Kompetenzmanagement im Mittelstand

Personalprozesse strategisch ausrichten
 
 
W. Bertelsmann (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im September 2011
  • |
  • 60 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7639-4681-5 (ISBN)
 
Strategisches Kompetenzmanagement dient als Bindeglied zwischen Unternehmenszielen und dem Personalmanagement. Es hilft den Verantwortlichen, einen Überblick über die im Unternehmen aktuell vorhandenen und künftig benötigten Kompetenzen zu erhalten und damit eine verlässliche Grundlage für die Personalplanung zu gewinnen.
Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) spielt dieses Kompetenzmanagement eine zentrale Rolle bei der Bewältigung des demografischen Wandels und der langfristigen Personalentwicklung.
Der Band stellt Verfahren und Instrumente für die Einführung von Kompetenzmanagement vor, die auf KMU zugeschnitten sind und mit überschaubarem Aufwand umgesetzt werden können.
 
Strategic competence management is the link between the company's targets and human resource management. It helps those responsible to obtain an overview of the competences within the company as they are currently available and as they shall be required in the future and thus to gain a reliable basis for human resource planning. This competence management plays a particularly central role within small and medium-sized companies (KMU) in order to overcome demographic changes and the long-term human resource development. This publication presents procedures and instruments for the introduction of competence management, which are tailored to small and medium-sized companies and which can be realised with reasonable expenditures.
1. Auflage 2011
  • Deutsch
  • Bielefeld
  • |
  • Deutschland
  • 1,44 MB
978-3-7639-4681-5 (9783763946815)
3763946810 (3763946810)
10.3278/9783763946808
weitere Ausgaben werden ermittelt
Brigitte Geldermann war Leiterin des Bereichs Weiterbildung beim Fortbildungsinstitut Berufliche Bildung (f-bb).
Welchen Nutzen hat Kompetenzmanagement für KMU?

Bausteine eines Kompetenzmanagements
Unternehmensspezifischer Kompetenzkatalog
Rollenprofile
Kompetenzbestand: Mitarbeiterprofile und Kompetenzmatrix
Erfassen verborgener Kompetenzen

Instrumente des Kompetenzmanagements
Instrumente zur Firmenanalyse
Instrumente zur Ermittlung von Rollenprofilen
Instrumente zur Erhebung des Kompetenzbestands
Instrumente zur Analyse des Kompetenzbestands

Personalprozesse im Kompetenzmanagement
Personalauswahl
Personaleinsatz
Teambesetzung
Mitarbeitermotivation und -bindung
Weiterbildung
Nachfolgeplanung und Wissensweitergabe

Einführung von Kompetenzmanagement im Unternehmen

Fazit und Ausblick
Einführung von Kompetenzmanagement im Unternehmen (S. 49-50)

Modellhafter Ablauf Die Implementierung eines Kompetenzmanagementsystems, das den Bedürfnissen des Unternehmens wirklich entspricht, ist auf die Mitwirkung vieler Beteiligter – letztendlich aller Mitarbeiter – angewiesen. Es lohnt sich deshalb, diesen Prozess mit besonderer Sorgfalt zu planen, mögliche Vorbehalte zu bedenken und aus Erfahrungen anderer Organisationen zu lernen.

Folgendes Ablaufschema kann dabei zugrunde gelegt werden:

1. Ziele des Kompetenzmanagements bestimmen: Was ist der Ausgangspunkt für die Einführung? Was genau soll durch Kompetenzmanagement verbessert werden (Beispiele: bessere Nutzung von Mitarbeiterpotenzialen, einheitliche Ausrichtung der Prozesse im Personalmanagement, bedarfs - gerechte Rekrutierung usw.)? Diese Entscheidungen sind wichtig, um das Kompetenzmanagement angemessen zu - zuschneiden und um den Mehrwert im Unternehmen darstellen zu können.

2. Pilotbereich auswählen: Wo findet derzeit ohnehin eine Umorganisation statt, sodass eine Kompetenz erfassung als unterstützende Maßnahme Akzeptanz findet?

3. Projektteam zusammenstellen: Welche sind die relevanten Stellen, die vertreten sein müssen? Welche Zeitressourcen sind diesen Personen zur Verfügung zu stellen?

4. Mitarbeitervertretung einbeziehen: Ist der Betriebsrat informiert? Kann er als Mitglied des Projektteams gewonnen werden?

5. Meilensteine und Zeitplan (für Pilotbereich) festlegen: Damit das Projekt nicht wegen Terminschwierigkeiten ins Stocken kommt, sollten die Treffen des Projektteams im Voraus verbindlich festgelegt werden.

6. Dokumentationsweise festlegen: Kann eine geeignete Software gefunden und implementiert werden?

7. Kommunikationsstrategie vereinbaren: In welcher Weise sollen die Mitarbeiter zu Beginn informiert werden? Welche Feedbackformen sind im Projektverlauf vorzu - sehen?

8. Abarbeiten der Arbeitspakete „Unternehmensspezifischer Kompetenzkatalog“ und „Rollenprofile“.

9. Festlegung des Verfahrens für die Erstellung der Mitarbeiterprofile: Selbstbewertung oder Fremdbewertung oder beides? Wie soll mit abweichenden Einschätzungen umgegangen werden?

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

19,90 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

19,90 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen