Theologie des Lobens in sumerischen Hymnen

Zur Ideengeschichte der Eulogie
 
 
Mohr Siebeck (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 31. August 2018
  • |
  • 344 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-16-155925-9 (ISBN)
 
Die sumerische Literatur des 3. und 2. Jahrtausends v.u.Z. bietet auch zahlreiche hymnische Texte, die überwiegend der kultischen Tradition entstammen. Sie feiern Macht, Ansehen und Fürsorge von Gottheiten, Königen, Tempeln, usw. Erhard S. Gerstenberger analysiert, ausgehend von dem formelhaften, archaischen Heilsruf: '[Name] sei Preis!' = '[dGN] zà-mí' (vergleichbar dem biblischen 'Halleluja'), die mannigfachen Aussagen des Lobpreisens (zà-mí). Er zeigt, dass es im sumerischen Lob nicht nur um die untertänige, pflichtgemäße Anerkennung von Übermächten geht, sondern um eine effektive Kraftübertragung von Seiten der Lobenden auf die Rezipienten der Huldigung. Stärkendes oder Existenz begründendes Lob kann also nicht nur von Machtträgern ausgehen. Auch das Geschöpf Mensch nimmt am Welt gestaltenden, erhaltenden, heilsamen Preisen teil, vor allem durch Bitten und Loben. Es übernimmt damit seine Verantwortung inmitten der geheimnisvollen Interaktionen aller kosmischen Wirkkräfte personhafter sowie unpersönlicher Art.
  • Deutsch
  • Tübingen
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • 4,27 MB
978-3-16-155925-9 (9783161559259)
10.1628/978-3-16-155925-9
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Cover
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Tabellenverzeichnis
  • A. Einführung: Sumerische Literatur und ihre Interpretation
  • 1. Die Bedeutung der sumerischen Literatur
  • Exkurs: Theoriendschungel und Theorienmischung
  • 2. Hymnen als Literatur und Kultdichtungen
  • Exkurs: Eigenbezeichnungen in sumerischen Lobtexten
  • 3. Verfügbare Quellen und ihre Nutzung
  • 4. Theorien, Methoden, Arbeitsweisen
  • Exkurs: Der Weg zum Leser (Jeremy Black)
  • B. z à - m í -Formeln und -Strukturen
  • 5. Formkritik
  • 5.1 Schreibung und Lautwerte
  • 5.2 z à - m í mit und ohne Suffix
  • 5.3 Kombination mit Bezugsgrößen
  • 5.3.1 Nichtsuffigiertes z à - m í
  • 5.3.2 Suffigiertes z à - m í
  • 5.4 Qualifikation durch Adjektive/Nomina
  • 5.5 Einbindung in Verbalaussagen
  • 6. Literar- und Gattungskritik
  • 6.1 Überblick über das Material
  • 6.2 Einfaches z à - m í (in Schlussposition)
  • 6.2.1 Eigenständige Doxologien
  • Exkurs: é - d u b - b a - a im alten Sumer
  • 6.2.2 Integrierte Doxologien
  • 6.2.2.1 Ningiszida A (ETCSL 4.19.1)
  • 6.2.2.2 Ninisina A (ETCSL 4.22.1)
  • 6.2.2.3 Fluch über Akkad (ETCSL 2.1.5)
  • 6.2.2.4 Ninurta C, Nungal A, Kusu A, Inana B (ETCSL 4.27.03
  • 4.28.1
  • 4.33.2
  • 4.07.2)
  • 6.2.2.5 Ur-Namma A, Sulgi A (ETCSL 2.4.1.1 [Vers. Nippur]
  • 2.4.2.01)
  • 6.2.2.6 Mythische und epische Erzählungen
  • 6.2.2.7 Weisheitliche Texte
  • 6.2.2.8 Zwischenergebnis
  • 6.3 Komplexes z à - m í (Schluss- und Mittelposition)
  • 6.3.1 z à - m í -z u / g u1 0 d ù g - g a - à m
  • 6.3.1.1 Gilgames and Aga (ETCSL 1.8.1.1)
  • 6.3.1.2 The Farmer's Instructions (ETCSL 5.6.3)
  • 6.3.1.3 Ningiszida's Journey to the Nether World (ETCSL 1.7.3)
  • 6.3.1.4 Iddin-Dagan A (ETCSL 2.5.3.1)
  • 6.3.1.5 Ur-Ninurta B (ETCSL 2.5.6.2)
  • 6.3.1.6 Sulgi E (ETCSL 2.4.2.05)
  • 6.3.1.7 Nanse A (ETCSL 4.14.1)
  • Exkurs: d ù g / d u 1 0 in der Hymnenliteratur
  • 6.3.2 z à - m í - z u / g u 1 0 d u g 4 - g a
  • 6.3.2.1 Enlil A (ETCSL 4.05.1)
  • 6.3.2.2 Nanna J (ETCSL 4.13.10)
  • 6.3.2.3 The Kes Temple Hymn (ETCSL 4.80.2)
  • Exkurs: z à - m í mit finiten Verbformen (. d u g 4 / e )
  • 6.3.2.4 The Song of the Hoe (ETCSL 5.5.4)
  • 6.3.2.5 Enlil-bani A (ETCSL 2.5.8.1)
  • 6.3.2.6 Lipit-Estar B (ETCSL 2.5.5.2)
  • 6.3.2.7 Enki and the World Order (ETCSL 1.1.3)
  • Exkurs: d u g 4 und andere performative Ausdrücke
  • C. Spiritualität und Theologie des Lobens
  • 7. Der Mensch in seiner Welt (Deskription)
  • 8. Götter und Mächte (Perzeption)
  • Exkurs: Schicksalsbestimmung und Neujahrsfest
  • Exkurs: Wesen und Funktionen der m e
  • 9. Loben und Klagen (Konstruktion)
  • Exkurs: Sanierung durch Heilung
  • 10. Ich-Bewusstsein, Gemeinschaft (Identifikation)
  • Exkurs: Volk, Gemeinschaft
  • 11. Geschichte, Gesellschaft (Motivation)
  • 11.1 Königtum
  • Exkurs: Reichsideologien
  • 11.2 Lebensbereiche
  • Exkurs: Böses und Zerstörerisches
  • 11.3 Tun und Machen
  • 12. Schluss
  • Literaturverzeichnis
  • Register
  • Auswahl sumerischer Texte nach ETCSL
  • Sumerische Begriffe
  • Sachen und Namen
Dewey Decimal Classfication (DDC)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

119,00 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen