Feminism and a Vital Politics of Depression and Recovery

 
 
Palgrave Macmillan (Verlag)
  • erschienen am 13. August 2019
  • |
  • XI, 245 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-030-11626-2 (ISBN)
 
Drawing upon insights from feminist new materialism the book traces the complex material-discursive processes through which women's recovery from depression is enacted within a gendered biopolitics. Within the biomedical assemblage that connects mental health policy, service provision, research and everyday life, the gendered context of recovery remains little understood despite the recurrence and pervasiveness of depression. Rather than reducing experience to discrete biological, psychological or sociological categories, feminist thinking moves with the biopsychosocialities implicated in both distress and lively modes of becoming well. Using a post-qualitative approach, the book creatively re-presents how women 'do' recovery within and beyond the normalising imperatives of biomedical and psychotherapeutic practices. By pursuing the affective movement of self through depression this inquiry goes beyond individualised models to explore the enactment of multiple self-world relations. Reconfiguring depression and recovery as bodymind matters opens up a relational ontology concerned with the entanglement of gender inequities and mental (ill) health.
1st ed. 2019
  • Englisch
  • Cham
  • |
  • Schweiz
Springer International Publishing
  • 6 s/w Abbildungen
  • |
  • 6 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
  • 2,94 MB
978-3-030-11626-2 (9783030116262)
10.1007/978-3-030-11626-2
weitere Ausgaben werden ermittelt
Simone Fullagar is a Professor (women in sport) at Griffith University, Australia and was previously Chair of the Physical Culture, Sport and Health research group at the University of Bath, UK. As an interdisciplinary sociologist Simone undertakes research on physical cultures, gender and power, and embodied mental health and wellbeing. Her work draws upon post-structuralist feminist and new materialist theories.
Wendy O'Brien is an adjunct Research Fellow and interdisciplinary sociologist working within the Griffith Business School. Drawing on theories of affect and new materialism her research explores mental health, women's well-being, active embodiment, elite sport and liveability.
Adele Pavlidis is a Postdoctoral Fellow with the Griffith Centre for Social and Cultural Research at Griffith University, Australia. Her work focuses on affective-discursive relations and the ways health and wellbeing are enabled or impeded by a range of sport and physical cultural practices.
1. Introduction: Towards a Vital Feminist Politics2. RRhizomatic Movements and Gendered Knots of 'Bad Feelings'3. Reconfiguring Recovery Beyond Linearity.4. Motherhood, Hauntings and the Affective Arrangement of Care5. Moving-Transforming Bodyminds6.Creative Enactments in More-Than-Human Worlds7. Reimagining Feminist Futures: Vital Politics, Disruptive Pedagogies

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

74,89 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

74,89 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen