Der magische Elfenbund - Zarias Sehnsucht

 
Victoria Hanley (Autor)
 
Lübbe (Verlag)
1. Auflage | erschienen am 16. September 2011 | 336 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8387-1194-2 (ISBN)
 
Das Elfenland schwebt in großer Gefahr. Der schützende Zauber, der das Reich umgibt, ist geschwächt. Daran ist allein die machtgierige Lily Morganit schuld. Der Hohe Rat bittet Zaria und Leona um Hilfe. Denn nur sie als Violette sind mit ihren magischen Kräften in der Lage, Lily in die Knie zu zwingen. Doch Zarias Zauberkräfte sind noch stärker, als der Hohe Rat und Zaria selbst es zunächst ahnen. Sie ist im Besitz einer kleinen blauen Flasche, die einen kostbaren Zauber enthält. Zaria muss vorsichtig sein, denn Lily Morganit wird alles tun, um die Flasche in ihren Besitz zu bringen ¿
1. Aufl. 2011.
Ann Lecker-Chewiwi
Deutsch
6,18 MB
978-3-8387-1194-2 (9783838711942)
3838711947 (3838711947)
weitere Ausgaben werden ermittelt
(S. 210-211)

Der Troll, der neben dem König gestanden hatte, trottete auf mich zu. Dann stand er auf einmal vor mir, und ich starrte auf die Halskette auf seiner Brust, eine Halskette aus polierten Holzperlen. Wie hatte er die Strecke zwischen uns so schnell zurücklegen können? Trolle können nicht fliegen. Aber irgendwie war er jetzt direkt vor mir, obwohl ich ihn nicht die Halle hatte durchqueren sehen. Er sagte kein Wort; er legte mir eine Hand auf den Kopf.

Die Hitze in seiner Handfläche brannte so heiß, dass ich weggesprungen wäre, wenn meine Flügel oder Beine stark genug gewesen wären. Die Trolle und Meteor verschwanden, als Hitze und Licht sich in schmerzhaften Explosionen durch mich hindurchbrannten. Ich konnte nichts außer dem Bild des Troll-Königs sehen, einem Bild, das so grell war, dass es mir Qualen bereitete. Der Troll nahm die Hand weg, und das Bild verblasste. Lichtflecken bohrten sich mir in die Augen, zu heiß und viel zu grell. Ich tastete nach Meteor, konnte ihn aber nicht finden. Tränen strömten mir übers Gesicht, als ich versuchte, meine unbrauchbaren Flügel auszubreiten.

Als meine Sicht plötzlich zurückkehrte, war der Troll mit der Halskette verschwunden. Wie auch alle anderen Trolle außer den beiden, die mich und Meteor an diesen Ort gebracht hatten. Der Troll neben mir hatte blasse orangefarbene Haut. Ich fragte mich, warum mir das nicht früher aufgefallen war. Und der Troll neben Meteor war hellgelb. Ich konzentrierte mich auf Meteor. Anscheinend hatte er seine Füße ebenso wenig unter Kontrolle wie ich meine Flügel. Er schwankte unbeholfen an Ort und Stelle, als falle es ihm schwer, auch nur aufrecht zu stehen. Und er sagte kein Wort.

Nur seine Augen, so grün und tief, so voller Erleichterung, als sich unsere Blicke trafen, ließen mich wissen, dass er immer noch Meteor, immer noch mein Freund war. Die beiden Trolle musterten uns, als wären wir stumpfe Kiesel­steine, die man ihnen in den Weg geworfen hatte. »Das Elfenvolk muss so geistlos sein, wie es die Geschichte behauptet«, sagte der hellgelbe Troll. »Wahrhaftig«, erwiderte der andere. »Der Prinz verleiht einer Elfe höchstpersönlich den Wunsch des Königs, und sie benimmt sich, als hätte man ihr ein Leid angetan.« Mir gefiel die Art nicht, wie er Elfe sagte – als wäre ich ein abstoßendes Insekt. »Der König der Trolle erklärt sich bereit, einer Elfe Nectara-Elixier zu schenken, und sie vergießt nur Tränen.«

Der orangefarbene Troll trat einen Schritt nach vorne und beugte sich vor, um mir ins Gesicht zu sehen. »Niemandem aus dem Elfenvolk ist je der eine Wunsch gewährt worden.« Er musterte mich. »Ein Wunsch?«, fragte ich schwach. Ich wollte unbedingt von hier verschwinden. Wegfliegen. Was hatten sie mit meinen Flügeln angestellt? Würde ich mich je wieder in die Lüfte erheben können? »Seine Majestät hat dir einen Wunsch gewährt, Zaria Turmalin. Einen wahren Wunsch, zu einem Zeitpunkt deiner Wahl, der unwillkürlich in Erfüllung geht.« Das kann er tun? Ich überlegte, mir zu wünschen, wieder fliegen zu können.

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

11,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen