Client-Server-Modell und seine Möglichkeiten, Aufgaben und Dienstleistungen innerhalb eines Netzwerkes

 
  • Grin (Herausgeber)
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 28. April 2021
  • |
  • 16 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-346-39704-1 (ISBN)
 
Essay aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Wirtschaftsingenieurwesen, Note: 1,3, FOM Hochschule für Oekonomie und Management gemeinnützige GmbH, Hochschulstudienzentrum Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Client-Server-Modell ist in der digitalen Welt allgegenwärtig. Es trägt zu einer Vereinfachung des Verwaltungsaufwandes bei. Im Mittelpunkt dieses Scientific Essays stehen die Hauptmerkmale des Modells, dessen Aufgaben, Möglichkeiten sowie Dienstleistungen innerhalb eines Netzwerkes. Ein auftretendes Problem ist die Unwissenheit der Mehrheit der Nutzer des Clients-Server-Prinzips, da die Meisten die Relevanz und die Bedeutung nicht genau kennen. Die Kommunikation und die Aufgaben innerhalb eines Netzwerkes sind in der heutigen Welt nicht mehr wegzudenken. Heutzutage ist das Client-Server-Modell das meist genutzte IT-System zur Verteilung von Aufgaben und Diensten innerhalb eines Netzwerks. In sogenannten TCP/IP-Netzwerken werden einige Anwendungen auf Basis des Client-Server-Modells ausgeübt. In der digitalen Welt und der Industrie 4.0 werden tagtäglich Webserver und/oder Proxyserver verwendet, ohne dass sich die Nutzer darüber im Klaren sind, welches System dahintersteht. Des Weiteren ist es gut zu wissen welche Systeme es gibt, sowie deren Unterscheidungsmerkmale zu kennen. Bei der Auswahl des richtigen Modells ist auf die individuellen Bedürfnisse zu achten. Dabei sollten die unterschiedlichen Client- und Servervarianten berücksichtigt werden. Für die Abwehr von Cyberangriffen werden extra Proxy-Server verwendet. Diese Server sind häufig ein Teil eines Firewall-Konzepts. Deshalb sollte überall in der digitalen Welt das Prinzip des Client-Servers Anwendung finden. Die verschiedenen Server-Modelle und die o.g. Aspekte werden daher in diesem Essay erläutert.
  • Deutsch
  • 0,54 MB
978-3-346-39704-1 (9783346397041)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

12,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen