Die Germanen in der Völkerwanderungszeit

 
 
wbg Academic in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG) (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. Dezember 2017
  • |
  • 962 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-534-73761-1 (ISBN)
 
Die griechischen und lateinischen erzählenden Quellen sind die wichtigsten und zumeist einzigen schriftlichen Zeugnisse über die weithin noch unbekannte Geschichte der Germanen. Die hier zusammengestellten Texte geben Aufschluss über die Lebensverhältnisse der freien Germanen sowie über die Beziehungen zwischen Germanen und Römern. Die Quellenauszüge werden im - lateinischen oder griechischen - Original sowie in deutscher Übersetzung abgedruckt.
  • Deutsch
  • Darmstadt
  • |
  • Deutschland
  • 3,60 MB
978-3-534-73761-1 (9783534737611)
353473761X (353473761X)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Hans-Werner Goetz, geb. 1947, ist ein deutscher Mediävist. Er studierte Geschichte und Anglistik in Bochum, wurde 1976 promoviert und 1981 habilitiert. Von 1990-2012 war Goetz Professor für mittelalterliche Geschichte an der Universität Hamburg 1990-2012.


Steffen Patzold, geboren 1972, Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und Journalistik an der Universität Hamburg. 1999 Promotion über »Konflikt im Kloster« im ottonisch-salischen Reich. Seit 2007 Professor für Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften in Tübingen.
  • Front Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Erster Teil
  • Einleitung
  • 1. Germanenstürme, Bildung von Großvölkern und "Völkerwanderung"
  • 2. Quellenlage
  • 3. Zu Auswahl, Edition, Übersetzung und Kommentierung der Quellenberichte
  • Autoren, Editionen und kommentierende Literatur
  • 1. Griechische Autoren
  • 2. Lateinische Autoren
  • Literaturauswahl
  • 1. Allgemeine und übergreifende Werke
  • 2. Ethnogenese und Transformationsprozesse, Stammesverbände und Völkerschaften
  • 3. Germanenreiche
  • 4. Verfassung, Kriegswesen, Recht
  • 5. Wirtschaft, Gesellschaft, Religion, Kultur
  • 6. Germanen in römischen Diensten
  • 7. Römisches Germanien
  • 8. Zu den einzelnen Kapiteln
  • Abkürzungsverzeichnis
  • 1. Antike und mittelalterliche Autoren und ihre Werke
  • 2. Siglen
  • Quellen
  • Die Frühgeschichte der Goten und die Invasionen der Völker des Donauraumes im 3. Jahrhundert n. Chr.
  • Einleitung
  • Texte und Übersetzungen
  • a) Frühgeschichte der Goten nach Jordanes
  • b) Der Beginn der Invasionen zur Zeit des Kaisers Decius (249 - 251)
  • c) Kaiser Trebonianus Gallus (251 - 253) im Kampf gegen die Goten
  • d) Abwehrkämpfe unter den Kaiser Valerian und Gallienus (253 - 268)
  • e) Goteneinfälle unter Kaiser Claudius (268 - 270)
  • f) Kämpfe unter Kaiser Aurelian (270 - 275)
  • g) Tacitus und Florianus (275 - 276) im Kampf gegen die Goten
  • h) Kaiser Probus (276 - 282) im Kampf gegen die Goten
  • i) Kaiser Carus (282/83)
  • k) Kaiser Diocletian und Maximian (284 - 305)
  • Der Westen des Reiches von der Mitte des 3. Jahrhunderts bis zur Regierung Konstantins
  • Einleitung
  • Texte und Übersetzungen
  • a) Bedrohungen unter Valerian und Gallienus (253 - 268)
  • b) Kämpfe unter dem Usurpator Postumus (260)
  • c) Kämpfe unter Claudius (269/70), Aurelian (270 - 275) und Tacitus (275/76)
  • d) Erfolge des Probus (276 - 282)
  • e) Kämpfe unter den Kaisern Diocletian (284 - 305), Maximian (285/86 - 310), Constantius I. (305/06) und Konstantin (306 - 337)
  • Der Westen des Reiches von Kaiser Constans bis zur Reichsteilung 395
  • Einleitung
  • Texte und Übersetzungen
  • a) Die Situation unter Konstantin II. (337 - 340/361) und Constans (337 - 350)
  • b) Die Lage am Rhein unter dem Usurpator Magnentius (350 - 353)
  • c) Die Situation unter Constantius II. (337 - 361) nach dem Tode des Constans (350) und dem Ende des Magnentius (353)
  • d) Kaiser Julian (355 - 360) in Gallien
  • e) Unruhen und Kämpfe unter den Kaisern Jovian (363/64) und Valentinian I. (364 - 375)
  • f) Die Verhältnisse unter den Kaisern Gratian (375 - 383) und Theodosius (379 - 395)
  • Zweiter Teil
  • Die Verteidigung der Balkangebiete im 4. Jahrhundert n. Chr.
  • Einleitung
  • Text und Übersetzungen
  • a) Der Osten zur Zeit Konstantins I. (306 - 337)
  • b) Der Osten zur Zeit Constantius' II. (337 - 361)
  • c) Die Gotenkriege unter Kaiser Valens (364 - 378) und die Entwicklung bei den Terwingen (Westgoten) unter Athanarich
  • d) Der Osten unter Kaiser Theodosius (379 - 395)
  • Von der Reichsteilung 395 bis zum Einfall Alarichs in Rom 410
  • Einleitung
  • Text und Übersetzungen
  • a) Die "Ära" Stilichos bis 406
  • b) Barbareneinfälle nach Gallien und Spanien
  • c) Die Goteneinfälle nach Italien bis 408
  • d) Alarichs erste Vorstöße nach Rom (408/409)
  • e) Der Fall Roms 410 n. Chr
  • f) Zeitgenössische Äußerungen über die "Barbaren"
  • Vom Goteneinfall in Rom (410) bis zur Schlacht auf den Katalaunischen Feldern (451)
  • Einleitung
  • Text und Übersetzungen
  • a) Die Lage in Gallien und Italien nach dem Rheinübergang der Sueben, Vandalen und Alanen
  • b) Die Westgoten nach dem Tod Alarichs bis zur Gründung des Tolosanischen Reichs
  • c) Sueben, Vandalen, Alanen und Goten auf der Iberischen Halbinsel
  • d) Die Reichsbildung der Vandalen in Nordafrika
  • e) Die Vorgänge in Gallien bis zur Schlacht auf den Katalaunischen Feldern (451)
  • f) Zeitgenössische Äußerungen über Germanen
  • Register zu Teilband I und II
  • Back Cover
»Rundherum stellen die zwei Bände mit Zeugnissen über die Germanen ein sehr solides Stück wissenschaftlicher Forschung und gründlicher philologischer Arbeit dar. Dass diese schriftlichen Zeugnisse in der Tat noch lange nicht all das aussagen, was man sich von ihnen erwünscht, wird leicht erkennbar, und dennoch enthalten sie einen großen Schatz an Informationen, die nun gut zugänglich gemacht worden sind. Man darf freilich nicht erwarten, hier eine zusammenhängende Geschichte der Germanen zu finden, denn dafür sind die Quellen nicht konsistent genug. Wer aber eben diese Quellen sucht, wird sich über diese Sammlung freuen.« German Notes and Reviews

»Die griechischen und lateinischen erzählenden Quellen bilden die wichtigsten und zumeist einzigen schriftlichen Zeugnisse, die zur weithin noch unbekannten Geschichte der Germanen existieren. Die zweibändige Ausgabe versucht, anhand repräsentativer historischer Texte Aufschluss über die Lebensverhältnisse der freien Germanen sowie über die vielseitigen Beziehungen zwischen Römern und Germanen zu geben. Im Mittelpunkt stehen - chronologisch geordnet - Ereignisse wie der Einfall der Kimbern und Teutonen, die Konfrontation Cäsars mit den Germanen während des Gallischen Krieges, der römische Expansionsversuch im rechtsrheinischen Germanien unter Augustus und Tiberius, die sich anschließende durch den Bataveraufstand unterbrochene Friedensphase, die Markomannenkriege sowie die ersten Invasionen der Alamannen im Westen und der Goten im Osten. Daneben enthält die Sammlung auch ethnographische und geographische Aussagen sowie verschiedene hilfreiche Register.« helvetia archaeologica

»In der vorliegenden Sammlung sind die griechischen und lateinischen Schriftquellen zur Geschichte der Germanen bis ins Jahr 238 n.Chr. - getrennt nach unterschiedlichen Themen - jeweils in Griechisch bzw. Latein und deutscher Übersetzung ediert. Die beiden Bände sind zugleich >Lesebuch< und Nachschlagewerk. Die übersichtliche Gliederung nach chronologisch geordneten Ereignissen, z.B. Caesars Konfrontation mit den Germanen oder den Markomannenkriegen, und ein Abschnitt zur Geographie und Ethnographie der germanisch besiedelten Gebiete liefern eine gute Übersicht zum Quellenbestand. Zudem ermöglichen die sorgfältigen Register einen leichten Zugriff. Vorangestellt ist den Quellen eine gelungene Einleitung, die in knapper Form den derzeitigen Forschungsstand, Fragen und Probleme der Germanenforschung erwähnt und dabei Ergebnisse der Archäologie mit einbezieht.« Archäologie in Deutschland

»Die Quellentexte sind umsichtig und ohne größere Lücken dargeboten. Der kritische Apparat ist nicht unnötig aufgebläht. Ausführliche Stellen-, Stammes-, Personen-, Sach- und ein geographisches Register erschließen den Band in vorbildlicher Weise. Nicht zuletzt durch die vorzügliche Ausstattung dieser Quellensammlung ist es den verantwortlichen Herausgebern und ihren Mitarbeitern gelungen, nicht nur die Fachwelt, sondern auch dem interessierten Laien, insbesondere aber den Studierenden ein zuverlässiges und übersichtliches Hilfsmittel an die Hand zu geben, das ihnen die Beschäftigung mit den Germanen wesentlich zu erleichtern vermag.« Gymnasium

»Mit diesen beiden Bänden wird dem Historiker und dem historisch interessierten Laien ein ausgesprochen nützliches Hilfsmittel an die Hand gegeben: die verstreuten Zeugnisse zur Geschichte der Germanen bis zum Jahr 238 n.Chr. in griechischen und lateinischen Quellen sind hier gesammelt und im lateinischen bzw. griechischen Originaltext mit paralleler Übersetzung wiedergegeben.« Jahrbuch Historischer Verein für Württembergisch Franken

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

39,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok