Urologie 1945-1990

Entwicklung und Vernetzung der Medizin in beiden deutschen Staaten
 
 
Springer (Verlag)
  • erschienen am 23. Oktober 2015
  • |
  • XIII, 275 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-662-48178-3 (ISBN)
 

25 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung unternimmt dieser Band den Versuch in deutsch-deutscher Perspektive die Fachgeschichte der Urologie zwischen 1945 und 1990 an ausgewählten Beispielen darzustellen. Die hier analysierten Entwicklungen liegen zum Teil nur zwei oder drei Jahrzehnte zurück und umfassen damit den Erfahrungshorizont der meisten Leser. Im Mittelpunkt der Untersuchungen stehen die strukturellen Bedingungen urologischer Tätigkeit sowie die personellen, institutionellen und intellektuellen Verflechtungen zwischen Urologen in der Bundesrepublik und in der DDR. Neben rein fachhistorischen Beiträgen vermitteln Beiträge von Zeitzeugen individuelle Perspektiven und lassen ein sehr vielfältiges Bild entstehen.

1. Aufl. 2015
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
  • 136
  • |
  • 136 farbige Tabellen
  • |
  • 136 farbige Tabellen, Bibliographie
  • 12,63 MB
978-3-662-48178-3 (9783662481783)
10.1007/978-3-662-48178-3
weitere Ausgaben werden ermittelt
Thorsten Halling, M.A. Wissenschaftlicher MitarbeiterInstitut für Geschichte und Ethik der MedizinUniversität KölnDr. med. Friedrich H. Moll, M.A., FEBUCurator Deutsche Gesellschaft für Urologie, DüsseldorfInstitut für Geschichte, Theorie und Ethik der MedizinUniversität Ulmc/o Urologische KlinikKliniken der Stadt Köln gGmbHProf. Dr. med. Heiner Direktor des Instituts für Geschichte und Ethik der MedizinUniversität Köln

I. Entwicklungslinien in Medizin, Gesundheitswesen und Gesellschaft.- II. Fachverselbständigung der Urologie und Berufspolitik.- III. Klinische Urologie in Beispielen.- IV. Urologische Forschung und wissenschaftlicher Austausch in Ost und West.- VI. Ausblick.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

59,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen