Erfolgsprinzip Persönlichkeit

Selbstmanagement mit Psychosynergetik - Probleme meistern, die Zukunft gestalten - Eigene Potenziale entwickeln und ausschöpfen
 
 
Springer-Verlag GmbH
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 23. November 2009
  • |
  • 362 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-642-00422-3 (ISBN)
 

Wer in Zeiten steigender Anforderungen in Beruf und Freizeit erfolgreich und zufrieden sein möchte, muss sozial kompetent, teamfähig und entscheidungsfreudig - kurz: eine Persönlichkeit sein. Dieser Selbstmanagement-Ratgeber zeigt, wie man

  • Denken, Verhalten und Fühlen miteinander in Einklang bringen kann,
  • Spannungen abbauen und seine Stärken ausbauen kann.

Leser werden auf der Basis eines fundierten psychologischen Konzeptes zur langfristigen Mitarbeit angeregt. Der Band enthält außerdem konkrete Verhaltenstipps und Literaturempfehlungen.



Dr. med. Dietmar Hansch, studierte Medizin, Physik und Philosophie in Berlin und Hagen. Facharzt für Innere Medizin, Zusatztitel Psychotherapie. Im Jahr 2003 wurde er ins Deutsche Kollegium für Psychosomatische Medizin (DKPM) gewählt. Vor dem Hintergrund seiner langjährigen wissenschaftlichen Arbeit zu Grundlagen der Psychosomatik (Berliner Charité und Universitätsklinikum Aachen) entwickelte er das interdisziplinäre Konzept Psychosynergetik (www.psychosynergetik.de) als Theorie und Praxis der psychischen Veränderung. Er ist Autor zahlreicher Zeitschriftenartikel, Bücher und Buchbeiträge und Referent auf nationalen und internationalen Konferenzen. Derzeit arbeitet Dietmar Hansch als Leiter des Kompetenzzentrums Depression und Angst an der Privatklinik Hohenegg in Meilen am Zürichsee.

