Das aktuelle Handbuch der Pflegegrade

Alle Ansprüche kennen und ausschöpfen; Den Gutachtertermin vorbereiten; Checklisten, Beispiele, Musterschreiben
 
 
Walhalla (Verlag)
  • 6. Auflage
  • |
  • erschienen am 7. Oktober 2021
  • |
  • 152 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8029-5580-8 (ISBN)
 

Wie viel Geld von wem wofür?

Anschaulich erklärt die Autorin die Einstufung in Pflegegrade. Sie beschreibt Schritt für Schritt, wie Pflegebedürftige und deren Angehörige zu ihrem Geld kommen. Dieser Leitfaden klärt alle wichtigen Fragen:

  • Wie ist der Antrag auf einen Pflegegrad zu stellen?
  • Wie unterscheiden sich die einzelnen Pflegegrade?
  • Wie hoch sind die Leistungen der Pflegekasse?
  • Was prüft der Gutachter?
  • Mit welchen Fragen müssen Sie rechnen?
  • Wie bereiten Sie sich vor?

Keine Angst vor dem Gutachter:

14 Pflegefälle aus der beruflichen Praxis der Autorin veranschaulichen, wie sich Pflegebedürftige, Pflegende und deren Angehörige auf den Termin mit dem Gutachter der Pflegekassen optimal vorbereiten.

Bereiten Sie sich aussagekräftig und prüfungssicher vor:

Die Anleitung zeigt auf, welche Unterlagen vorbereitet werden sollen. Das Muster eines Pflegetagebuches hilft, den Unterstützungsbedarf festzuhalten. Das Muster zur Protokollierung zeigt mit seinen erläuternden Hinweisen, auf was beim Gutachterbesuch geachtet werden sollte.

6. Auflage 2021
  • Deutsch
  • Regensburg
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • 1,72 MB
978-3-8029-5580-8 (9783802955808)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Birgit Greif, zertifizierte und unabhängige Pflegesachverständige, Dozentin für Pflegeassistenz, Fachkraft für Pflegebedürftigkeit mit über 20-jähriger Berufserfahrung als staatlich geprüfte Krankenschwester u. a. in den Bereichen Chirurgie, Psychiatrie/forensische Psychiatrie. Langjährige Tätigkeit in Seniorenheimen/Geriatrie, Heilpädagogischen Heimen für geistig und körperlich behinderte Menschen, auf Suchtstationen sowie in der Hauskrankenpflege. Sie gilt als anerkannte Expertin in Fachkreisen

  • Das aktuelle Handbuch der Pflegegrade
  • Schnellübersicht
  • Die Pflegegrade begreifen
  • 1. Gesetzliche Vorgaben: Pflegebedürfigkeitsbegriff und Regeln zur Begutachtung
  • Der Pflegebedürftigkeitsbegriff
  • Die Regeln zur Begutachtung
  • Pflegeerschwerde Faktoren
  • Bestandsschutzregeln
  • Verbesserungen für alle
  • 2. Vom Antrag bis zum Bescheid: So läuft das Verfahren zur Feststellung der Pflegebedu¨rftigkeit ab
  • Anspruch auf Information und Beratung
  • Antragstellung
  • Begutachtungstermin
  • Entscheidung über den Antrag
  • Bescheiderteilung
  • Widerspruch gegen den Bescheid
  • 3. Die Ermittlung des Pflegegrades
  • Betrachtung von sechs Lebensbereichen
  • Klassifikation der Selbstständigkeit
  • Bewertung der sechs Module und ihre Kriterien
  • Berechnung des Pflegegrades
  • Einzelpunkte der Module 1 bis 6
  • Bildung der Summe der Einzelpunkte in jedem Modul
  • Bewertungssystematik (Summe der Punkte und gewichtete Punkte)
  • 4. Leistungen der Pflegeversicherung
  • Die Leistungen sind abhängig vom Pflegegrad
  • Pflegeberatung
  • Pflegegeld
  • Pflegesachleistung
  • Kombinationsleistung
  • Verhinderungspflege
  • Pflegehilfsmittel
  • Wohnumfeldverbessernde Maßnahmen
  • Teilstationäre Pflege (Tagespflege, Nachtpflege)
  • Kurzzeitpflege
  • Vollstationäre Pflege
  • Pflege in vollstationären Einrichtungen der Hilfe fu¨r behinderte Menschen
  • Zusätzliche Betreuung und Aktivierung in stationären Pflegeeinrichtungen
  • Angebote zur Unterstützung im Alltag (Entlastungsbetrag)
  • Zusätzliche Leistungen fu¨r Pflegebedu¨rftige in ambulant betreuten Wohngruppen
  • Anschubfinanzierung zur Gründung von ambulanten Wohngruppen
  • Leistungen der Pflegekasse an Pflegepersonen
  • Übersicht: Geld-/Sachleistungen bei Pflegegrad 2
  • Übersicht: Geld-/Sachleistungen bei Pflegegrad 3
  • Übersicht: Geld-/Sachleistungen bei Pflegegrad 4
  • Übersicht: Geld-/Sachleistungen bei Pflegegrad 5
  • 5. So sind Sie für den Begutachtungstermin gut vorbereitet
  • Medizinische Unterlagen zusammenstellen
  • Machen Sie sich bewusst, bei welchen Aktivitäten der Gepflegte unterstu¨tzt wird
  • Führen Sie ein Pflegetagebuch
  • Kein blindes Vertrauen, bleiben Sie im Termin sachlich
  • Protokollieren Sie die Begutachtung
  • Muster-Pflegetagebuch
  • Muster-Protokoll Begutachtung
  • 6. Fallbeispiele aus meiner Praxis
  • Klient 1
  • Klient 2
  • Klient 3
  • Klient 4
  • Klient 5
  • Klient 6
  • Klient 7
  • Klient 8
  • Klient 9
  • Klient 10
  • Klient 11
  • Klient 12
  • Klient 13
  • Klient 14
  • 7. Verwendete Quellen zur Erstellung dieser Arbeitshilfe
  • 8. Stichwortverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

16,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

16,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen