Goethe-Jahrbuch 133, 2016

 
 
Wallstein (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 3. Juli 2017
  • |
  • 293 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8353-4154-8 (ISBN)
 
Das Goethe-Jahrbuch 2016 versammelt die Vorträge des »Symposiums junger Goetheforscher«, das im Mai 2016 abgehalten worden ist. Es enthält zudem Abhandlungen und Miszellen zu Goethes Leben und Werk. Ein umfangreicher Rezensionsteil zu wichtigen Neuerscheinungen und Berichte über das Wirken der Goethe-Gesellschaft im In- und Ausland ergänzen den Band.
Das Goethe-Jahrbuch ist das Publikationsorgan der 1885 in Weimar gegründeten Goethe-Gesellschaft mit derzeit ca. 3500 Mitgliedern in 55 Ländern der Welt.
  • Deutsch
  • Göttingen
  • |
  • Deutschland
, z.T. farb.
  • 4,21 MB
978-3-8353-4154-8 (9783835341548)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Jochen Golz, geb. 1942, ist seit 1999 Präsident der Goethe-Gesellschaft. Von 1994 bis 2007 war er Direktor des Goethe- und Schiller-Archivs. Er veröffentlichte zahlreich u.a. zu Goethe, Schiller, Jean Paul und zur Editionswissenschaft.
  • Umschlag
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Dank an die Jahrbuch-Paten
  • Symposium junger Goetheforscher
  • Martin Schneider: Verfehlte Feste. Theatrale Kollektivbildung in Goethes Prosa (»Wilhelm Meisters Lehrjahre«, »Die Wahlverwandtschaften« und »Novelle«)
  • Adrian Robanus: »Vernunftähnliches« oder »unendliche Kluft«? Die anthropologische Differenz in »Dichtung und Wahrheit«, »Satyros«, »Metamorphose der Tiere« und »Die Wahlverwandtschaften«
  • Anna Christina Schu¨tz: Vom Kommentar zur Bildkritik. Goethes Erzählung »Die guten Frauen, als Gegenbilder der bösen Weiber«
  • Philipp Restetzki: »der Schlu¨ssel zu Fausts Rettung«. >Streben< und >Liebe< als spinozistische Motive in den »Faust«-Szenen »Prolog im Himmel« und »Bergschluchten«
  • Oliver Grill: »Wenn so viele Wesen durch einander arbeiten«. Widriges Wetter und schwankende Gru¨nde in Goethes Meteorologie
  • Abhandlungen
  • Klaus-Detlef Mu¨ller: Wilhelm Meisters Weg in ein tätiges Leben. Jarno als Mentor
  • Johannes John: Goethes »Wanderjahre« und das Theater
  • Olaf L. Mu¨ller: Optische Experimente in Goethes Arbeitszimmer. Mutmaßungen u¨ber die apparative Ausstattung und deren räumliche Anordnung
  • Michael Veeh: Teufelspakt und Gretchenfrage als Mittel der Gegenwartsdiagnose. Goethes »Faust I« in Flix' Comic-Neuinszenierung
  • Goethe philologisch. Neue (und ältere) Projekte
  • Katharina Mommsen: Die Entstehung von Goethes Werken in Dokumenten
  • Anne Bohnenkamp, Silke Henke, Fotis Jannidis, Gerrit Bru¨ning, Katrin Henzel, Dietmar Pravida, Thorsten Vitt, Moritz Wissenbach: Die digitale »Faust«-Edition. Zur neuen historisch-kritischen Ausgabe von Goethes Drama
  • Dokumentationen und Miszellen
  • Gerd Ibler: Goethe und Karl Ludwig Giesecke -eine mineralogische Korrespondenz
  • Anton Karl Mally: >Irrt hier jemand, so irrt Goethe selbst<. Die mögliche Urfassung der Redewendung >Hier irrt Goethe<
  • Rezensionen
  • Ritchie Robertson: Goethe. A Very Short Introduction. Besprochen von Frieder von Ammon
  • The Essential Goethe. Edited and introduced by Matthew Bell. Besprochen von Theodore Ziolkowski
  • Johann Wolfgang Goethe: Tagebu¨cher. Historisch-kritische Ausgabe . Im Auftrag der Klassik Stiftung Weimar hrsg. vom Goethe- und Schiller-Archiv. Bd. VIII, 1: 1821-1822. Text. Hrsg. von Wolgang ALbrecht - Bd. VIII,2: 1821-1822. Kommentar. Hrsg. von Wolfgang Albrecht. Besprochen von Rüdiger Nutt-Kofoth
  • Werner Laubrock: Die Bedeutung lebensgeschichtlicher Prägungen in Goethes »Iphigenie auf Tauris«. Besprochen von Kai Spanke
  • Reinhard Travnicek: Goethes »Torquato Tasso« und die historische Dichtergestalt. Besprochen von Achim Aurnhammer
  • Veit Noll: Goethe im Wahnsinn der Liebe oder: Liebe kontra Recht und Moral. Bd. 2: »Tassos« Botschaft. Besprochen von Markus Wallenborn
  • Johann Wolfgang von Goethe: La vocation théâtrale de Wilhelm Meister. Besprochen von Sylvie Le Moel
  • Imelda Rohrbacher: Poetik der Zeit. Zum historischen Präsens in Goethes »Die Wahlverwandtschaften«. Besprochen von Katrin Henzel
  • Jung Wha Huh: Begegnung und Bewegung. Ottilie in Goethes Roman »Die Wahlverwandtschaften« unter besonderer Beru¨cksichtigung der Konfiguration. Besprochen von Matthias Buschmeier
  • Klassizismus in Aktion. Goethes »Propyläen« und das Weimarer Kunstprogramm.Hrsg. von Daniel Ehrmann u. Norbert Christian Wolf. Besprochen von Albert Meier
  • Goethes Zeitschrift »Ueber Kunst und Alterthum«: Von den »Rhein- und Mayn-Gegenden« zur Weltliteratur. Hrsg. von Hendrik Birus, Anne Bohnenkamp u. Wolfgang Bunzel. Besprochen von Hans-Joachim Kertscher
  • Karl Richter: Poesie und Naturwissenschaft in Goethes Altersgedichten. Besprochen von Jochen Golz
  • Eva Geulen: Aus dem Leben der Form. Goethes Morphologie und die Nager. Besprochen von Helmut Hühn
  • Jonas Maatsch (Hrsg.): Morphologie und Moderne. Goethes >anschauliches Denken< in den Geistes- und Kulturwissenschaften seit 1800. Besprochen von Eva Axer
  • Jost Hermand: Gru¨ne Klassik. Goethes Naturverständnis in Kunst und Wissenschaft. Besprochen von Jutta Eckle
  • Hannah Lu¨tkenhöner: Eduard Lassens Musik zu Goethes »Faust« op. 57: Studien zur Konzeption, zu den Bu¨hnenfassungen und zur Rezeption - Eduard Lassen: »Faust I«: die wiederentdeckte Schauspielmusik
  • Theater Rudolstadt
  • Thu¨ringer Symphoniker
  • Kammerchor der Hochschule fu¨r Musik »Franz Liszt« Weimar
  • Musikalische Leitung: Oliver Weder. Besprochen von Beate Agnes Schmidt
  • Johann Wolfgang von Goethe: »Faust I«. Module und Materialien fu¨r den Literaturunterricht. Besprochen von Anja Saupe
  • Sigrid Damm: Sommerregen der Liebe. Goethe und Frau von Stein. Besprochen von Sabine Doering
  • Malte Osterloh: Versammelte Menschenkraft. Die Großstadterfahrung in Goethes Italiendichtung. Besprochen von Albert Meier
  • Marino Freschi (Hrsg.): L'Italia di Goethe. Besprochen von Albert Meier
  • Walter Methlagl (unter Mitwirkung von Ellen Hastaba): Goethe in Tirol. Besprochen von Sebastian Donat
  • Konstellationen der Ku¨nste um 1800. Reflexionen, Transformationen, Kombinationen.Hrsg. von Albert Meier u. Thorsten Valk. Besprochen von Frieder von Ammon
  • Daniel Schubbe, Søren R. Fauth (Hrsg.): Schopenhauer und Goethe. Biographische und philosophische Perspektiven. Besprochen von Peter Neumann
  • Karin Schutjer: Goethe and Judaism. The Troubled Inheritance of Modern Literature. Besprochen von Liliane Weissberg
  • Manfred Leber, Sikander Singh (Hrsg.): Goethe und . . Saarbru¨cker literaturwissenschaftliche Ringvorlesungen 5. Besprochen von Philipp Restetzki
  • Ferdinand Wu¨lfing: Die Farben und der Goldene Schnitt. Besprochen von Thomas Nickol
  • Hans Wahl im Kontext. Weimarer Kultureliten im Nationalsozialismus. Hrsg. von Franziska Bomski, Ru¨diger Haufe u. W. Daniel Wilson. Publications of the English Goethe Society LXXXIX (2015) 3, Special Issue. Besprochen von Stefan Matuschek
  • Wilfried Lehrke: Die Weimarer Klassikerstätten. Vom Kriegsende bis zur NFG-Gru¨ndung. Ereignisse und Gestalten. Eine Chronik. Bd. 1: 1945-1949 - Bd. 2: 1949-1953. Besprochen von Jochen Golz
  • Thea Dorn: Die Unglu¨ckseligen. Roman.
  • Aus dem Leben der Goethe-Gesellschaft
  • In memoriam
  • Verleihung der Ehrenmitgliedschaft
  • Veranstaltungen der Goethe-Gesellschaft im Jahr 2016
  • Stipendienprogramm im Jahr 2016
  • Dank fu¨r Zuwendungen im Jahr 2016
  • Dank fu¨r langjährige Mitgliedschaften in der Goethe-Gesellschaft im Jahr 2016
  • Tätigkeitsberichte der Ortsvereinigungenfu¨r das Jahr 2015
  • Ausschreibungstext zur Vergabe von Werner-Keller-Stipendien
  • Liste der im Jahr 2016 eingegangenen Bu¨cher
  • Die Mitarbeiter dieses Bandes
  • Siglen-Verzeichnis
  • Abbildungsnachweis
  • Manuskripthinweise

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

23,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen