Migration in Deutschland

Interregionale Migrationsmotivatoren
 
 
Deutscher Universitätsverlag
  • erschienen am 27. Februar 2015
  • |
  • XX, 215 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-322-81174-5 (ISBN)
 
Martin Geis untersucht die Binnenwanderungsbewegungen zwischen Ost- und Westdeutschland nach der deutschen Wiedervereinigung 1990. Dabei ermittelt er die ökonomischen und außerökonomischen Motivatoren dieser Migration vor allem von Ost- nach Westdeutschland vor dem Hintergrund der regional unterschiedlichen Lebensbedingungen.
2005
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
  • 30
  • |
  • 46 s/w Tabellen, 30 s/w Abbildungen
  • |
  • 30 schwarz-weiße Abbildungen, 46 schwarz-weiße Tabellen, Bibliographie
  • 17,13 MB
978-3-322-81174-5 (9783322811745)
10.1007/978-3-322-81174-5
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Martin Geis promovierte bei Prof. Dr. Joachim Genosko am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialpolitik der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Er ist als Unternehmensberater bei der Firma McKinsey&Company tätig.

1. Einleitung.- 1.1 Problemstellung und Zielsetzung.- 1.2 Gliederung der Arbeit.- 2. Grundlagen der Untersuchung.- 2.1 Definition und Abgrenzung des Migrationsbegriffs.- 2.2 Internationale und intranationale Migration.- 2.3 Intraregionale Migration.- 2.4 Interregionale Migration.- 2.5 Motivation als Handlungsvoraussetzung.- 2.5.1 Motive.- 2.5.2 Anreiz.- 2.5.3 Motivation.- 2.5.4 Handlung.- 2.6 Theoretische Ansatzpunkte für die Erklärung von Migration.- 2.6.1 Klassische Erklärungsansätze für Migration.- 2.6.1.1 Ravensteins Wanderungsgesetze.- 2.6.1.2 Gravitationstheorien.- 2.6.1.3 Ökonomische Faktormodelle.- 2.6.2 Modernere Erklärungsansätze für Migration.- 2.6.2.1 Transformationsmodell nach Sinn.- 2.6.2.2 Der Humankapitalansatz.- 2.6.2.3 Unterscheidung nach Push- und Pull-Faktoren.- 2.6.2.4 Die Werterwartungstheorie.- 2.6.2.5 Selbstverstärkende Migration und Netzwerkeffekte.- 2.6.3 Verhaltenstheoretischer Ansatz nach Maslow.- 2.6.4 Das Konzept der Zufriedenheit.- 2.6.5 Stufen der Wanderungsentscheidung.- 2.7 Entwicklung eines Bezugsrahmens für die Untersuchung.- 2.7.1 Der Regionalbegriff.- 2.7.2 Das Diamond Concept von Porter.- 3. Hypothesen zu Migrationsgründen.- 3.1 Darstellung des Untersuchungsobjektes.- 3.2 Historische Einordnung.- 3.3 Harte und weiche Migrationsgründe.- 3.4 Entwicklung zu überprüfender Kausalmodelle (Migrationspotenzial) und Hypothesen.- 3.4.1 Basishypothesen.- 3.4.2 Hypothesen zum Regionalprofil von Regionen mit hohem Migrationspotenzial.- 3.4.3 Hypothesen zum Personenprofil von Menschen mit hohem Migrationspotenzial.- 3.4.4 Übersicht der Betrachtungsschnitte und Themenbereiche der Migrationspotenzialuntersuchungen.- 4. Untersuchung und empirische Befunde.- 4.1 Eingrenzung des Untersuchungsobjekts.- 4.2 Vorstellung der Perspektive-Deutschland-Umfrage.- 4.2.1 Zielstellung und Umsetzung.- 4.2.2 Fragebogendesign.- 4.2.3 Repräsentativität.- 4.3 Untersuchungsmethodik.- 4.3.1 Bestimmung des Migrationspotenzials.- 4.3.2 Festlegung weiterer relevanter Größen.- 4.4 Ergebnisse der empirischen Analyse.- 4.4.1 Validierung der Bezugsgröße Migrationspotenzial.- 4.4.2 Untersuchung der regionalen Migrationsgründe.- 4.4.2.1 Arbeitslosigkeit auf ROR-Ebene.- 4.4.2.2 Kaufkraft auf ROR-Ebene.- 4.4.2.3 Unternehmensgründungen auf ROR-Ebene.- 4.4.2.4 Tourismus auf ROR-Ebene.- 4.4.2.5 Standortfaktoren auf ROR-Ebene.- 4.4.2.6 Regionaltyp und Migrationspotenzial.- 4.4.2.7 Exkurs: Migrationspotenzial und Lebenserwartung.- 4.4.3 Untersuchung der persönlichen Migrationsgründe.- 4.4.3.1 Alter und Migrationspotenzial.- 4.4.3.2 Familienstand und Migrationsneigung.- 4.4.3.3 Immobilienbesitz und Migrationsneigung.- 4.4.3.4 Bildungsniveau und Migrationspotenzial.- 4.4.3.5 Sicherheit der Erwerbssituation und Migrationspotenzial.- 4.4.3.6 Einkommen und Migrationspotenzial.- 4.4.3.7 Berufsbedingte Fahrzeiten zum Arbeitsplatz und Migrationsneigung.- 4.4.3.8 Branchenzugehörigkeit und Migrationspotenzial.- 4.4.4 Persönliche Einstellungen und Meinungen.- 4.4.4.1 Regionale Standortfaktoren.- 4.4.4.2 Beurteilung von Staatsaufgaben.- 4.4.4.3 Persönliche Leistungsbereitschaft.- 4.4.4.4 Gesellschaftsverständnis und soziales Engagement.- 4.4.4.5 Berufliche Ambitionen.- 4.4.4.6 Fortbildungsaktivitäten.- 4.4.4.7 Wünsche an Arbeitszeit und Arbeitsbedingungen.- 4.4.4.8 Risikoeinstellung.- 4.4.4.9 Erziehungsziele.- 5. Diskussion und Implikation.- 5.1 Bewertung der Untersuchungsergebnisse.- 5.2 Implikationen für die Wirtschafts- und Sozialpolitik.- Anhang A: Bundesländer.- Anhang B: Raumordnungsregionen.- Anhang C: Quellen externer Daten.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

62,94 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

62,94 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen