Der koptische Papst Schenuda III.

Beobachtungen zu Theologie und Biografie
 
 
Tectum Wissenschaftsverlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 31. März 2017
  • |
  • 284 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8288-6680-5 (ISBN)
 
Papst Schenuda III. zählt zu den wichtigsten Kirchenführern der arabischen Welt im 20. Jahrhundert. Er verstarb am 17. März 2012 im Alter von 88 Jahren. Seine Biografie und Theologie haben die Koptisch-Orthodoxe Kirche über 40 Jahre hinweg maßgeblich geprägt. 1990 erhielt er eine Ehrenpromotion der Universität Bonn sowie 2011 den Augsburger Friedenspreis. Matthias Gillé wirft nach einer kurzen Einführung zur koptischen Kirche einen Blick auf das Leben des großen Kirchenführers und entfaltet sodann die Christologie und Soteriologie Schenudas III., die für die ökumenischen Dialoge der Orientalisch-Orthodoxen Kirchen mit westlichen und östlichen Kirchen von zentraler Bedeutung waren. Das Buch richtet sich an Theologen, Historiker, Religionswissenschaftler und all jene, die sich für die Christen in Ägypten interessieren. Für das Verständnis der jüngeren Entwicklungen innerhalb der Koptisch-Orthodoxen Kirche und ihrer Position im ökumenischen Dialog ist die Beschäftigung mit Papst Schenuda III. unerlässlich.
  • Deutsch
  • Baden-Baden
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 210 mm
  • |
  • Breite: 148 mm
  • 6,06 MB
978-3-8288-6680-5 (9783828866805)
3828866808 (3828866808)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Cover
  • Inhalt
  • Vorwort des Herausgebers
  • Vorwort des Autors
  • Einleitung
  • 1 Einführung zu Geschichte und Prägung der Koptisch-Orthodoxen Kirche
  • 1.1 Der Begriff "koptisch"
  • 1.2 Der Beginn des Christentums in Ägypten
  • 1.3 Die Heilige Familie
  • 1.4 Das Mönchtum
  • 1.5 Offizielle Theologie versus Volksfrömmigkeit
  • 1.6 Die Liturgie und die Eucharistie
  • 1.7 Die Kirche der Märtyrer
  • 1.8 Kirche nach der arabischen Eroberung
  • 1.9 Ägypten in der Neuzeit
  • 1.10 Die Erneuerungsbewegung in der koptischen Kirche
  • 1.11 Der Bischof von Alexandrien
  • 2 Beobachtungen zur Biografie
  • 2.1 Kindheit und Jugendzeit
  • 2.2 Studienzeit
  • 2.3 Theologisches Seminar
  • 2.4 Klostereintritt
  • 2.5 Priesterweihe
  • 2.6 Bischofsweihe
  • 2.7 Wahl zum Papst und Patriarchen
  • Exkurs A: Kritik an der Wahl
  • Exkurs B: Wollte Schenuda III. Papst werden?
  • 2.8 Der Kirchenlehrer
  • 2.9 Der Kirchenpolitiker
  • 2.9.1 Papst Schenuda III. unter der Ära von Präsident Sadat (1971-81)
  • 2.9.2 Papst Schenuda III. im Exil (1981-85)
  • 2.9.3 Papst Schenuda III. unter der Ära von Husni Mubarak (1981-2011)
  • 2.9.4 Fazit und Diskussion um das Verhältnis von Kirche und Staat
  • 2.10 Papst Schenudas III. Rolle in der Erneuerungsbewegung
  • 2.10.1 Die Erneuerungsbewegung der koptischen Kirche
  • 2.10.2 Der Kirchenreformer
  • 2.11 Papst Schenuda III. im Gedenken der Kopten
  • 2.12 Zusammenfassung: Biografie von Papst Schenuda III.
  • 3 Beobachtungen zur Theologie
  • 3.1 Die Christologie Schenudas III.
  • 3.1.1 Dyophysitismus versus Miaphysitismus
  • 3.1.2 Die Natur Christi aus der Sicht Schenudas III.
  • 3.1.3 Chalcedon aus der Sicht von Schenuda III.
  • 3.1.4 Biblische Begründungen für die Ein-Natur-Lehre Schenudas III.
  • 3.1.5 Gemeinsame Christologieformel von 1988
  • 3.1.6 Fazit zur Christologie Schenudas III.
  • 3.2 Die Soteriologie Schenudas III.
  • 3.2.1 Kontext- und Ergänzungsprinzip gegen sola fide
  • Exkurs C: Bibelverständnis
  • 3.2.2 Keine Errettung ohne Christi Blut
  • 3.2.3 Die Bedingungen zur Erlösung
  • Exkurs D: Kindertaufe
  • Exkurs E: Das Priestertum
  • 3.2.4 Die Rolle der Gnade und der freie Wille des Menschen
  • Exkurs F: Theosis - die Vergöttlichung des Menschen
  • 3.2.5 Fazit zur Soteriologie
  • 4 Fazit
  • Literaturverzeichnis
  • Anhang 1: Übersetzte Transkriptionen der Interviews in Auswahl
  • Anhang 2: Die Geschichte, wie Schenuda III. gegen seinen Willen Bischof wurde
  • Anhang 3: Gedicht bzgl. der Frage, ob Schenuda III. Papst werden wollte
  • Anhang 4: Ehrungen
  • Anhang 5: Das Glaubensbekenntnis von Nizäa-Konstantinopel 381 n.Chr. zitiert aus der koptisch-orthodoxen Liturgie
  • Anhang 6: Hintergründe zum Konzil von Chalcedon 451 n.Chr.
  • Anhang 7: Christologie Erklärungen
  • Anhang 8: Bücher von Papst Schenuda III.
  • Anhang 9: Grafik zur Kirchenstruktur

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

23,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok