Inkubus

Thriller
 
 
Bastei Lübbe (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 18. Februar 2011
  • |
  • 399 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8387-0708-2 (ISBN)
 
Eine Serie von bestialischen Ritualmorden. Kommissar Amaldi tappt im Dunkeln, bis er den Müßiggänger Luz kennenlernt. Anscheinend kannte Luz die Opfer persönlich - aus seiner Kindheit, die er im Waisenhaus verbracht hat.

Luz birgt ein qualvolles Geheimnis, denn er war nicht nur mit den Opfern bekannt. Offenbar weiß er auch, wer ihr Mörder ist.
1. Aufl. 2011
  • Deutsch
  • Deutschland
  • 1,48 MB
978-3-8387-0708-2 (9783838707082)
3838707087 (3838707087)
weitere Ausgaben werden ermittelt
IX (S. 122-123)

Es war früher Vormittag. Die Mütter hatten ihre Kinder schon bei Giuditta abgeliefert. Alle hielten sich in der Küche auf und aßen etwas. Die Kinder lachten und kreischten. Amaldi starrte auf die Küstenstraße. Er bemerkte zwei Wagen, die hintereinander her fuhren. Erst waren sie nur winzige Punkte, die hinter dem Berg auftauchten und wieder verschwanden, verschluckt von Tunneln und engen Kurven. Doch dann waren sie deutlicher zu erkennen. Wurden größer. Man konnte das Geräusch ihrer Motoren hören.

Und schließlich parkten sie hinter dem Haus. Amaldi ging zur Tür. »Ihr kennt euch?«, fragte Frese und deutete auf Palermo, der hinter ihm stand. »Vom Sehen«, meinte Amaldi. »Vom Hörensagen«, sagte Palermo. Amaldi wandte sich um und ging zur Terrasse. Frese und Palermo folgten ihm. Da kam ein Kind aus der Küche. »Na sieh mal an, wer da ist … hallo Stöpsel«, begrüßte ihn Frese lächelnd und beugte sich zu ihm herunter, um ihn zu streicheln. »Wie geht es deiner Mama?«

Der Junge wich ihm aus, schaute Hilfe suchend zwischen den anderen beiden Erwachsenen hin und her, bevor er zu Palermo lief und sich hinter ihm versteckte. Amaldi erstarrte, weil er Giuditta kommen hörte. Palermo ging in die Knie und lächelte den Jungen an. »Ciao …«, sagte er freundlich. »Ciao«, antwortete der Junge und erwiderte sein Lächeln, dann umarmte er Palermo, als sollte der ihn vor Frese beschützen. »Ach hier bist du, du kleiner Herumtreiber«, sagte Giuditta.

Das Kind drängte sich noch enger an Palermo. Seine Augen blitzten trotzig auf. »Du solltest jetzt besser mit deiner Mutter gehen«, meinte Palermo. »Das ist nicht seine Mutter«, mischte sich Frese ein. »Magst du einen Keks?«, fragte Giuditta. »Los, geh schon!«, ermutigte ihn Palermo mit ruhiger, tröstlich wirkender Stimme. Daraufhin löste sich der Junge aus der Umarmung und ließ sich von Giuditta an der Hand nehmen. »Er mag Sie«, sagte sie.

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

6,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok