Abbildung von: Akzeptanz von digitalen Zahlungsdienstleistungen - Springer Gabler

Akzeptanz von digitalen Zahlungsdienstleistungen

Eine empirische Untersuchung am Beispiel von Mobile Payment mittels Smartphone im stationären Handel
Michael Ginner(Autor*in)
Springer Gabler (Verlag)
Erschienen am 18. September 2017
XIV, 402 Seiten
E-Book
PDF mit Wasserzeichen-DRM
978-3-658-19706-3 (ISBN)
49,99 €inkl. 7% MwSt.
Systemvoraussetzungen
für PDF mit Wasserzeichen-DRM
E-Book Einzellizenz
Als Download verfügbar
Abgeleitet aus der Diskrepanz zwischen den Einschätzungen von Expertinnen und Experten und der aktuellen Situation am Mobile Payment Markt zielt dieses Buch auf die Identifikation der zentralen Faktoren der Mobile Payment Akzeptanz aus der Sicht potentieller Nutzerinnen und Nutzer ab. Die Untersuchung fokussiert auf die Erforschung der Akzeptanz von MP mittels Smartphone im stationären Handel. Das Smartphone wird u. a. von der European Banking Federation als das zentrale Medium im Bereich Digital Banking eingeordnet. Geringe Nutzungsraten bei Mobile Payment im Allgemeinen und vor allem bei Mobile Payment im stationären Handel zeichnen allerdings ein anderes Bild.
Auflage
1. Aufl. 2018
Sprache
Deutsch
Verlagsort
Wiesbaden
Deutschland
Verlagsgruppe
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Illustrationen
35
35 s/w Abbildungen
XIV, 402 S. 35 Abb.
Dateigröße
4,58 MB
ISBN-13
978-3-658-19706-3 (9783658197063)
DOI
10.1007/978-3-658-19706-3
Schlagworte
Schweitzer Klassifikation
Thema Klassifikation
DNB DDC Sachgruppen
Dewey Decimal Classfication (DDC)
BIC 2 Klassifikation
BISAC Klassifikation
Warengruppensystematik 2.0
Dr. Michael Ginner ist nach seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Department für E-Governance in Wirtschaft und Verwaltung an der Donau-Universität Krems bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Österreich als Unternehmensberater im Bereich IT- und Digitalisierungsstrategie tätig. Zentrale Aufgabenbereiche sind die Unterstützung von Unternehmen bei der digitalen Transformation z. B. im Bereich der Prozessautomatisierung mittels Robotics Process Automation.
Mobile Payment Grundlagen.- Theoretischer Bezugsrahmen - Technologieakzeptanz.- Das Mobile Payment Akzeptanzmodell.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

  • Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).
  • Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions oder die App PocketBook (siehe E-Book Hilfe).
  • E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein „weicher” Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich – sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer  E-Book Hilfe.