Resilienz aus der Sicht der betroffenen Subjekte

Die autobiografische Perspektive
 
 
Juventa Verlag GmbH
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 16. Januar 2017
  • |
  • 412 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7799-4528-4 (ISBN)
 
Resilienz, also das Phänomen überraschend positiver Entwicklung und gelingender Lebensbewältigung trotz widriger Entwicklungsumstände, wird hier erstmals auf der Basis autobiografischer Dokumente und damit aus der Perspektive der Betroffenen analysiert. Resilienz, also das Phänomen überraschend positiver Entwicklung und gelingender Lebensbewältigung trotz widriger Entwicklungsumstände, steht seit einigen Jahren im Zentrum des psychologisch-pädagogischen Interesses. In diesem Band wird auf der Basis autobiografischer Berichte von Betroffenen der Frage nachgegangen, welche Schutzfaktoren und Bewältigungsprozesse hierbei von besonderer Bedeutung sind. Dabei kommt die lebensgeschichtliche Auseinandersetzung mit so unterschiedlichen Belastungsfaktoren wie Armut, familiärer Gewalt, sexuellem Missbrauch, psychischer Erkrankung eines Elternteils, Behinderung, Heimunterbringung, Flucht und Konzentrationslagererfahrung in den Blick.
  • Deutsch
  • Weinheim
  • |
  • Deutschland
  • 7,22 MB
978-3-7799-4528-4 (9783779945284)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Inhalt [Seite 6]
2 - Resilienz und Biografie. Einleitung in die Thematik des Bandes [Seite 10]
3 - Klassiker der Pädagogik in biografischer und resilienztheoretischer Perspektive [Seite 56]
3.1 - Sich am eigenen Schopf aus demSumpf ziehen. Autobiografische Reflexion im Anton Reiser von Karl Philipp Moritz [Seite 57]
3.2 - Mit Hoffnung der Verzweiflung und Hilflosigkeit widerstehen. Nachdenken über Janusz Korczak [Seite 84]
3.3 - Korczak geht mit den Kindern [Seite 111]
4 - Aufwachsen in problematischen Familienkonstellationen [Seite 112]
4.1 - ". ich habe immer weitergemacht". Die (ihrer Natur nach unbewussten) seelischen Widerstandskräfte in autobiografischer Perspektive [Seite 113]
4.2 - Ein "beschissen schönes Leben" nach einer "Scheißjugend"? Die Geschichte eines "Davongekommenen" [Seite 133]
4.3 - In der Zwischenzone von Chaos und Ordnung. Jeannette Walls "Schloss aus Glas" [Seite 159]
4.4 - Am Anfang das Schweigen, am Ende das Wort. Die eigene Sprache finden - dem Familientrauma auf die Spur kommen: Resilienzprozesse im Spiegel kindlicher Notate und deren literarischer Verarbeitung durch den Erwachsenen [Seite 177]
5 - Belastungen und Traumata jenseits der Familie [Seite 206]
5.1 - ". da wurd' ich dann 'n brutalen Kerl!" Sind resiliente Strategien stets normkonform und sozialverträglich? [Seite 207]
5.2 - Im Krebsgang voran. Daniel Pennacs Roman "Schulkummer" und das Geheimnis der Resilienz [Seite 229]
5.3 - "Ich bin einfach nur hart geblieben .". Ein Fall "erwartungswidriger positiver Entwicklung" bei einemSchüler einer Lernhilfeschule [Seite 248]
5.4 - "Ich habe mir immer gesagt: Ich will kein Opfer sein!" Flucht, Heimatverlust, Trauma und die Chancen der Bildung [Seite 270]
5.5 - "Auschwitz ist mein Mantel". Ceija Stojka - eine Kindheit im Konzentrationslager [Seite 291]
6 - Selbstbestimmte Lebensgestaltung mit Behinderung [Seite 324]
6.1 - "Für mich ist es einfach eine Art von Lebensform". Erzählungen einer Lebensgeschichte mit infantiler Cerebralparese [Seite 325]
6.2 - ". to be deaf in my own way". Welche inneren und äußeren Resilienz stärkenden Bedingungen hörgeschädigte Menschen dafür brauchen [Seite 350]
7 - Resilienzförderung durch (auto)biografische Selbstreflexion [Seite 372]
7.1 - Biografiearbeit in der Schule. Reflektierte Lebensführung durch Positive Peerkultur [Seite 373]
7.2 - Resilienz durch reflexive Reminiszenz. Autobiografische Reflexionen im Alter als 'späte Schutzfaktoren' [Seite 391]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

36,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen