Abbildung von: Steuerung der kommunalen Energiewende - Springer VS

Steuerung der kommunalen Energiewende

Agenten des Wandels als systemische Steuerungsakteure beim Ausbau erneuerbarer Energie
Sebastian Franz(Autor*in)
Springer VS (Verlag)
Erschienen am 1. August 2023
XXXI, 423 Seiten
E-Book
PDF mit Wasserzeichen-DRM
978-3-658-42056-7 (ISBN)
54,99 €inkl. 7% MwSt.
Systemvoraussetzungen
für PDF mit Wasserzeichen-DRM
E-Book Einzellizenz
Als Download verfügbar
Diese Studie interessiert sich für einzelne Personen oder kleine Gruppen und deren Möglichkeiten und Grenzen der Steuerung der lokalen Energiewende. Wie funktioniert dieser grundlegende Prozess der Steuerung, bei dem einzelne Personen bestimmte Kompetenzen, Leistungen und Ressourcen für ihre Intervention in das Energiesystem bündeln? Auf diese Frage bieten die Governance-Perspektive und auch die Transformationsforschung unterschiedliche Erklärungsansätze. Zentrales Anliegen dieser Studie ist es, zu zeigen, unter welchen Bedingungen es zu gelingender Steuerung der Energiewende und zu intendierten Veränderungen im Energiesystem kommen kann. Hierfür greift die Studie das Konzept der Agenten des Wandels auf und bringt es mit der soziologischen Systemtheorie in Verbindung. Aus systemischer Perspektive ergibt sich die größte Problematik daraus, dass sich komplexe Systeme wie die Energiewirtschaft nicht einfach steuern, sondern nur unter ganz bestimmten Bedingungen beeinflussen lassen. Mit der Analyseperspektive eines systemischen Agenten des Wandels-Konzepts und dessen Operationalisierung anhand zweier empirischer Fallstudien in Baden-Württemberg werden theoretische Grundlagen erarbeitet, mit denen erklärt werden kann, wie gesellschaftliche Transformationsprozesse gestaltet und beschleunigt werden können.
Reihe
Auflage
1. Aufl. 2023
Sprache
Deutsch
Verlagsort
Wiesbaden
Deutschland
Verlagsgruppe
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Illustrationen
246 s/w Abbildungen, 29 farbige Abbildungen
XXXI, 423 S. 275 Abb., 29 Abb. in Farbe.
Dateigröße
5,03 MB
ISBN-13
978-3-658-42056-7 (9783658420567)
DOI
10.1007/978-3-658-42056-7
Schlagworte
Schweitzer Klassifikation
Thema Klassifikation
DNB DDC Sachgruppen
BIC 2 Klassifikation
BISAC Klassifikation
Warengruppensystematik 2.0
Der Autor Sebastian Franz ist als Kommunalberater tätig und promovierte extern am Geographischen Institut der Universität Hamburg bei Prof. Dr. Martina Neuburger. Seine Forschungsschwerpunkte sind lokale Energiewendepolitik und Energiewendeinitiativen im Kontext gesellschaftlicher Transformationsprozesse.
Einführung und Übersicht.- Konzeptionelle Überlegungen: Agentinnen des Wandels und Steuerung der kommunalen Energiewende.- Systemische Steuerungstheorie: Neukonfiguration der Agenten des Wandels.- Methodisches Vorgehen.- Rahmenbedingungen kommunaler EnergiewendeaktivitätenRahmenbedingungen kommunaler Energiewendeaktivitäten.- Fallstudie I: die Grünenhochburg Großdorf.- Fallstudie II: der Industrie- und Dienstleistungsstandort Kleinstadt.- Auswertung und Ergebnisse der Studie.- Diskussion und Grundskizze einer Theorie systemischer Agenten des Wandels.- Fazit und Ausblick.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

  • Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).
  • Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions oder die App PocketBook (siehe E-Book Hilfe).
  • E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein „weicher” Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich – sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer  E-Book Hilfe.