Die letzte Zeile des Märchens

Roman
 
 
Random House ebook (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 18. April 2011
  • |
  • 320 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-06247-7 (ISBN)
 
Tomàs ist ein Mensch wie die meisten anderen auch. Er glaubt nur wenig an sich selbst und hat sich eingerichtet in einem Leben ohne Sinn und Herz. Zynisch geworden, flieht er vor allem, was dieses schale Gleichgewicht stören könnte: vor dem Schmerz, vor der Verantwortung, vor den Frauen, vor der Liebe. Auch vor Arianna, die daran glaubt, dass jeder Mensch eine Zwillingsseele hat, und die sein Herz vom ersten Moment an seltsam berührt. Eines Abends findet er sich durch eine Verkettung von Umständen an einem rätselhaften Ort wieder, an dem sein ganzes Leben auf den Kopf gestellt wird: In den »Seelen-Thermen« begegnet er einer Reihe von geheimnisvollen Meistern, Frauen wie Männern, die ihn auf geistige Entdeckungsreise schicken. Ziel ist, sich selbst lieben zu lernen, denn nur wer sich selbst liebt, wird auch andere lieben können. Tomàs besteht alle Prüfungen, doch die schwierigste steht ihm noch bevor: Er muss seine Zwillingsseele Arianna wiedertreffen ... Massimo Gramellini macht in diesem modernen Märchen Hoffnung, dass wir inmitten unserer durchrationalisierten Welt der Seele wiederbegegnen können - unserer eigenen wie jener, die uns von Beginn an zu lieben bestimmt ist.


Massimo Gramellini ist Journalist und Vize-Direktor der Zeitung La Stampa. Nach zwei Sachbüchern schrieb er mit 'Die letzte Zeile des Märchens' seinen ersten Roman, der in Italien auf Anhieb zum Bestseller avancierte.
  • Deutsch
  • 0,71 MB
978-3-641-06247-7 (9783641062477)
3641062470 (3641062470)
weitere Ausgaben werden ermittelt
X (S. 46-47)

Plötzlich flammte der Scheinwerfer eines fernen Leuchtturms auf und tauchte die Kammer in sanftes Licht. Tomàs sah, dass ihre Wände aus Glas waren und sich dahinter nur Wasser befand. Eine blecherne Stimme durchfuhr ihn. »Du lebst eingeschlossen im Glaskasten deiner Ängste. Zerbrich ihn, dann wirst du entdecken, dass du weit mehr bist, als du dachtest.« Tomàs’ Augen wanderten zur Decke hinauf.

Dort wand sich eine Sirene im Wasser und lächelte ihn mit den faulen Zähnen einer alten Hexe an. »Lass dich nicht vom äußeren Schein täuschen, Tomàs. Die Welt jenseits deines Glaskäfigs erscheint dir deformiert. Die Wände wurden von deinem Geist geschaffen und sind einzig aus dem Wort NICHT gebaut. Ich kann NICHT. Ich schaffe das NICHT.

Es liegt NICHT in meiner Macht – das häufigste Hindernis. Wenn du aber den Blick hebst, findest du eine vierte Wand: Glaub das bloß NICHT.« »Ich will hier raus!« »Dann los. Die Wände des NICHT sind nur scheinbar undurchdringlich. Sobald du dich entschließt, sie zu durchschreiten, zersplittern sie. Niemand setzt dir Grenzen außer dir selbst.« Tomàs drehte sich zur Glaswand des Ich kann NICHT. Eine wenig vertrauenerweckende Muräne starrte ihn an. »Sie ist ein Produkt deiner Einbildung. Richte das Licht deines Projektors auf dich selbst, dann verschwindet sie«, sagte der Mund mit den faulen Zähnen. »Hör auf, mich mit deinen Halluzinationen zu nerven!« »Los! Projiziere das Bild, das dich so zeigt, wie du sein möchtest …«

Aber wie wollte er denn sein? Den Weg des lernbegierigen Jungen war er bereits gegangen – mit wechselndem Erfolg. Vielleicht konnte er ja Meister in einer selbst erfundenen Sportart werden, als Konfettiwerfer zum Beispiel. Oder als Bodybuilder für den kleinen Finger: Aus einem nervösen Tick heraus musste er ihn ständig krumm machen, wodurch er schon ziemlich muskulös geworden war. Er schüttelte den Kopf und wandte sich der Wand des Ich schaffe das NICHT zu.

Ein Schwarm roter Fischlein schnappte in einer Grotte nach den Schwebeteilchen, die dort auf und ab tanzten. Ein Stein rollte vor den Eingang der Grotte, doch die Fische konnten oder wollten ihn nicht sehen. Nur der kleinste löste sich aus dem Schwarm, um sich der Herausforderung zu stellen.

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

13,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen