Handbuch Landesgeschichte

 
 
De Gruyter Oldenbourg (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 6. August 2018
  • |
  • XII, 706 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-11-035418-8 (ISBN)
 
Das Handbuch stellt Erkenntnisinteressen, Methodologie, Themenfelder und Raumbegriffe landesgeschichtlicher Forschung vor. Dabei werden in einem ersten Schritt übergreifende Fragestellungen sowie die Geschichte des Fachs thematisiert. Im zweiten Teil des Handbuchs richtet sich der Blick auf die verschiedenen methodischen Zugriffe und Gegenstandsbereiche der Landesgeschichte, die an ausgesuchten historischen Räumen in vergleichender Perspektive beschrieben werden.
  • Deutsch
  • Berlin/München/Boston
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • 43
  • |
  • 43 s/w Abbildungen
  • |
  • 43 b/w ill.
  • 8,07 MB
978-3-11-035418-8 (9783110354188)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Intro
  • Inhaltsverzeichnis
  • Einleitung
  • Teil I: Das Fach Landesgeschichte: Profile und Kontexte
  • Zur Geschichte des Faches
  • Meisterbilder. Historische Bildforschung und Landesgeschichte
  • "Meistererzählungen" und Erinnerungsorte zwischen Landes- und Nationalgeschichte. Überlegungen anhand ausgewählter Beispiele
  • Begriffe, Theorien und Methoden in der Praxis des Landeshistorikers
  • Landesgeschichte und Archäologie
  • Landesgeschichte in Europa. Traditionen - Institutionen - Perspektiven
  • Teil II: Themenfelder und historische Räume Epochenzuschnitte und Transferprozesse
  • Das "lange" 15. Jahrhundert: Westfalen / Kurmainz und der Mittelrheinraum
  • Das Napoleonische Jahrzehnt: Mitteldeutschland / Linksrheinisches Deutschland
  • Teil II: Themenfelder und historische Räume Herrschaftsräume in Mittelalter und Neuzeit
  • Territoriale Herrschaftsbildung und ihre Grenzen: Kurpfalz / Bayern
  • Dynastien und Hochadel: Die anhaltischen Askanier / Die bayerischen Wittelsbacher
  • Der Niederadel: Schleswig-Holstein / Franken
  • Landstände und Parlamentarismus: Württemberg / Sachsen und Thüringen
  • Teil II: Themenfelder und historische Räume Sozial- und Wirtschaftsräume
  • Wirtschaftslandschaften und (De)Industrialisierung: Oberschwaben / Das Ruhrgebiet
  • Migration und Minderheiten in Mittelalter und Neuzeit: Bayern, Franken und Schwaben / Brandenburg
  • Städtelandschaften in Mittelalter und Früher Neuzeit: Sachsen / Das Elsass
  • Ländliche Gesellschaft in Mittelalter und Neuzeit: Der Mittelrhein und die Pfalz / Sachsen
  • Teil II: Themenfelder und historische Räume Kirche und Religion: administrative und räumliche Zugriffe
  • Reformation als Zäsur? Landesherr, Kirche und religiöse Praxis (ca. 1450-1550): Das Kurfürstentum Köln (rheinisches Erzstift) / Die Landgrafschaft Hessen
  • Kirche vor Ort: Pfarrei, Kloster und Stift im Mittelalter und im Zeitalter der Reformation: Franken / Das Bistum Ratzeburg
  • Konfession und Raum: Die klevisch-geldrische Region im Rhein-Maas-Raum / Das Fürstentum Braunschweig-Lüneburg
  • Teil II: Themenfelder und historische Räume Diktatur und Identitätskonstruktionen
  • Die Erforschung des Nationalsozialismus aus landesgeschichtlicher Sicht: Baden / Schleswig-Holstein
  • "Heimat". Region und Identitätskonstruktionen im 19. und 20. Jahrhundert: Sachsen / Bayerisches Schwaben
  • Teil III: Anhang
  • Abbildungsverzeichnis
  • Autorenverzeichnis
  • Register der Orte, Städte, Regionen und europäischen Länder

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

99,95 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

99,95 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen