Die richtige Granularität [Seite 49]
4.1.7 - 2.3.3?Planungsebenen und -horizonte [Seite 52]
4.1.8 - 2.3.4?Granularitäten der Planungsebenen im Zusammenspiel [Seite 63]
4.1.9 - 2.4?Best-Practice-Visualisierungen [Seite 69]
4.1.10 - 2.4.1?Fachliche Modelle [Seite 77]
4.1.11 - 2.4.2?Blueprint-Grafik [Seite 85]
4.1.12 - 2.4.3?Bebauungsplangrafik [Seite 86]
4.1.13 - 2.4.4?Portfoliografik [Seite 93]
4.1.14 - 2.4.5?Informationsflussgrafik [Seite 95]
4.1.15 - 2.4.6?Zuordnungstabelle [Seite 97]
4.1.16 - 2.4.7?Lifecycle-Grafik [Seite 98]
4.1.17 - 2.4.8?Masterplan-Grafik [Seite 98]
4.1.18 - 2.4.9?Plattformgrafik [Seite 100]
4.1.19 - 2.4.10?IT-Roadmap-Grafik [Seite 101]
4.1.20 - 2.4.11?Nachfolgergrafik [Seite 101]
4.1.21 - 2.5?Best-Practice-Unternehmensarchitektur im Detail [Seite 103]
4.1.22 - 2.5.1?Geschäftsarchitektur [Seite 112]
4.1.23 - 2.5.2?Informationssystemarchitektur [Seite 120]
4.1.24 - 2.5.3?Technische Architektur [Seite 129]
4.1.25 - 2.5.4?Betriebsinfrastrukturarchitektur [Seite 135]
4.1.26 - 2.6?Agiles Vorgehen bei der Einführung von?EAM [Seite 139]
5 - 3EAM-Leitfaden für?den?CIO [Seite 152]
5.1 - 3.1?Aktuelle Herausforderungen für CIOs [Seite 155]
5.1.1 - 3.1.1?Operational Excellence [Seite 155]
5.1.2 - 3.1.2?Strategic Excellence [Seite 162]
5.1.3 - 3.2?Beitrag von EAM zur Bewältigung der?Herausforderungen [Seite 171]
5.1.4 - 3.3?Aufwand und Nutzen von EAM [Seite 177]
5.1.5 - 3.3.1?Erfolgsvoraussetzungen für die EAM-Einführung [Seite 179]
5.1.6 - 3.3.2?Aufwand und Nutzen von EAM [Seite 181]
5.1.7 - 3.4?Argumentationsleitfaden für EAM [Seite 194]
6 - 4EAM-Einsatzszenarien [Seite 204]
6.1 - 4.1?Ziele und Einsatzszenarien im Überblick [Seite 205]
6.1.1 - 4.2?Einstieg in eine neue IT?Management?Funktion [Seite 208]
6.1.2 - 4.3?Transparenz über die Informationssystemlandschaft [Seite 212]
6.1.3 - 4.4?Compliance Management [Seite 214]
6.1.4 - 4.5?Management der Informationssicherheit [Seite 216]
6.1.5 - 4.6?Gewährleistung eines zuverlässigen und kostengünstigen Geschäftsbetriebs (SLA??und?Business Continuity Management) [Seite 218]
6.1.6 - 4.7?Betriebsinfrastrukturkonsolidierung [Seite 221]
6.1.7 - 4.8?Projektabwicklung und Releasemanagement [Seite 225]
6.1.8 - 4.9?Sourcing, Ressourcen- und Partner­management [Seite 230]
6.1.9 - 4.10?Lifecycle-Management, Standardisierung und Homogenisierung [Seite 233]
6.1.10 - 4.11?Konsolidierung der IS-Landschaft [Seite 240]
6.1.11 - 4.12?Input für die Geschäftsprozessoptimierung und?das?Stammdatenmanagement [Seite 246]
6.1.12 - 4.13?Demand Management [Seite 254]
6.1.13 - 4.14?Business Capability Management [Seite 273]
6.1.14 - 4.15?Strategische Vorgaben mit?IS?Portfoliomanagement [Seite 283]
6.1.15 - 4.16?Gestaltung Ziel-Bild und IT-Roadmap (IS-Bebauungsplanung) [Seite 287]
6.1.16 - 4.17?Business-Transformation, Change Management & Organisationsentwicklung [Seite 295]
6.1.17 - 4.18?Projektportfoliomanagement und?Multiprojektmanagement [Seite 311]
6.1.18 - 4.19?(IT-)Steuerung und (IT-)Controlling [Seite 316]
6.1.19 - 4.20?(IT-)Innovationsmanagement [Seite 324]
7 - 5EAM Best-Practices [Seite 330]
7.1 - 5.1?Stakeholder-Analyse [Seite 331]
7.1.1 - 5.1.1?Identifikation von möglichen Stakeholder-Gruppen [Seite 331]
7.1.2 - 5.1.2?Einschränkung der Stakeholder-Gruppen entsprechend Soll?Vision und Ausgangslage [Seite 339]
7.1.3 - 5.1.3?Festlegung der zu involvierenden Stakeholder [Seite 340]
7.1.4 - 5.2?Kundenwert identifizieren [Seite 342]
7.1.5 - 5.3?Identifikation von Handlungsbedarf und?Optimierungspotenzial [Seite 345]
7.1.6 - 5.4?Strategische Planung der IT-Landschaft [Seite 349]
7.1.7 - 5.4.1?IS-Bebauungsplanung [Seite 350]
7.1.8 - 5.4.2?Leitfaden für die IS-Bebauungsplanung [Seite 362]
7.1.9 - 5.5?Technologiemanagement [Seite 373]
7.1.10 - 5.5.1?Festlegung der technischen Domänen des?Blueprints [Seite 373]
7.1.11 - 5.5.2?Initiale Festlegung und kontinuierliche Weiterentwicklung und?Pflege der?technischen Standards [Seite 375]
7.1.12 - 5.5.3?Steuerung der Verbauung der technischen Standards [Seite 377]
7.1.13 - 5.6?Leitfaden für die Einführung und?den?Ausbau von EAM [Seite 378]
7.1.14 - 5.6.1?Standardvorgehensweise für die Konzeption einer Ausbaustufe von EAM im?Überblick [Seite 380]
7.1.15 - 5.6.2?Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Konzeption einer Ausbaustufe von EAM [Seite 384]
7.1.16 - 5.7?EAM-Reifegrad [Seite 406]
7.1.17 - 5.8?EA-Governance [Seite 418]
7.1.18 - 5.8.1?Organisatorische Aspekte der EA-Governance [Seite 422]
7.1.18.1 - 5.8.1.1?Rollen und Verantwortlichkeiten im EAM [Seite 422]
7.1.18.2 - 5.8.1.2?Entscheidungsfelder und Gremien [Seite 429]
7.1.18.3 - 5.8.1.3?IT-Organisationsform [Seite 436]
7.1.18.4 - 5.8.1.4?Veränderung der IT-Organisation [Seite 443]
7.1.19 - 5.8.2?EAM-Regelwerk [Seite 445]
7.1.19.1 - 5.8.2.1?Pflegekonzept [Seite 445]
7.1.19.2 - 5.8.2.2?Leitfaden für die Erstellung eines Pflegekonzepts [Seite 450]
7.1.19.3 - 5.8.2.3?Modellierungsrichtlinien [Seite 458]
7.1.19.4 - 5.8.2.4?Visualisierungsempfehlungen [Seite 458]
7.1.20 - 5.8.3?Steuerungsinstrumentarium [Seite 459]
7.1.20.1 - 5.8.3.1?Strategisches IT-Controlling [Seite 459]
7.1.20.2 - 5.8.3.2?Steuerungssichten für die verschiedenen Stakeholder-Gruppen [Seite 464]
7.1.20.3 - 5.8.3.3?Steuerungsgrößen entsprechend der Steuerungsaufgaben [Seite 469]
7.1.20.4 - 5.8.3.4?Einführung eines Steuerungsinstrumentariums [Seite 479]
7.1.21 - 5.8.4?EAM-Prozesse [Seite 480]
7.1.21.1 - 5.8.4.1?Pflege der EAM-Datenbasis [Seite 481]
7.1.21.2 - 5.8.4.2?Steuerung der Weiterentwicklung der IT-Landschaft [Seite 482]
7.1.22 - 5.8.5?Verankerung in der Organisation [Seite 485]
8 - Glossar [Seite 492]
9 - Abkürzungen [Seite 530]
10 - Literatur [Seite 532]
11 - Stichwortverzeichnis [Seite 540]

Dateiformat: ePUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat ePUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

33,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
Hinweis: Die Auswahl des von Ihnen gewünschten Dateiformats und des Kopierschutzes erfolgt erst im System des E-Book Anbieters
E-Book bestellen