2. Aufl. 2009
  • Deutsch
  • Berlin, Heidelberg
  • |
  • Deutschland
  • 5,07 MB
978-3-642-00422-3 (9783642004223)
3642004229 (3642004229)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Vorwort [Seite 6]
2 - Inhaltsverzeichnis [Seite 9]
3 - Einführung [Seite 12]
3.1 - Zur Einführung eine fiktive Geschichte - [Seite 13]
3.2 - - und ein paar erklärende Worte dazu [Seite 17]
4 - 1 Ursprung und Funktion der Psyche [Seite 19]
4.1 - Grundlagen: Evolution, Gehirn und Erkenntnis [Seite 20]
4.1.1 - Synergetik - die Lehre vom Zusammenwirken [Seite 20]
4.1.2 - Evolution auf allen Ebenen - von den Molekülen bis zum Gehirn [Seite 30]
4.1.3 - Erkenntnisse über das Erkennen [Seite 38]
4.2 - Die Bausteine der Psyche [Seite 47]
4.2.1 - Das Ich [Seite 47]
4.2.2 - Das Selbst und wie es mit dem Ich zusammenarbeitet [Seite 48]
4.2.3 - Emotionen, Fremdzweck- und Selbstzweck-motivationen [Seite 52]
4.2.4 - Primäre Antriebe und primäre Emotionen [Seite 56]
4.2.5 - Synergität, sekundäre Antriebe und sekundäre Emotionen [Seite 75]
4.3 - Der Bauplan der Psyche [Seite 80]
4.3.1 - Der Aufbau des Ich [Seite 80]
4.3.2 - Drei Seelen wohnen, ach, in unserer Brust: die sekundäre Aufhebung [Seite 85]
4.3.3 - Schönheitsempfinden und Intuition - Handeln und Entscheiden in komplexen Situationen [Seite 87]
4.3.4 - Stressmanagement im Dreieck des Bewusstseins [Seite 91]
5 - 2 Innere Freiheit [Seite 99]
5.1 - Was ist innere Freiheit? [Seite 101]
5.2 - Wie hinderliches Denken Leid erzeugt [Seite 102]
5.2.1 - Das Wesen des Leids [Seite 102]
5.2.2 - Vorurteile, Mussvorstellungen und falsche Denkmuster [Seite 105]
5.2.3 - Verabsolutierungen, übersteigerte Wünsche und Teufelskreise [Seite 108]
5.3 - Stressabbau durch förderliche Denkmuster im Hier und Jetzt [Seite 111]
5.3.1 - Ausblenden und Ablenken [Seite 114]
5.3.2 - Distanzieren und Relativieren [Seite 115]
5.3.3 - Perspektivwechsel und Wachstumschance [Seite 115]
5.3.4 - Spezifische innere Umstrukturierungen [Seite 116]
5.3.5 - Paradoxe Intention [Seite 117]
5.3.6 - Spannungsabbau durch Entspannungstechniken, Flow- Aktivitäten und Sport [Seite 118]
5.4 - Langfristige innere Umstrukturierungen [Seite 118]
5.4.1 - Mussvorstellungen in Bezug auf sich selbst [Seite 119]
5.4.2 - Mussvorstellungen in Bezug auf andere Menschen [Seite 128]
5.4.3 - Mussvorstellungen in Bezug auf Gesellschaft und Welt [Seite 133]
5.5 - Starke negative Gefühle umwandeln [Seite 140]
5.5.1 - Wut und Rachsucht [Seite 144]
5.5.2 - Neid und Gier [Seite 148]
5.5.3 - Stolz [Seite 150]
5.5.4 - Eifersucht [Seite 151]
5.6 - Das Paradox der Glücksforschung und die Arbeit mit Worst- case- Szenarios [Seite 153]
5.6.1 - Die Glücksformel [Seite 153]
5.6.2 - Auf das Beste hoffen - mit dem Schlimmsten rechnen [Seite 156]
5.7 - Akzeptanz schwerer Schicksalsschläge [Seite 158]
5.8 - Die förderliche Wirkung positiver Gefühle [Seite 163]
5.9 - Der Wille zum Glück [Seite 166]
5.10 - Der Wille zu Proaktivität [Seite 168]
5.10.1 - Die Entscheidung liegt bei Ihnen [Seite 168]
5.10.2 - Ichprobleme vs. Sachprobleme [Seite 170]
5.10.3 - Der SDR-Schritt: Stop, Distanz, Rezentrierung [Seite 172]
5.11 - Kleine Meditationslehre [Seite 175]
5.11.1 - Entspannte einspitzige Konzentration [Seite 177]
5.11.2 - Entspannte Offenheit [Seite 178]
5.11.3 - Progressive Muskelrelaxation und autogenes Training [Seite 181]
6 - 3 Inneres Wachstum [Seite 183]
6.1 - Die Kreise des Wachstums [Seite 184]
6.1.1 - Wie sekundäre Antriebe aus Fremdzweckmotivationen entstehen [Seite 184]
6.1.2 - No pain, no gain [Seite 188]
6.2 - Flow - gelingendes Tun in Ichvergessenheit und Selbstvertrauen [Seite 190]
6.2.1 - Die Flow-Erfahrung [Seite 190]
6.2.2 - Das Paradox der Arbeit [Seite 192]
6.3 - Innerer Reichtum: sekundäre Antriebe entwickeln [Seite 194]
6.3.1 - Schaffen Sie einen Rahmen für entspannte Konzentration [Seite 194]
6.3.2 - Legen Sie Ziele fest [Seite 195]
6.3.3 - Lernen Sie mit dem Synergieohr [Seite 197]
6.3.4 - Nehmen Sie Ihre »Ichbrille« ab [Seite 199]
6.3.5 - Gehen Sie den Dingen auf den Grund [Seite 200]
6.3.6 - Entwickeln Sie schriftlich eigene Grundpositionen [Seite 204]
6.3.7 - Denken Sie in verbindenden Mustern [Seite 205]
6.3.8 - Den Erfahrungshorizont erweitern und üben was das Zeug hält [Seite 207]
7 - 4 Der Weg zu persönlicher Meisterschaft [Seite 210]
7.1 - Six Sigma of Personal Mastery [Seite 214]
7.1.1 - Selbstkompetenz [Seite 214]
7.1.2 - Systemkompetenz [Seite 215]
7.1.3 - Spezialkompetenzen [Seite 216]
7.1.4 - Selbststärke [Seite 216]
7.1.5 - Selbstrelativierung und Selbsttranszendenz [Seite 217]
7.2 - Besonders wichtig: Systemkompetenz [Seite 219]
7.2.1 - Vom mechanistischen zum evolutionistischen Denken [Seite 219]
7.2.2 - Vom direkten Einpunkthandeln zum indirekten Mehrpunkthandeln [Seite 223]
7.3 - Begabung, Selbstbild und Berufung [Seite 225]
7.3.1 - Talente und Stärken [Seite 226]
7.3.2 - Selbstbild und Selbsterfahrung [Seite 229]
7.3.3 - Wie Sie zu Ihrer Berufung finden [Seite 236]
7.4 - Kreativität und Erfolg [Seite 242]
7.4.1 - Das schöpferische Universum [Seite 242]
7.4.2 - Diachrone Kreativität [Seite 242]
7.4.3 - Synchrone Kreativität [Seite 252]
7.4.4 - Auf die Ausbreitung kommt es an [Seite 257]
7.5 - Glück, Partnerschaft und Liebe zum Sein [Seite 259]
7.5.1 - Die drei Stufen des Glücks [Seite 259]
7.5.2 - Liebe und Partnerschaft [Seite 264]
7.6 - Psychosynergetik und Führungskunst [Seite 277]
7.6.1 - Führung mit Persönlichkeit [Seite 277]
7.6.2 - Die Führungskraft als Coach [Seite 280]
7.6.3 - Das Aikido-Prinzip und die Kunst des Fragens [Seite 285]
7.6.4 - Fremdzweckmotivation vs. Selbstzweckmotivation [Seite 288]
7.6.5 - Teamführung [Seite 291]
7.7 - Alltagsmanagement [Seite 295]
7.7.1 - Strategische Lebensplanung [Seite 295]
7.7.2 - Den Alltag meistern [Seite 299]
7.7.3 - Kleine Trainings- und Ernährungslehre [Seite 308]
8 - 5 Zusammenfassung: Die Wege der Selbstveränderung [Seite 312]
8.1 - Selbstveränderung und Psychotherapie [Seite 313]
8.2 - Psychosynergetik auf einen Blick [Seite 321]
8.3 - Psychosynergetisch fundierte Lebensmaximen [Seite 326]
9 - 6 Glück und Gesellschaft: Der Zwei- Kulturen- Vorschlag [Seite 332]
10 - Literaturempfehlungen [Seite 342]
11 - Literaturverzeichnis [Seite 348]
12 - Glossar psychosynergetischer Fachbegriffe [Seite 352]
13 - Über den Autor [Seite 364]
14 - Danksagung [Seite 365]
15 - Quellenverzeichnis [Seite 366]
16 - Sachverzeichnis [Seite 367]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

19,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

19,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen