Radical Orthodoxy

Eine Herausforderung für Christentum und Theologie nach der Säkularisierung
 
 
Evangelische Verlagsanstalt
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Februar 2017
  • |
  • 266 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-374-04860-1 (ISBN)
 
Die von John Milbank und seinem Umkreis vor etwa 25 Jahren begründete Radical Orthodoxy-Bewegung bestreitet die unhinterfragten Dogmen der Säkularisierung: Sie geht davon aus, dass die Theologie Erste Wissenschaft ist und mit der Philosophie eine Einheit bildet. Diese Einheit sei schon durch die scotistisch-nominalistische Wende zerstört worden. Unter den Auswirkungen steht auch der Kantianismus. Dieser Prozess sei aber keineswegs so unabänderlich, wie der intellektuelle Mainstream behaupte.
Aus diesem Ansatz ging eine umfassende intellektuelle Bewegung hervor, die von der Metaphysik bis zur Sozialphilosophie reicht und in der angelsächsischen Welt stark rezipiert wurde. In Deutschland wird dagegen mit diesem Sammelband die Radical Orthodxy erstmals als herausfordernde Alternative zur Säkularisierung diskutiert: in Innen- und Außenperspektive, Zustimmung und Kritik.

Mit Beiträgen von Johannes Corrodi, Sven Grosse, Achim Lohmar, John Milbank, Adrian Pabst, Christoph Schneider, Gianfranco Schultz, Hans Otto Seitschek, Harald Seubert, Daniel von Wachter, Bernd Wannenwetsch

[Radical Orthodoxy. A Challenge for Christianity and Theology after the Secularization]
The Radical Orthodoxy Movement was founded by John Milbank and others about 25 years ago. Radical Orthodoxy rejects the unquestioned dogmas of secularism. It assumes that theology is the first science and forms a unit with philosophy. It claims that this unity was destroyed already at the time of the scotist-nominalistic turn. Kantianism is being also impacted by it. But this process is not so irrevocable as is stated by the intellectual mainstream.
This approach has given rise to a comprehensive intellectual movement which ranges from metaphysics to social philosophy and has received wide attention in the Anglo-Saxon world. In Germany on the other hand this collection of articles is the first to present Radical Orthodoxy from an interior and external perspective, with approval and criticism, as a challenging alternative to secularization.
  • Deutsch
  • Leipzig
  • |
  • Deutschland
  • 2,12 MB
978-3-374-04860-1 (9783374048601)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Einfu¨hrung
  • Radical Orthodoxy: Darstellung und Wu¨rdigung einer herausfordernden Theologie. Sven Grosse
  • Radical Orthodoxy: ein Rough Guide fu¨r deutschsprachige Leser. Interview mit Sven Grosse. John Milbank
  • Partizipation und Radical Orthodoxy: Adrian Pabst
  • Heilsgeschichte und metaphysische Wahrheit: und die säkulare Dimension der modernen Welt. Harald Seubert
  • Mit analytischer Religionsphilosophie orthodoxer als mit Radical Orthodoxy: Daniel von Wachter
  • Methode und Wahrheit: Eine Entgegnung auf Daniel von Wachters Aufsatz. Adrian Pabst
  • Eine Kritik an der Radical Orthodoxy: Achim Lohmar
  • Stellungnahme zur Radical Orthodoxy: Gianfranco Schultz
  • Ausgriff auf das Ganze: Ergänzungsmöglichkeiten der Radical Orthodoxy: Aristoteles, Schelling, Guardini. Hans Otto Seitschek
  • Zwischen Immanenz und Transzendenz: Ein Versuch mit Radical Orthodoxy mitzudenken. Christoph Schneider
  • Gibt es eine »natu¨rliche« Vernunft?: Johannes Corrodi Katzenstein
  • Der Gestus der Theologie: Radical Orthodoxy als Beispiel einer theologia triumphans? Bernd Wannenwetsch
  • Sachregister
  • Personenregister
  • Autorenverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

29,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen