Handbuch Vereine der Reformpädagogik

Überregional arbeitende reformpädagogische Vereinigungen sowie bildungsentwicklerisch initiative Einrichtungen mit Brückenfunktion in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Südtirol und Liechtenstein
 
 
Ergon (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 10. Dezember 2018
  • |
  • 716 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-95650-460-0 (ISBN)
 
Mit diesem Handbuch wird erstmals eine überregionale Zusammenstellung reformpädagogischer bzw. gegenüber der Reformpädagogik aufgeschlossener Vereinigungen in den deutschsprachigen Ländern vorgelegt, wobei mehr als 60 Institutionen Berücksichtigung finden.
Neben den vier bekannten Namen - Freinet, Montessori, Petersen und Steiner - finden sich auch weit weniger bekannte wie Boeke, Freire, Korczak, Krishnamurti, Malaguzzi u. a. Vertreter kompilatorischer Modelle wie etwa des Marchtalplans oder des Daltonplans sowie innovative Vereinigungen ohne festlegbaren Zuschnitt wie etwa die Initiative ,Schule im Aufbruch', das ,Archiv der Zukunft', der Schulverbund 'Blick über den Zaun' etc. übernehmen eine wichtige Brückenfunktion zwischen Reformpädagogik und Nicht-Reformpädagogik.
Das Handbuch ist für Dozierende und Studierende ebenso wie für reformpädagogisch interessierte Lehrkräfte, Eltern und BildungspolitikerInnen ein unverzichtbares Werk, um einen raschen Zugriff auf Informationen, Fakten und Kontaktdaten zu erhalten.
  • Deutsch
  • Deutschland
  • 5,26 MB
978-3-95650-460-0 (9783956504600)
10.5771/9783956504600
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Cover [Seite 1]
2 - Rahmenbedingungen und Rahmensetzungen zur Erstellung des Handbuches "Vereine der Reformpädagogik" [Seite 20]
3 - A Vereinigungen der VIER von vielen reformpädagogischen Wegen [Seite 30]
3.1 - Freinet-orientierte Institutionen [Seite 32]
3.1.1 - Kooperative Freinet in Kärnten [A] [Seite 32]
3.1.2 - Kooperative Freinet Österreich (FreinÖ) [Seite 44]
3.1.3 - Von der Arbeitsgruppe Freinet-Pädagogik zur Freinet Gruppe Schweiz (FGS) / Groupe Suisse de l'Ecole Moderne (GSEM) [Seite 50]
3.1.4 - Arbeitskreis Schuldruckerei - Gruppe der Freinet-Pädagogik (AKS) [D] [Seite 56]
3.1.5 - Freinet-Kooperative Bundesverband von Freinet-Pädagog*innen in Deutschland [Seite 62]
3.2 - Jenaplan-orientierte Institutionen [Seite 70]
3.2.1 - Initiative Jenaplan Pädagogik Graz - Österreich [Seite 70]
3.2.2 - Gesellschaft für Jenaplan-Pädagogik in Deutschland (GJP) [Seite 86]
3.3 - Montessori-orientierte Institutionen [Seite 94]
3.3.1 - Montessori Österreich Bundesverband (MOeB) [Seite 94]
3.3.2 - Österreichische Montessori-Gesellschaft (ÖMG) [Seite 98]
3.3.3 - Deutsche Montessori Gesellschaft (DMG) [Seite 108]
3.3.4 - Deutsche Montessori-Vereinigung (DMV) [Seite 116]
3.3.5 - Montessori Dachverband Deutschland (MDD) [Seite 122]
3.3.6 - Montessori Europe (ME) [Seite 132]
3.4 - Waldorf-orientierte Institutionen [Seite 136]
3.4.1 - Waldorfbund Österreich [Seite 136]
3.4.2 - Rudolf Steiner Schulen Schweiz - Arbeitsgemeinschaft der Steinerschulen Schweiz und Liechtenstein [Seite 142]
3.4.3 - Bund der Freien Waldorfschulen [D] [Seite 150]
3.4.4 - European Council for Steiner Waldorf Education (ECSWE) / Verband Europäischer Waldorfschulen [Seite 164]
4 - B Vereinigungen von weiteren wichtigen reformpädagogischen Wegen [Seite 174]
4.1 - Soziokratie Zentrum Österreich. Das reformpädagogische Konzept der Soziokratie von Cornelius ´Kees´ Boeke und Beatrice ´Betty´ Cadbury und seine heutige Relevanz [Seite 176]
4.2 - Soziokratie Zentrum Deutschland (SoZeDe) [Seite 186]
4.3 - Dalton Österreich [Seite 192]
4.4 - Dalton Vereinigung Deutschland [Seite 198]
4.5 - Haus des Lernens - Lernhäuser in freier Trägerschaft [CH] [Seite 208]
4.6 - Paulo Freire Zentrum Österreich - Instituto Paulo Freire Austria für transdisziplinäre Entwicklungsforschung und dialogische Bildung [Seite 224]
4.7 - Paulo Freire Kooperation (pfk) [D] [Seite 238]
4.8 - Österreichische Janusz Korczak Gesellschaft Das Recht des Kindes auf Achtung [Seite 242]
4.9 - Schweizerische Korczak-Gesellschaft Association Suisse des Amis du Dr Janusz Korczak [Seite 252]
4.10 - Deutsche Korczak-Gesellschaft [Seite 258]
4.11 - Arbeitskreis für freie Erziehung - Krishnamurti-Komitee D A [Seite 264]
4.12 - Adolf-Reichwein-Verein [D] (1982-2017) [Seite 278]
5 - C Von spezifischen reformpädagogischen Wegen unabhängig wirkende Vereinigungen [Seite 286]
5.1 - Bundesarbeitsgemeinschaft Elterninitiativen (BAGE) [D] [Seite 288]
5.2 - Bundesverband Österreichischer Elternverwalteter Kindergruppen (BÖE) [Seite 296]
5.3 - BundesArbeitsGemeinschaft Freier Schulen (AGFS) Vereinigungen und Verbände gemeinnütziger Schulen in freier Trägerschaft [Seite 302]
5.4 - Bundesverband der Freien Alternativschulen (BFAS) [Seite 308]
5.5 - Bundesverband der Natur- und Waldkindergärten in Deutschland (BvNW) [Seite 320]
5.6 - Deutsche Bildungsdirektion Südtirol: Reformpädagogik in Südtirol [Seite 324]
5.7 - Dialog Reggio - Vereinigung zur Förderung der Reggio-Pädagogik in Deutschland [Seite 338]
5.8 - Förderverband Freier Schulen Österreichs [A] [Seite 344]
5.9 - Humanistischer Verband Deutschland - Bayern (HVD Bayern) und seine Humanistische Grundschule Fürth [Seite 348]
5.10 - Referat für Marchtal-Pädagogik Salzburg [A] Personalisiertes Lernen und Lehren [Seite 360]
5.11 - Marchtaler Plan: Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart Erziehungs- und Bildungsplan für die Katholischen Freien Schulen der Diözese Rottenburg-Stuttgart [Seite 366]
5.12 - Netzwerk Freier Schulen - Bundesdachverband für selbstbestimmtes Lernen (Österreich) [Seite 378]
5.13 - Weltbund für Erneuerung der Erziehung (WEE) - World Education Fellowship (WEF): Deutschsprachige Sektion e.V [Seite 388]
6 - D Vereinigungen mit Brückenfunktion zwischen Reformpädagogik und "Nicht-Reformpädagogik" [Seite 410]
6.1 - Aktion Humane Schule (AHS) [D] - Die Schule vom Kind her denken [Seite 412]
6.2 - Bundesverband für Bildungsfreiheit e.V. (BfB) [D] (vormals Netzwerk Bildungsfreiheit) [Seite 420]
6.3 - Die Internate Vereinigung (DIV) [D] [Seite 428]
6.4 - EFFE - Österreich Europäisches Forum für Freiheit im Bildungswesen Österreich European Forum for Freedom in Education Austria [Seite 442]
6.5 - effe - Deutschland Europäisches Forum für Freiheit im Bildungswesen Deutschland European Forum for Freedom in Education Germany Le Forum Européen pour la Liberté dans l´Education l'Allemagne [Seite 450]
6.6 - Europäische Gemeinschaft für Demokratische Bildung / European Democratic Education Community (EUDEC) [Seite 456]
6.7 - Initiative Neues Lernen (INL) [D] Individuelle und nachhaltige Entwicklung von Schulen durch Partizipation, Ideenvielfalt und Eigenverantwortung [Seite 462]
6.8 - Initiative Schule im Aufbruch (SIA) [D] [Seite 468]
6.9 - Vereine und Bildungseinrichtungen mit internationalem Charakter [Seite 476]
6.10 - Deutsche Liga für das Kind (LIGA) [D] Berührungspunkte zur Reformpädagogik und Anregungen zu deren Weiterentwicklung [Seite 492]
6.11 - Pestalozzi-Fröbel-Verband (pfv) [D] [Seite 504]
6.12 - Religionsgemeinschaften und ihre (reform)pädagogischen Bildungsbemühungen [Seite 520]
6.13 - Schulverbund 'Blick über den Zaun' Unterstützung durch die Zusammenarbeit kritischer Freunde [Seite 538]
6.14 - Verband Deutscher Privatschulverbände [Seite 550]
6.15 - Verband Deutscher Schullandheime (VDS) [Seite 556]
6.16 - Verband österreichischer Privatschulen mit wissenschaftlicher Begleitung [Seite 564]
6.17 - (Wirtschafts) Unternehmen als Bildungseinrichtungsträger: Oszillation zwischen (Reform)Pädagogik und Kommerz [Seite 568]
6.18 - Berufs- und Interessensverbände des Bildungssektors sowie "Prädikatsschulen" als verzahnende Ergänzung des (reform)pädagogischen Spektrums [Seite 580]
7 - E Vereinigungen des reformpädagogisch orientierten tertiären Bildungssektors [Seite 602]
7.1 - Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft / Alanus Stiftung Alfter bei Bonn [Seite 604]
7.2 - Grazer Hochschullehrgang "Jenaplan-Pädagogik" - ein innovatives Fortbildungskonzept mit internationaler Anerkennung [A] [Seite 614]
7.3 - Lernzukunft [D] [Seite 622]
7.4 - Marchtaler-Plan-Pädagogik - Ein Weiterbildungszertifikat an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt in Kooperation mit dem Katholischen Schulwerk in Bayern [Seite 630]
7.5 - Die Gründung einer Reformpädagogischen Akademie NOT-wendig und über-FÄLLIG [D] [Seite 636]
8 - F Reformpädagogik, Privatschulwesen und Finanzwelt [Seite 642]
8.1 - Ohne Geld geht es nicht. Unverbindliche Überlegungen zur Generierung von Finanzen für (reform)pädagogische Einrichtungen [Seite 644]
8.2 - Privatschulfinanzierung - Länder pflegen zweierlei Maß [Seite 658]
8.3 - GLS Bank - Gemeinschaftsbank für Leihen und Schenken Bochum [Seite 678]
8.4 - Triodos Bank Zeist (Niederlande) / Frankfurt am Main [Seite 690]
8.5 - UmweltBank Nürnberg [Seite 700]
9 - Schlusswort: Handbuch "Vereine der Reformpädagogik" - eine sonderbare Passung [Seite 706]
10 - Lektoren und Herausgeber [Seite 712]
11 - Kurzportrait der unterstützenden Firmen [Seite 714]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

67,80 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen