Konfigurationen der Zeitlichkeit

Jahrbuch Technikphilosophie 2021
 
 
Nomos (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 27. Juli 2021
  • |
  • 377 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7489-1096-1 (ISBN)
 
Dieser Titel ist Teil der Reihe JAHRBUCH TECHNIKPHILOSOPHIE mit der ISSN 2297-2072 für die print-Ausgaben und der ISSN 2297-2080 für die eBooks.
Mit seinen Beiträgen in deutscher, englischer oder französischer Sprache bildet das Jahrbuch das gesamte Spektrum aktueller technikphilosophischer Debatten ab. Ebenso bietet das JTPhil ein Forum für philosophisch orientierte Beiträge aus den Science and Technology Studies (STS), für kultur- und diskurshistorische Reflexionen der Rolle von Technik in Wissenschaft und Gesellschaft und für der Philosophie nahestehende Analysen technikpolitischer und technikethischer Entwicklungen.
Zwischen Zeit und Technik besteht ein Zusammenhang: Das liegt schon seit den klassischen Zeitphilosophien nahe. Bereits das Messen von Zeit setzt Mess- und Zähltechniken voraus. Mit dem technologischen Wandel verändert sich auch die temporale Verfasstheit unserer Wirklichkeit. Titelworte wie Entschleunigung, Synchronisierung, Prävention und Entzeitlichung verweisen auf einschlägige Problemlagen. Mit dem Themenschwerpunkt 2021 möchte das Jahrbuch neue, technikphilosophische Perspektiven auf die temporalen Verhältnisse eröffnen, in denen wir denken, kommunizieren, arbeiten und leben.
Mit Beiträgen von
Cornelius Borck, Stefan Böschen, Christopher Coenen, Olivier Del Fabbro, Andreas Folkers, Yvonne Förster, Alexander Friedrich, Steve Fuller, Gabriele Gramelsberger, Thilo Hagendorff, Thomas Hilgers, Dirk Hommrich, Erich Hörl, Sebastian Lederle, Janne Mende, Jürgen Meutgens, Carl Mitcham, Oliver Müller, Alfred Nordmann, Tom Poljansek, Maurice Merleau-Ponty, Ludger Schwarte, Astrid Schwarz, René von Schomberg, René Umlauf, Sarine Waltenspül, Bastian Weiß, Langdon Winner und Yongmou Liu.
  • Deutsch
  • Baden-Baden
  • |
  • Deutschland
  • 8,97 MB
978-3-7489-1096-1 (9783748910961)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Cover
  • Editorial
  • Schwerpunkt
  • Technik und Zeit bei Heidegger
  • Zwischen Mensch und Maschine: Zeitstrukturen in technologischen Lebenswelten
  • Der Zusammenhang von Technisierung, Zeitgewinn und Selbsterhaltung im Ausgang von Hans Blumenberg
  • Social Media und das Leiden an der Herrschaft der Timeline
  • Zeit, Architektur und Kontrolle
  • Environmentalitäre Zeit
  • Wissenschaftslabore als artifizielle Zeitkonfigurationsräume. Techniken der Dehnung, Transformation und Aufhebung von Zeit
  • Abhandlung
  • In Between the Natural and the Artificial: The Mode of Existence of Self-Reproducing Cellular Automata
  • Rules of the Game. Über den formenden Einfluss eines technischen Regelbegriffs
  • Why Not Postphenomenology? Ein Zwischenruf zu Don Ihdes Technikphilosophie
  • Archiv
  • »Die Gewohnheit« - Wahrnehmungsphänomenologie als Weg in die Technikphilosophie?
  • Diskussion
  • Dirk Hommrich Technogene Menschenkunde?
  • Ein gewogener Leser auf Tauchstation.
  • Mit Todesalgorithmen mal eben die Welt retten
  • Kontroverse
  • Editorial der Kontroverse
  • Corona Perspectives - Philosophical Lessons from a Pandemic
  • Bevölkerung und vitale Systeme, oder: Die Kurve und die Linie
  • Spannungsfelder von Kontrolle und Erproben: Konturen einer >verfeinerten Technokratie<?
  • Public and Individual Interests - Implications of the COVID-19 Pandemic
  • Prolegomena to the Political Science of Civil Libertarianism
  • Breaking the Spell of TINA - An Integrative Notion of Socio-Technical Progress
  • The Virus Is a Catalyst, Society Itself the Disease
  • Global Public Goods
  • Zur technischen Krisenhaftigkeit der Corona Krise
  • Corona und Körperumwelten - Ökotechnologische Erkundungen
  • Kommentar
  • Ethics of Machine Learning. A Critical Appraisal of the State of the Art
  • Glosse
  • Verweigerung der Zeit - Mannheimer Stellungnahmen
  • Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

39,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen