Kindern Mut machen

Hilfe bei Schüchternheit und Ängsten
 
 
BALANCE Buch + Medien Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im September 2011
  • |
  • 184 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-86739-750-6 (ISBN)
 
Wenn sich angstbedingte Schlafstörungen, extreme Schüchternheit und furchtsames Verhalten in bestimmten Situationen nicht von selbst "verflüchtigen", sollten Eltern genauer hinsehen und gezielte Gegenmaßnahmen treffen. Dieses Buch gibt Rat und Mut, denn es greift die Probleme von Kindern aller Altersstufen auf und bietet viele Anregungen für den achtsamen Umgang mit Kinderängsten.
Der zweite Teil des Buches bietet jede Menge mutmachende Vorlesegeschichten für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter.
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Breite: 140 mm
  • 1,47 MB
978-3-86739-750-6 (9783867397506)
3867397503 (3867397503)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Cover [Seite 1]
2 - Titel [Seite 5]
3 - Impressum [Seite 6]
4 - Inhalt [Seite 7]
5 - Zwischen Angst und Nervenkitzel - Einfu¨hrung [Seite 11]
6 - Ängste bei Kindern [Seite 16]
6.1 - Angst: Was ist das eigentlich? [Seite 16]
6.2 - Entwicklung von Ängsten und ihre Erscheinungsformen [Seite 20]
7 - Ängste in der Kleinkindzeit [Seite 23]
7.1 - Entwicklungsängste [Seite 23]
7.2 - Trennungsängste [Seite 29]
7.3 - Schlafbezogene Ängste [Seite 33]
7.4 - Fernsehen und Ängste [Seite 36]
8 - Ängste bei älteren Kindern [Seite 39]
8.1 - Soziale Ängste und Schu¨chternheit [Seite 39]
8.2 - Ängste in Zusammenhang mit dem Schulbesuch [Seite 50]
8.3 - Spezifische Ängste - Phobien [Seite 60]
9 - Ängste bei Jugendlichen [Seite 67]
9.1 - Was können Eltern tun? [Seite 72]
10 - Wie Eltern helfen können [Seite 74]
10.1 - Angst und Lust [Seite 74]
10.2 - Trost und Ermutigung [Seite 78]
10.3 - Selbstvertrauen stärken [Seite 80]
10.4 - Vorbild sein [Seite 83]
10.5 - Stellvertretende Bewältigung [Seite 84]
10.6 - Wissensvermittlung [Seite 85]
10.7 - Verstärkung [Seite 86]
10.8 - Erinnerungskarten [Seite 89]
10.9 - Rollenspiele [Seite 90]
10.10 - Gefu¨hlsveränderung durch Lautstärke [Seite 91]
10.11 - Differenzierung [Seite 92]
10.12 - Professionelle Hilfe [Seite 94]
11 - Möglichkeiten zur Angstbewältigung fu¨r das Kind [Seite 96]
11.1 - Zwanghaftes Verhalten [Seite 96]
11.2 - Vorstellungen [Seite 97]
11.3 - Daran denken [Seite 98]
11.4 - Andere Kinder [Seite 100]
11.5 - Atementspannung fu¨r Kinder [Seite 101]
11.6 - Mutmach-Spru¨che [Seite 105]
11.7 - Bewältigungsgeschichten [Seite 106]
12 - Geschichten von Rittern, Gespenstern und mutigen Hasen [Seite 108]
12.1 - Ritter Kuno und das Burggespenst [Seite 108]
12.2 - Ritter Kuno und der schlimme Gonzo [Seite 111]
12.3 - Ritter Kuno veranstaltet ein Turnier [Seite 115]
12.4 - Die Burg wird belagert [Seite 120]
12.5 - Blatt im Wind [Seite 125]
12.6 - Lied vom Wind [Seite 126]
12.7 - Das furchtsame Gespenst [Seite 128]
12.8 - Lied vom kleinen Burggespenst [Seite 130]
12.9 - Mit dem Gespenst durch die Burg [Seite 131]
12.10 - Das Geheimnis der Schatzkammer [Seite 134]
12.11 - Hasenbru¨der [Seite 136]
12.12 - Tobias sucht Freunde [Seite 138]
13 - Geschichten vom Kätzchen und vom kleinen Bären [Seite 142]
13.1 - Kleiner Bär am Alten Brunnen [Seite 142]
13.2 - Kätzchen auf der Wippe [Seite 144]
13.3 - Kleiner Bär will mutig sein [Seite 146]
13.4 - Kätzchen unter der Windmu¨hle [Seite 149]
13.5 - Kleiner Bär am schiefen Baum [Seite 150]
13.6 - Kätzchen auf dem Steg am See [Seite 154]
13.7 - Jungbären an der Drachenhöhle [Seite 156]
13.8 - Kätzchen schleicht u¨ber die Wiese [Seite 160]
13.9 - Kleiner Bär besteigt den Berg [Seite 161]
13.10 - Kätzchen lauscht am See den Wellen [Seite 163]
13.11 - Jungbären wollen Honig stehlen [Seite 164]
13.12 - Kätzchen will nach Lu¨beck wandern [Seite 166]
13.13 - Der kleine Frechdachs [Seite 170]
13.14 - Kätzchen und das Ungeheuer [Seite 172]
13.15 - Kleiner Bär im Zugabteil [Seite 174]
13.16 - Kätzchen fährt aus [Seite 177]
13.17 - Kätzchen im Nebel [Seite 180]
14 - Anhang [Seite 182]
14.1 - Literatur [Seite 182]
14.2 - Entspannungs-CDs fu¨r Kinder [Seite 183]
Möglichkeiten zur Angstbewältigung für das Kind (S. 94-95)

Zwanghaftes Verhalten


Natürlich tun Kinder auch von sich aus einiges, um Angst zu verringern bzw. gar nicht erst aufkommen zu lassen. Darauf lässt sich oft aufbauen. Aber nicht alles, was Kindern hier einfällt, ist günstig. Manchmal kann das Bewältigungsverhalten des Kindes selbst zum Problem werden. So ist es bei zwanghaftem Verhalten.

BEISPIEL


Carolin, zehn Jahre alt, besucht die vierte Grundschulklasse. Sie möchte demnächst gerne auf die Realschule wechseln und weiß, dass ihre Eltern das auch gerne sehen würden. Im ersten Halbjahr der vierten Klasse hatte Carolin allerdings einen deutlichen Einbruch ihrer Leistungen in Deutsch und Mathematik, und nun ist fraglich, ob sie vom Lehrer eine Realschulempfehlung erhält. Die Eltern haben daraufhin begonnen, verstärkt mit Carolin zu üben, und erwarten jetzt dementsprechend bessere Noten von ihr.

In letzter Zeit zeigt Carolin auf dem Weg zur Schule ein sonderbares Verhalten. Sie hüpft auf den Gehwegplatten immer so, dass sie nicht auf die Ritzen zwischen den Platten tritt. Daraufhin befragt, erklärt sie ihre Gedanken dazu: Wenn ich nicht auf die Ritzen trete, schreibe ich im heutigen Diktat eine zwei. Kurz vor der Schule kommt sie an einem Geländer mit vielen Längsstreben vorbei. Sie berührt nun jede dritte Strebe. Dabei denkt sie: Wenn ich jetzt keinen Fehler mache, dann habe ich auch im Diktat keine Fehler.

Dieses zwanghafte Verhalten hilft Carolin, aufkommende Ängste hinsichtlich eines Leistungsversagens unter Kontrolle zu 95 halten. Solch zwanghaftes Verhalten, von dem es viele Formen gibt, kann aber selbst zum Problem werden. »Ich darf auf keinen Fall auf eine Ritze treten, sonst geht die Arbeit schief.« Wenn die Gedankenwelt des Kindes eine solche Form angenommen hat, kann man sich vorstellen, wie sein Schulweg aussehen wird ... Zwanghaftes Verhalten findet sich bei Kindern (und Erwachsenen) recht häufig, meistens allerdings in milder Form. Beobachtet man zwanghaftes Verhalten bei seinen Kindern, dann ist immer die Frage zu stellen, ob es im Dienste einer Angstbewältigung steht.

Vorstellungen


Angst hat viel mit Abstand zu tun. Über gedankliche Veränderungen des Abstands lässt sich deshalb auch manchmal Einfluss auf die Stärke der Angst nehmen. So lässt sich Angst vor bestimmten Situationen etwas abschwächen, wenn man sich vorstellt, wie man später darüber denken wird. Auch das geht nur bei bestimmten Ängsten.

Beispielsweise bei Angst vor einer bestimmten Klassenarbeit, vor einem Zahnarztbesuch oder vor irgendetwas anderem, das sein muss, dann aber vorbei ist. Man stellt sich vor: »Wie werde ich darüber nächstes Jahr denken? Jetzt ist mir die Sache sehr wichtig, deshalb habe ich Angst. In einem Jahr ist das alles überhaupt nicht mehr wichtig.« Eine solche Vorstellung (die natürlich nur von älteren Kindern geleistet werden kann) nimmt dadurch einer Sache ihren ängstigenden Charakter, indem sie die Wichtigkeit relativiert.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.

Inhalt (PDF)

Download (sofort verfügbar)

11,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok