Étienne Chauvin (1640 - 1725) and his Lexicon philosophicum

 
 
Olms, Georg (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Juli 2016
  • |
  • 267 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-487-42181-0 (ISBN)
 
Von Walchs Philosophischem Lexicon bis Zedlers Universal-Lexicon, von Diderots und D'Alemberts Encyclopédie bis zur Encyclopaedia Britannica: alle bedeutenden frühmodernen Wörterbücher und Enzyklopädien haben sich ziemlich viele Definitionen angeeignet, die der hugenottische Gelehrte Étienne Chauvin (1640 - 1725) in den beiden Ausgaben seines Lexicon philosophicum (1692 und 1713) bereits formuliert hatte. Chauvin verglich als erster die scholastische Tradition mit den Theorien der neuen Denker wie Descartes, Gassendi und deren Anhänger. Sein Werk befasst sich ausführlich mit der Naturphilosophie und beschreibt naturwissenschaftliche Instrumente und Experimente. Erstaunlicherweise sind der komplexe Aufbau, die Quellen und die Nachwirkung von Chauvins Wörterbuch noch nie gründlich untersucht worden.
Die vorliegende umfassende Studie über die Geschichte der philosophischen Terminologie und Ideen wirft ein helles Licht auf die "République des lettres" zwischen dem Ende des 17. und dem Anfang des 18. Jahrhunderts. Sie behandelt Metaphysik, Logik, Ethik und anthropologische Themen sowie den Widerstreit zwischen alten und neuen Ansichten über die Natur.


---STIMMEN ZUM BUCH---

"Das Buch selbst bietet aber einen wichtigen Beitrag zur Aufklärungs- und Philosophie- bzw. Wissenschaftsgeschichte der Frühaufklärung sowie der Bildungsgeschichte Preußens. [.]
[Das Buch] bietet als solches auch aufschlußreiche Bausteine für das Projekt eines Vokabulars der europäischen Philosophien, dem man sich eben auch durch das Studium einschlägiger Lemmata alter Lexika nähern kann." (Till Kinzel, Informationsmittel (IFB), März 2017)****************From Walch's Philosophisches Lexicon to Zedler's Universal-Lexicon, from Diderot's and D'Alembert's Encyclopédie to the Encyclopaedia Britannica, all major early modern dictionaries and encyclopedias incorporate some of the definitions given by the Huguenot savant Étienne Chauvin (1640 - 1725) in the two editions of his Lexicon philosophicum (1692 and 1713). For the first time, Chauvin placed the scholastic tradition side by side with the theories of new thinkers like Descartes, Gassendi and their followers. His work covers natural philosophy extensively, describing scientific instruments and experiments. Surprisingly enough, the complex architecture of Chauvin's dictionary, its sources, and its fortune have never been thoroughly investigated before.
The present, broad study in the history of philosophical terminology and ideas casts light on the culture of the "République des lettres" between the end of the seventeenth and the beginning of the eighteenth century. It deals with metaphysics, logic, moral, and anthropological themes, and the clash between ancient and modern visions of nature.
2016
  • Englisch
  • Hildesheim
  • |
  • Deutschland
  • 3,23 MB
978-3-487-42181-0 (9783487421810)
348742181X (348742181X)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • EUROPAEA MEMORIA - Giuliano Gasparri
  • Impressum
  • Preface
  • INTRODUCTION
  • 1. Historical background
  • 2. The dictionary and its sources
  • Chapter I - BIOGRAPHY
  • 1. Early years in France
  • 2. The Dutch period
  • 3. Chauvin's teaching at the Collège Français in Berlin
  • 4. Cultural life in the réfuge
  • 5. Chauvin's correspondence with Leibniz and the Sozietät der Wissenschaften
  • 6. Later years
  • Chapter II - PHILOSOPHY AND THE CLASSIFICATION OF SCIENCES
  • 1. The history of philosophy in the Lexicon
  • 2. Philosophy and the division of sciences
  • 3. The definition of substance
  • 4. The negation of substantial forms
  • Chapter III - LOGIC AND THE METHOD
  • 1. Logic
  • 2. Method
  • 3. Doubt and the critique of prejudice
  • 4. Principles and common notions
  • 5. Short notes on other entries about logic
  • Chapter IV - THE MIND AND ITS FACULTIES
  • 1. Anima and mens
  • 2. Thought and knowledge
  • 3. The theory of knowledge: on the path of empiricism
  • 4. Reason
  • 5. Imagination and memory
  • Chapter V - THEOLOGICAL QUESTIONS
  • 1. Theology
  • 2. Human freedom and divine freedom
  • 3. The Eucharist
  • 4. The angels
  • Chapter VI - PHYSICS
  • 1. The sources of Chauvin's entries on the natural sciences
  • 2. Essence and composition of matter
  • 3. Motion and the idea of nature
  • 4. Hypotheses, experience, and the world system
  • 5. Against sympathy and astrology
  • Chapter VII - ANTHROPOLOGY
  • 1. Man
  • 2. Sensation
  • 3. The theory of passions
  • 4. Love, hate, and wonder
  • 5. The theory of sign and language
  • Chapter VIII - ETHICS AND POLITICS
  • 1. Practical philosophy
  • 2. Generosity and habit
  • 3. Natural law and politics
  • Chapter IX - THE FORTUNE OF THE LEXICON PHILOSOPHICUM
  • 1. Contemporary evaluations
  • 2. Chauvin's lexicon and Roman censorship
  • 3. The popularity of the Lexicon in the 1700s
  • 4. Chauvin's heredity in lexica and encyclopedias
  • BIBLIOGRAPHY
  • INDEX OF LEMMAS
  • INDEX OF NAMES
  • CONTENTS
  • Leere Seite

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

39,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok