Sondenapplikation von Arzneimitteln

Quantitative und instrumentelle pharmazeutische Analytik
 
 
Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 3. November 2011
  • |
  • 424 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8047-2869-1 (ISBN)
 

...soll das Arzneimittel.

Ohne sie zu verstopfen oder Interaktionen mit anderen Arzneimitteln zu verursachen. Und: die Zubereitung muss einfach sein! Bei der Umsetzung und Herstellung von Sondenlösungen für Arzneimittel stellen sich meist viele Fragen:

  • Darf ich die Tabletten zermörsern?
  • Wie stelle ich eine applikationsfertige Lösung her?
  • Gibt es Interaktionen mit der Nahrung?

Ein erfahrenes Autorenteam hat hierzu viele relevante Daten gesammelt. Monographieartig aufbereitet finden Sie Angaben zur Herstellung applikationsfertiger Sondenlösungen für viele Arzneistoffe und ca. 1200 Fertigarzneimittel.

  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • 5
  • |
  • 150 s/w Tabellen, 5 s/w Abbildungen
  • |
  • 5 schw.-w. Abb., 150 schw.-w. Tab.
  • 10,00 MB
978-3-8047-2869-1 (9783804728691)
3804728693 (3804728693)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Vorwort [Seite 5]
2 - Inhaltsverzeichnis [Seite 7]
3 - Abkürzungen der Arzneiformen [Seite 9]
4 - Teil 1 Ernährungssonden und Arzneimittelgabe [Seite 10]
4.1 - 1 Ernährungssonden [Seite 12]
4.1.1 - 1.1 Lage und Größe [Seite 12]
4.1.2 - 1.2 Sondenmaterial [Seite 14]
4.1.3 - 1.3 Sondenpflege [Seite 16]
4.2 - 2 Arzneimittelgabe durch die Sonde [Seite 19]
4.2.1 - 2.1 Entscheidungsfindung [Seite 19]
4.2.2 - 2.2 Feste orale Arzneimittel [Seite 20]
4.2.3 - 2.3 Flüssige Arzneimittel [Seite 24]
4.2.4 - 2.4 Hilfsstoffe [Seite 26]
4.2.5 - 2.5 Gefährdungsbeurteilung [Seite 31]
4.3 - 3 Umgang mit Ernährungssonden [Seite 33]
4.3.1 - 3.1 Spülen von Sonden [Seite 33]
4.3.2 - 3.2 Komplikationen mit Sondenernährung [Seite 34]
4.3.3 - 3.3 Hygiene [Seite 36]
5 - Teil 2 Monographien [Seite 47]
5.1 - 4 Arzneistoffe zur Gabe durch die Sonde und ihre Beurteilung [Seite 48]
6 - Anhang [Seite 347]
6.1 - Liste der Fertigarzneimittel ohne eigene Monographie [Seite 348]
7 - Literatur [Seite 395]
8 - Sachregister [Seite 397]
9 - Die Autoren [Seite 419]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.

Inhalt (1) (PDF)
Inhalt (2) (PDF)

Download (sofort verfügbar)

38,00 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok