Liebesstern über Afrika

 
Liz Fielding (Autor)
 
Cora Verlag GmbH & Co. KG
1. Auflage | erschienen am 15. Februar 2011 | 144 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-86349-665-4 (ISBN)
 
Weltberühmter Fußballstar heiratet Supermodel vor der wildromantischen Kulisse der Leopard Tree Lodge in Afrika. Dieser Auftrag kann für Josie der Durchbruch ihrer Karriere als Hochzeitsplanerin sein - wenn alles gut geht. Zum Glück ist Gideon McGrath an ihrer Seite. Mit Rat und Tat hilft ihr der attraktive Besitzer des Luxus-Camps bei den aufregenden Vorbereitungen für die Dschungel-Party. In seiner Nähe schwinden ihre Ängste vor wilden Tieren - und vor Gefühlen, die sie immer unterdrückt hat. Bald ertappt sie sich sogar dabei, dass sie ihre eigene Hochzeit plant
Romana Romane | 1884
Deutsch
0,54 MB
978-3-86349-665-4 (9783863496654)
3863496655 (3863496655)

1. KAPITEL

Der Anruf von Marji Hayes, Herausgeberin des Celebrity-Magazins, überraschte Josie in zweierlei Hinsicht. Sie wunderte sich über den Ort, an dem die Hochzeit des Jahres stattfinden sollte, seit Monaten viel diskutiertes Thema in den Medien. Fast noch mehr staunte sie jedoch darüber, dass Marji ihr das streng gehütete Geheimnis überhaupt anvertraute.

"In Botsuana", bestätigte Marji ungeduldig. "Ich hatte gehofft, dass Sylvie ." Die Stimme am anderen Ende der Leitung verstummte.

Josie ließ ihrer Gesprächspartnerin Zeit, sich wieder zu sammeln, und tippte derweil "Botsuana" in die Suchmaschine im Internet ein. Sie ahnte bereits, was Marji von Sylvie Duchamps Smith wollte: Die gefragte Eventplanerin sollte einspringen und die unmittelbar bevorstehende Prominentenhochzeit retten. Doch die junge Mutter beschäftigte sich derzeit lieber mit ihrer neugeborenen Tochter und dachte nicht daran, für Marji die Kohlen aus dem Feuer zu holen.

"Ich weiß zwar, dass sie sich noch im Erziehungsurlaub befindet, doch ein so wichtiges Ereignis ." Wieder brach Marji ab.

Mit einem Mal wurde Josie bewusst, was dieser Anruf für sie selbst bedeutete, und ihr Herz setzte einen Schlag lang aus.

"Wie Sylvie mir sagte, sind Sie mittlerweile ihre Teilhaberin und für sämtliche Hochzeiten verantwortlich." Dass sie diese Entscheidung nicht guthieß, war Marji deutlich anzuhören.

Sylvie hatte sie vor fünf Jahren - damals jobbte Josie als einfache Küchenhilfe - zu ihrer Assistentin gemacht, was in der Branche zunächst großes Kopfschütteln ausgelöst hatte. Im Lauf der Zeit hatte Josie sich jedoch bewährt und einen Ruf als geschickte, zuverlässige Koordinatorin erworben. Einige größere Eventagenturen hatten sogar versucht, sie mit einem höheren Gehalt und einem klangvollen Titel ihrer Arbeitgeberin abzuwerben.

Vor drei Monaten hatte Sylvie sie zu ihrer Teilhaberin gemacht, ungeachtet der Bedenken, die Josie vorgebracht hatte. Diese bestätigten sich inzwischen leider. Seit jenem Tag war es ihr nicht gelungen, einen neuen Auftrag zu erhalten. Alle Feste, die sie derzeit organisierte, waren noch in Auftrag gegeben worden, ehe Sylvie ihren Mutterschaftsurlaub angetreten hatte.

"Sind Sie nicht recht jung für so viel Verantwortung?", fragte Marji und lachte gleichzeitig, um ihren Worten die Schärfe zu nehmen. "Und dazu Ihr . exzentrisches Äußeres!"

Die violetten Strähnen im kurzen schwarzen Haar und ihr ausgefallener Kleidungsstil verliehen Josie ein unkonventionelles Aussehen, das mittlerweile ebenso zu ihrem Image gehörte wie die klassischen Kostüme und Perlen zu Sylvie. Zwar war sie erst fünfundzwanzig, fühlte sich jedoch oft viel älter.

"Sylvie hat SDS Events im Alter von neunzehn Jahren gegründet", rief sie Marji in Erinnerung. Ihre aus einer adligen Familie stammende Partnerin hatte damals allein und mittellos dagestanden, mit nichts als einer Begabung für die Organisation fantastischer Partys. Als Josie sich in einer ähnlich verzweifelten Lage befand, hatte sie ihr eine Chance gegeben.

Die beiden Frauen ergänzten sich perfekt. Die elegante Sylvie war für Kundenakquisition und Planung der Feierlichkeiten zuständig, während Josie, das Mädchen aus der Arbeiterklasse, sich der auftretenden Probleme vor Ort annahm, von störrischem Personal über ausbleibende Lieferungen bis hin zu betrunkenen Gästen. Gleichzeitig studierte sie eifrig Design, Marketing und Wirtschaftswissenschaften. Auch in punkto Geschmack hatte sie viel von Sylvie gelernt. Aus der furchteinflößenden Punkerin war bald eine stilsichere Edelpunkerin geworden.

"Wenn ich mein Erscheinungsbild verändere, erkennt mich niemand mehr", erklärte sie Marji.

Diese antwortete herablassend: "Das ist schon möglich. Wie dem auch sei: Das Konzept für die Hochzeit steht seit Wochen, und zu diesem späten Zeitpunkt ."

Das bedeutet, Marji braucht jemanden, der die Durchführung der Feierlichkeiten überwacht, dachte Josie, und niemand in der Branche, der auf sich hält, ist bereit, diesen anspruchslosen Job zu übernehmen. Am liebsten hätte sie ihrer Gesprächspartnerin erklärt, sie sei mit Arbeit überlastet. Doch dazu war dieser Auftrag zu wichtig. Falls sie sich bewährte, würden die Kunden bald auch bei ihr Schlange stehen, und zwar bei ihr persönlich - nicht bei Sylvie.

"Ihre absolute Verschwiegenheit setzen wir natürlich voraus", sagte Marji.

Darüber war sich Josie im Klaren. Sie hatte die Bieterschlacht um die Exklusivrechte an der Berichterstattung über die Hochzeit von Tad Newman, einem der bestbezahlten Fußballer der Welt, und dem Model Crystal Blaize mit Interesse verfolgt. Nun versuchte das Celebrity-Magazin, das den Zuschlag erhalten hatte, das öffentliche Interesse an dem Ereignis, und damit den eigenen Profit, zu steigern, indem es die Spekulationen über den Ort, an dem die Trauung stattfinden sollte, im Vorfeld künstlich anheizte. Gleichzeitig erschwerte die strikte Geheimhaltung es der Konkurrenz, unautorisiert Fotos zu schießen und zu veröffentlichen.

"Sie können sich auf mich verlassen", versprach Josie daher. "Ich weiß ja noch nicht einmal, wo Botsuana liegt." Das allerdings war gelogen, denn inzwischen hatte ihre Recherche im Internet ergeben, dass das Land nördlich von Südafrika lag.

"Dann informieren Sie sich, es kommt gerade in Mode", erwiderte Marji. "Die Gegend bietet eine große Artenvielfalt, und da Crystal Tiere über alles liebt, werden sie auch bei der Hochzeit eine Rolle spielen."

"Meinen Sie Elefanten oder Löwen?", fragte Josie erschauernd. Andererseits konnten bei einer Hochzeit nur kleinere Tiere mitwirken. "Affen?"

"Die gibt es dort natürlich auch. Unsere Stars sind jedoch die Leoparden!"

Ein würziger, frischer Duft nach Gras, der über die karge Savanne wehte, verriet Gideon McGrath, dass sie sich der Leopard Tree Lodge näherten. Einige Minuten später bog der Wagen, mit dem er am Flugplatz im Busch abgeholt worden war, in einen schattigen Hof ein und blieb stehen.

Er blieb noch einen Moment sitzen, um die zum Aussteigen nötigen Kräfte zu mobilisieren.

" Wie schön, dass Sie wieder hier sind!" Ein Mann trat aus dem Schatten an das Auto und grüßte freundlich in der Landessprache.

"Francis!" Gideon ergriff die ausgestreckte Hand.

"Sie waren schon lange nicht mehr bei uns, aber wir haben die Hoffnung nicht aufgegeben. Geht es Ihnen gut?" Er sah den Gast besorgt an.

"Ich bin nur ein wenig steif", behauptete Gideon und kletterte vorsichtig aus dem Jeep. Sein Rücken schmerzte mittlerweile nahezu unerträglich. "Das viele Reisen bekommt mir nicht. Wie geht es Ihrer Familie?"

"Danke, gut. Bitte besuchen Sie uns, sobald Sie die Zeit dazu erübrigen können."

"Ich habe den Kindern ein paar Bücher mitgebracht." Er wandte sich um und griff nach seinem Koffer im Fond des Wagens. Da er sein halbes Leben auf Reisen verbrachte, beschränkte er sich auf leichtes Gepäck, doch in diesem Moment erschien es ihm bleischwer.

"Leoparden?" Josie hoffte, sich verhört zu haben. "Die sind doch gefährlich!"

"Wir sprechen von Babys, Waisen, die von Hand aufgezogen werden. Am großen Tag müssen Sie ihnen lediglich Schleifen um den Hals binden", versuchte Marji, sie zu beruhigen.

"Okay." Schaudernd erinnerte Josie sich an die Katze, die sie als Kind besessen hatte. Selbst als Jungtier hatte sie des Öfteren ihre scharfen Krallen ausgefahren .

"Die Trauung selbst sowie alle damit verbundenen Feierlichkeiten finden in der Leopard Tree Lodge statt, einer ausgesprochen luxuriösen Anlage mitten im Wildreservat. Wie ich Sie beneide! Am liebsten würde ich selbst dorthin fliegen!"

"Ja, toll", heuchelte Josie, die geborene Städterin, Begeisterung.

"Von Ihrer Terrasse aus haben Sie Blick auf das Wasserloch! Anstatt im Geländewagen auf staubigen Pisten durchgerüttelt zu werden, sitzen Sie im eigenen Whirlpool, ein Glas Champagner in der Hand, und beobachten die Elefanten beim Baden."

"Das hört sich gut an." Wie ein Zitat aus einem Reiseprospekt! Vielleicht glaubte Marji tatsächlich, ihr einen luxuriösen Gratisurlaub anzubieten, doch Josie wusste es besser. Einmal vor Ort würde ihr keine Zeit bleiben durchzuatmen, geschweige denn vom Pool aus die Aussicht zu genießen.

Entspannen konnte sich im Vorfeld einer Hochzeit bestenfalls die Braut - doch sicher nicht in diesem Fall. Da das Celebrity-Magazin sechs Ausgaben mit Fotos rund um die Hochzeit zu füllen plante, würde sie ihr weder vor noch am großen Tag selbst Ruhe gönnen.

Für denjenigen, der für einen reibungslosen Ablauf der Feierlichkeiten zu sorgen hatte, standen harte Arbeitstage bevor. Aus Erfahrung wusste Josie, dass trotz perfekter Planung in letzter Minute Probleme auftreten konnten. Und in Botsuana standen ihr nicht die Mittel zur Verfügung, auf die sie sonst in Notfällen zurückgreifen konnte.

Nachdem das "Wo" der Hochzeit geklärt war, stellte sich Josie die nächste, weit dringendere Frage.

"Wie gelangen die Gäste zur Lodge?"

"Für den Transport innerhalb des Landes haben wir ein lokales Flugunternehmen gechartert. Darum brauchen Sie sich nicht zu sorgen", versicherte...

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

2,49 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

2,49 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen