Posthumanism in Italian Literature and Film

Boundaries and Identity
 
 
Palgrave Macmillan (Verlag)
  • erschienen am 10. August 2020
  • |
  • XVIII, 303 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-030-39367-0 (ISBN)
 

As humans re-negotiate their boundaries with the nonhuman world of animals,

inanimate entities and technological artefacts, new identities are formed and a

new epistemological and ethical approach to reality is needed. Through twelve

thought-provoking, scholarly essays, this volume analyzes works by a range of

modern and contemporary Italian authors, from Giacomo Leopardi to Elena

Ferrante, who have captured the shift from anthropocentrism and postmodernism

to posthumanism. Indeed, this is the first academic volume investigating narrative

configurations of posthuman identity in Italian literature and film.


1st ed. 2020
  • Englisch
  • Cham
  • |
  • Schweiz
Springer International Publishing
Bibliographie
  • 3,23 MB
978-3-030-39367-0 (9783030393670)
10.1007/978-3-030-39367-0
weitere Ausgaben werden ermittelt

Enrica Maria Ferrara is Assistant Professor of Italian at University College Dublin, Ireland. She is the author of Calvino e il teatro (2011), Il realismo teatrale nella narrativa del Novecento: Vittorini, Pasolini, Calvino (2014), and co-editor of Staged Narratives / Narrative Stages: Essays in Italian Prose Narrative and Theatre (2017).


Introduction.- PART I: WRITING IDENTITIES IN THE PRE-POSTHUMAN AND POSTHUMAN ERAS.- Giacomo Leopardi's book of the future: the Zibaldone as an encyclopaedia for the Post-Human; Gianna Conrad.- Animals, trees, and stones: The posthumanist gaze in Italian modernist fiction; Alberto Godioli, Bart van den Bossche, & Carmen van den Bergh.- Svevo's "Argo e il suo padrone": animalized human or humanized animal?; Alessio Aletta.- Identity and Anonymity in Elena Ferrante's Neapolitan Novels; Enrica Maria Ferrara.- Visions of the Future in Laura Pugno's novels "Sirene" and "La caccia"; Marco Amici.- PART II: TECHNOLOGY AND IDENTITY.- Contemporary Poetry in Italy: A World model in the Age of Digital Reproduction; Giancarlo Alfano.- Cell phones and the Fragmented Subject in Italian Fiction; Kristina Varade.- Mechanized Women and Sentient Machines: Language, Gendered Technology and the Female Body in Luciano Bianciardi and Tiziano Scarpal; Eleonora Lima.- (Technologically) Fallen from Grace: Abjection and Android Motherhood in Viola Di Grado's Novel Bambini di ferro (2016); Serena Todesco and Annalisa Somma.- PART III: BOUNDARIES OF THE HUMAN.- The Anxiety of Proximity: Cognition, Ethics and Subjectivity at the Limits of the Human in Le cose fondamentali by Tiziano Scarpa and La vita oscena by Aldo Nove; Eugenio Bolongaro.- 'Il desiderio / di zombi proletari': the Undead and Social Conflict in the 1980s; Fabio Camilletti.- "Able to put the reader in a new relationship with reality": Posthuman impegno and/in Italian science fiction"; Giulia Iannuzzi.- New Materialism, Female Bodies and Ethics in Michelangelo Antonioni's La notte and L'eclisse; Paolo Saporito.- "Lose Your Self: Gianni Celati and the Art of Being One with the World"; Enrico Vettore.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

96,29 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

96,29 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen