Migration, Asyl, Flüchtlinge und Fremdenrecht

Deutschland und seine Nachbarn in Europa vor neuen Herausforderungen
 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 8. Juni 2017
  • |
  • 221 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-54938-2 (ISBN)
 
Nur etwa ein Prozent der Flüchtlinge sind tatsächlich politisch Verfolgte und werden als asylberechtigt anerkannt, zwei Drittel der Asylbewerber sind Muslime und vier Fünftel alleinstehende junge Männer, die im Regelfall ihre gesamten Familien nachholen werden, sobald sie im Inland ein Bleiberecht erlangt haben. Im Jahr 2015 wurden 441.899 Erstanträge vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge entgegengenommen. Im Monat November 2015 beantragten 55.950 Personen Asyl in der Bundesrepublik Deutschland. Unbekannt ist nach wie vor die Zahl der illegal Eingereisten, die sich nicht registrieren ließen. Über die Anzahl der auf diese Weise ebenso ins Inland gelangten islamistischen Kämpfer kann man nur spekulieren. Die Flüchtlings- und Migrationsbewegung war Thema des 32. Symposiums der Studiengruppe für Politik und Völkerrecht vom 29. bis 30. November 2015 in Berlin. Es fand in Verbindung mit der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen statt. Unter der Überschrift 'Migration, Asyl, Flüchtlinge und Fremdenrecht' diskutierten Wissenschaftler die aktuellen politischen und rechtlichen Fragen der bald als Flüchtlingskrise bezeichneten Migrationsbewegung.
 
'Migration, Asylum, Refugees, and Aliens' Rights'

Worldwide, 85 million migrants, 13 million refugees and asylum seekers and about 20 million illegal immigrants live outside their home country. Moreover, 30 million people are classified as internally displaced persons according to the UN refugee or-ganisation. Thus, about 150 million people worldwide live as migrants in a state, which is not their original home. Many of the refugees are trying to come to Europe and find a better life, especially in the Federal Republic of Germany. They apply for asylum, which is only available to them in the case of political persecution.
  • Englisch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 1,78 MB
978-3-428-54938-2 (9783428549382)
10.3790/978-3-428-54938-2
weitere Ausgaben werden ermittelt
Gilbert H. Gornig studierte Rechtswissenschaften und politische Wissenschaften in Regensburg und Würzburg; 1979 Zweite Juristische Staatsprüfung; 1984 Promotion (Dr. iur. utriusque); 1986 Habilitation (Dr. iur. utriusque habil.); Lehrbefugnis für Öffentliches Recht, Völkerrecht und ausländisches öffentliches Recht; Lehrstuhlvertretungen in Mainz, Göttingen und Bayreuth. Ab 1990 Professor an der Georg-August-Universität zu Göttingen und ab 1994 Dekan. Seit 1995 Professor für Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht an der Philipps-Universität Marburg, Dekan 2006-2012. 1996-2004 Richter am Hessischen Verwaltungsgerichtshof, seit 2009 stellvertretender Richter am Hessischen Staatsgerichtshof. Forschungsschwerpunkte: Staats- und Verfassungsrecht, Verwaltungsrecht, Völkerrecht, Europarecht.
Martin Neumeyer
Migration - historische und politische Überlegungen / Migration - Historical and Political Considerations

Gilbert H. Gornig
Einreise, Aufenthalt und Ausreise von Fremden, unter besonderer Berücksichtigung von Flüchtlingen / Entry, Residence and Departure of Foreigners with Particular Focus on Refugees

Adrianna A. Michel
Die de facto und de iure Staatenlosigkeit. Ein schweres Schicksal für die Betroffenen / De facto and de iure Statelessness. A Hard Fate for the Persons Concerned

Peter Hilpold
Die Genfer Flüchtlingskonvention 1951 - Reformbedarf angesichts der Flüchtlingskrise? / Geneva Convention on Refugees 1951 - a Need to Reform in the Light of the Refugee Crisis?

Jurgita Baur
Europäisches Flüchtlingsrecht. Bemühungen im Rahmen der europäischen Verträge, die Flüchtlingsproblematik zu bewältigen / European Refugee Law. Efforts within the European Treaties in Coping with the Refugee Crisis

Katharina Senge
Migrationspolitik in Europa im Zeichen der Flüchtlingskrise / Migration Policy in Europe in the Light of the Refugee Crisis

Friedemann Larsen
'Ich bin ein Fremder gewesen, und ihr habt mich aufgenommen'. Zur Renaissance des Kirchenasyls als Rechtsproblem / 'I have been a stranger, and you received me'. The Renaissance of Church Asylum as a Legal Problem

Norbert Bernsdorff
Grundfreiheiten und Zuzug in die nationalen Sozialleistungssysteme / Fundamental Freedoms and Dangers Concerning the Misuse of Social Benefits

Die Autoren / The Authors

Personen- und Sachverzeichnis / List of Names and Subject Index
»Inhaltlich wird die Auseinandersetzung auf hohem juristischem Niveau geführt. Die Beiträge zeichnen sich durchweg durch eine sehr profunde juristische Analyse des jeweiligen Themas auf. Der Leser erhält so auf knappem Raum einen sehr breiten und zugleich fachlich fundierten Zugang zu den jeweiligen Materien.[...] Der Tagungsband ist eine Fundgrube für jeden, der sich auf hohem fachlichen Niveau vertieft mit den rechtlichen Hintergründen der Debatte um die Licht- und Schattenseiten von Migration und Flucht auseinandersetzen möchten.« Prof. Dr. Annegret Lorenz, in: socialnet online vom 19.10.2017

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

53,90 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen