Vollendung

Thriller
 
 
Blanvalet Taschenbuch Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 4. Juli 2011
  • |
  • 400 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-05833-3 (ISBN)
 
Michelangelos Kunst ist vollendet. Doch ein Serienkiller strebt nach mehr...

FBI Special Agent Sam Markham ist spezialisiert auf Serienkiller. Dr. Cathy Hildebrant ist spezialisiert auf die Skulpturen Michelangelos. Als ein Mörder, der sich »Der Bildhauer« nennt und seine Opfer nach den Vorbildern des Renaissance-Meisters präpariert und inszeniert, eine Widmung für Cathy hinterlässt, beginnt die Jagd auf den skrupellosesten Mörder, dem Sam je begegnet ist. Ein Mörder mit einer Mission, der nur darauf wartet, dass Cathy ihm näherkommt, damit er sein Meisterwerk endlich vollenden kann .

  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
Blanvalet
  • 0,68 MB
978-3-641-05833-3 (9783641058333)
3641058333 (3641058333)
weitere Ausgaben werden ermittelt
"36 (S. 188-189)

Zwei Wochen später

Sam Markham saß an seinem Schreibtisch in der Innenstadt von Providence. Ihm war übel, als er sich das Polizeivideo zum wenigstens hundertsten Mal anschaute – jeden Schritt, den der Michelangelo-Mörder machte, in zigfach wiederholten, kurzen Sequenzen. Wie bei dem Video von Steve Rogers war das Team in Boston sofort darangegangen, das Filmmaterial digital zu verstärken, und Markham konnte alles sehen, was sich vor dem Tempel des Göttlichen Geists abgespielt hatte – nicht nur, wie der Michelangelo-Mörder die beiden Polizisten ruhig und methodisch abgeschlachtet hatte, sondern auch das Logo des Channel 9 Eye-Teams am Rand des Kamerabereichs. Markham erinnerte sich, den Wagen in jener Nacht auf dem Highway gesehen zu haben – und wie er sich erinnerte!

Er hatte jedes Mal das Bedürfnis, sich übergeben zu müssen, wenn er daran dachte, wie nahe er dem Täter gewesen war – nur ein paar Meter grasbewachsener Mittelstreifen. Aber was dem Special Agent über die brutalen Morde an den Beamten aus Exeter hinaus im Magen lag – Morde, für die er sich zum Teil verantwortlich fühlte –, war, dass er wie im Fall von Steve Rogers keine Hinweise daraus gewinnen konnte. Alles, was er feststellen konnte, war die Bauart des Transporters sowie Größe und Statur des Mörders.

Denn obwohl der Michelangelo-Mörder ganz in Schwarz gekleidet gewesen war, konnte Markham eindeutig den Körperbau des Mannes vor dem Weiß des falschen Eye-Team-Fahrzeugs ausmachen: über eins neunzig und sehr muskulös – ein Bodybuilder, genau wie es der gefeierte Profiler die ganze Zeit vermutet hatte. Natürlich hatten die ballistischen Tests der Kugeln vom Kaliber 45 und die Spuren zu dem Transporter – einem Chevy 2500 Express, höchstwahrscheinlich identisch mit einem drei Jahre zuvor als gestohlen gemeldeten Wagen gleichen Fabrikats – in den zwei Wochen nach der schockierenden Ausstellung der Pietà durch den Michelangelo-Mörder im Echo-Point-Friedhof nichts ergeben.

Am Mittwoch nach der Entdeckung der Statue war zusätzlich ein Standbild aus dem Polizeivideo veröffentlicht worden, aber alle Hinweise aus der Öffentlichkeit hatten sich als falsche Fährten erwiesen. Die Öffentlichkeit. Markham seufzte und beendete die Videofunktion seines Computers. Und genau, wie er es erwartet hatte, war das erste Bild auf der Startseite seines Internet-Providers Michelangelos Pietà. Der Mediensturm, der sich nach der Entdeckung der grausigen Szene in Exeter erhob, ließ die Reaktionen in der Folge des Bacchus wie ein laues Lüftchen erscheinen.

Kaum war das echte Channel-9-Eye-Team-Fahrzeug vor dem Friedhof von Echo Point eingetroffen, kam es Markham vor, als wäre ein Krieg ausgebrochen – die Hubschrauber der Nachrichtensender und der Medienauflauf vor den Friedhofstoren erinnerten ihn an eine Szene direkt aus Apocalypse Now. Diesmal ließ sich nichts vor der Presse geheim halten, nicht einmal die verräterischsten Details der Pietà, die der Michelangelo-Mörder sogar signiert hatte. Unglaublicherweise hatte der Michelangelo-Mörder eine weitere Botschaft in sein Werk gemeißelt – dieses Mal nicht an Catherine Hildebrant, sondern an die Öffentlichkeit allgemein. Markham erinnerte sich von seiner Lektüre von Die im Stein schlafen, dass die Römische Pietà das einzige Werk war, das Michelangelo jemals signiert hatte.

Der Legende nach hatte er mitgehört, wie ein Besucher der Kapelle St. Petronilla die Statue einem anderen Künstler zuschrieb, worauf er später am Abend wiederkam und auf Lateinisch eine Botschaft in die Schärpe über der Brust der Madonna meißelte: »Michelangelo Buonarroti aus Florenz hat dies gefertigt.« Hildebrant behauptete in ihrem Buch weiter, die Legende sei frei erfunden und die Inschrift von Anfang an da gewesen. »Ein kühner Streich, Ruhm zu erlangen«, hatte sie es genannt. »Michelangelos offenkundigstes Werben um öffentliche Anerkennung.« Und während sich die Gelehrten um die Gründe, warum Michelangelo seine Pietà signiert hatte, weiterhin stritten, wie Markham von Cathy wusste, waren sich die beiden darin einig, warum »der Bildhauer« es getan hatte."

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

7,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok