Erzählte Mobilität im östlichen Europa

(Post-)Imperiale Räume zwischen Erfahrung und Imagination
 
 
Francke, A (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 20. November 2013
  • |
  • 308 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7720-5484-6 (ISBN)
 
Der Band behandelt die imperialen und postimperialen kulturellen Erfahrungen Osteuropas. Im Vordergrund stehen dabei Formen der Mobilität, der Grenzüberschreitung und deren Narrative. Wie konstituieren sich in erzählerischer Hinsicht solche Formen, die die Grenzen nationaler Paradigmen sprengen? Welche Rolle übernimmt dabei das Erzählen (oder die Literaturen) genau, und was gewinnen wir für einen Begriff des 'Imperialen'? Dies wird vergleichend anhand von Momentaufnahmen aus der Habsburger Monarchie, aus Russland wie auch aus Jugoslawien und der Sowjetunion betrachtet.
  • Deutsch
  • Tübingen
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 22 cm
  • |
  • Breite: 15 cm
  • 3,88 MB
978-3-7720-5484-6 (9783772054846)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Inhaltsverzeichnis [Seite 6]
2 - Imperium, Nation und Mobilität [Seite 8]
3 - Boris Previsi?: Literarische Erinnerungen an das Imperium als Utopie. Die historische Zäsur des Ersten Weltkriegs [Seite 26]
3.1 - I [Seite 27]
3.2 - II [Seite 30]
3.3 - III [Seite 35]
3.4 - IV [Seite 39]
4 - Wolfgang Müller-Funk: Besichtigung eines neuen Imperiums. Joseph Roths Reiseberichte über Russland anno 1926 [Seite 44]
5 - Peter Deutschmann: Eine "Weltfrage" und eine Weltreise. Tomás G. Masaryk im Ersten Weltkrieg [Seite 60]
5.1 - 1. Mythisierte Mobilität [Seite 60]
5.2 - 2. Zur Eigentümlichkeit von Sv?tová revoluce [Seite 61]
5.3 - 3. Der Verlauf der Aktivitäten 1914-1918 [Seite 64]
5.4 - 4. Mobilität, Geschichte und Geographie [Seite 72]
6 - Andrea Zink: Land in Bewegung. Die Imagination Jugoslawiens in der bosnisch-kroatisch-serbischen Literatur [Seite 80]
6.1 - Einleitung [Seite 80]
6.2 - Jugoslawien I: Ausbruch aus der k. u. k. Monarchie [Seite 84]
6.3 - Jugoslawien II: Versteck und Unordnung im Hinterland (1941-45) [Seite 88]
6.4 - Jugoslawien III: Während und nach den Kriegen der 1990er Jahre [Seite 93]
6.5 - Schluss [Seite 99]
7 - Kati Brunner: Erzählte Peripherie. Raum und Bewegung in Ol'ha Kobyl'ans'kas Roman Zeml'a (Erde) [Seite 102]
8 - Alexis Hofmeister: Erfahrungsraum Anti-shtetl. Paradies und Hölle der großen Stadt in der jüdischen Autobiographik aus dem Russischen Reich [Seite 114]
9 - Maurus Reinkowski: Der rasende Reichsdiener Beschleunigung und Verlangsamung im späten Osmanischen Reich [Seite 130]
9.1 - Verdichtung und Teleologie [Seite 131]
9.2 - Imperialität und Semi-Kolonisiertheit [Seite 133]
9.3 - Annäherung und Abstoßung [Seite 135]
9.4 - Beschleunigung und Innehalten [Seite 137]
9.5 - Krise als beschleunigte Zeit [Seite 138]
9.6 - Politische Stagnation als verlangsamte Zeit [Seite 140]
9.7 - Vom Verlöschen und Verglühen [Seite 143]
10 - Milanka Mati?: "Mobilität" eines Renegaten am Beispiel von Ömer Lütfi Pascha [Seite 146]
11 - Alexander Honold: Leeres Land mit Schienensträngen und Bahnhofsvorstehern. Die Eisenbahn als Agentur innerer Kolonialisierung [Seite 160]
11.1 - 1. Die Eisenbahn als koloniale Schrift [Seite 160]
11.2 - 2. Literarische Szenarien der Raumerschließung [Seite 166]
11.3 - 3. Der Rhythmus der Bahn: Warten und Ereignis als Erzählformen [Seite 171]
12 - Frithjof Benjamin Schenk: "Asien gibt sich langsam, aber immer deutlicher zu erkennen. "Reisen auf der Transsib als Grenz-Erfahrung im späten Zarenreich [Seite 180]
13 - Susi K. Frank: Thesen zum imperialen Raum am Beispiel Russland [Seite 198]
14 - Thomas Grob: Orientalismus jenseits des Nationalen. Ivan Bunins Reiseerzählungen als Spur imperialer Raumerfahrung [Seite 222]
14.1 - I. Spuren imperialer Erfahrung und a(nti)nationales Denken [Seite 222]
14.2 - II. Ivan Bunin und das (Schreiben über) Reisen [Seite 224]
14.3 - III. Bunins putevye po?my als eigenes Genre [Seite 227]
14.4 - IV. Faszination und Aneignung: Istanbul [Seite 230]
14.5 - V. Reise in die Urzeit der Zivilisation: Ägypten und Palästina [Seite 233]
14.6 - VI. Unfreiwillige Kolonialität: Ceylon [Seite 236]
14.7 - VII. Das Imperium von Licht, Wasser und Tod. ÜbernationaleOrdnung und anthropologische Erfahrung [Seite 238]
14.8 - VIII. Schluss [Seite 242]
15 - Zaal Andronikashvili: Pasternaks Reenactment der Kaukasusreise [Seite 246]
15.1 - I. Die Reise nach Georgien [Seite 248]
15.2 - II. Georgien [Seite 253]
15.3 - III. Die Rückkehr [Seite 256]
15.4 - IV. Zusammenfassung und Ausblick [Seite 259]
16 - Franziska Thun-Hohenstein: 'Wanderer' wider Willen im Sowjetimperium Evfrosinija Kersnovskaja [Seite 262]
17 - Eva Hausbacher: Unterwegs-Literatur. Aspekte zwischenkulturellen Schreibens in Marjana Gaponenkos Annuschka Blume [Seite 288]
17.1 - Der (interkulturelle) Briefroman als Medium der Transkulturalität [Seite 294]
17.2 - Erzählen jenseits dualistischer Konstruktionen [Seite 301]
18 - Kurzbiographien der Autorinnen und Autoren [Seite 306]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

43,20 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen