Ihr Recht bei Ärztepfusch

Erfolgreich vorgehen bei Behandlungs- und Pflegefehlern
 
 
Stiftung Warentest (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 19. September 2017
  • |
  • 160 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-86851-544-2 (ISBN)
 
Ob falsche Diagnose, fehlerhafte Medikation oder Operationsfehler, ob Krankenhaus, Arztpraxis oder Pflegeheim - der Ratgeber behandelt ausführlich alle rechtlichen Fragen rund um Pflege- und Behandlungsfehler. Er informiert über die Aufklärungspflicht eines Arztes oder Krankenhauses, über Verjährungsfristen, Möglichkeiten und Grenzen einer Mediation und darüber, wann eine Strafanzeige notwendig ist. Er bietet vom Verdachtsfall bis zum Prozess nicht nur Checklisten und praktische Tipps, sondern gibt auch psychologische Unterstützung und berät u. a. zur optimalen Beweisführung und zum richtigen Verhalten vor Gericht.
weitere Ausgaben werden ermittelt
Was wollen Sie wissen?

Der Faktor Mensch

- Was man aus Statistiken lesen kann

- Passiert auch den Besten: Die falsche Diagnose

- Nicht ausreichend informiert: Aufklärungsfehler

- Die falsche Methode: Therapiefehler

Ziemlich viele Fehler

- Offene Wunden: Pflegefehler

- Risiko Krankenhaus: Hygiene

- Wenn die Hüfte bricht: Produktmängel

- Nicht immer die beste Medizin: Arzneimittelfehler

Spezialfälle: Zahnarzt & Co.

- Geburtsschäden: Ein schwerer Start ins Leben

- Beim Zahnarzt: Zu stark gebohrt und andere Fehler

- Schönheitsoperationen: Ein lukrativer Markt

Wenn der Fehler passiert

- Was Sie jetzt tun sollten

- Ihre Rechte als Patient

- Interview zum Thema Patientenrechte: "Wir brauchen eine Änderung der Beweislast."

Die Kausalität beweisen

- Kausalität ja oder nein?

- Der Rettungsanker: Wenn sich die Beweislast umkehrt

Der Weg zu Ihrem Recht

- Wer haftet?

- Der Ablauf vor Gericht

- Was es kosten kann

- Interview zum Thema Gutachten: "Es gibt Unterschiede in der Qualität der Gutachten."

- Die Verjährungsfrist im Blick behalten

Geld heilt nicht alle Wunden

- Schmerzensgeld: Finanzielle Genugtuung

- Wenn man nicht mehr arbeiten kann

- Nicht zu unterschätzen: der Haushaltsführungsschaden

- Von Tiertherapie bis Treppenlift: Mehr Schadensersatz

- Ansprüche Hinterbliebener

Hilfe

- Adressen

- Stichwortverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

14,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok