Tod per Knopfdruck

Das wahre Ausmaß des US-Drohnen-Terrors oder Wie Mord zum Alltag werden konnte
 
 
Westend (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 2. Oktober 2017
  • |
  • 240 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-86489-679-8 (ISBN)
 
116 zivile Drohnentote laut US-Administration.
1.427 zivile Drohnentote laut dem Bureau of Investigative Journalism.
6.000 und mehr Drohnentote, die laut ehemaligen US-Militärs "unrechtmäßig" getötet wurden.

Seit Beginn des "War on Terror" gehören US-Drohnen-Angriffe in Afghanistan, Irak, Pakistan, Somalia und vielen anderen Ländern zum Alltag. Allein in seinem letzten Amtsjahr autorisierte Friedensnobelpreisträger Barack Obama den Abwurf von 26.172 Bomben. Dabei wird die Anzahl der zivilen Opfer, die sogenannten "Kollateralschäden", schlicht menschenverachtend heruntergespielt. Laut Whistleblowern, aber auch dem Bureau of Investigative Journalism oder ziviler Organisationen, die den Opfern im Internet gedenken, liegt die Anzahl der Toten um ein Vielfaches über den offiziellen Zahlen der US-Administration. Wie aber gelingt es den Verantwortlichen, das wahre Ausmaß dieser Katastrophe so herunterzuspielen? Welche Interessen stecken hinter diesen Angriffen? Und welche Rolle spielt Deutschland dabei?
Emran Feroz reiste zur Recherche unter anderem in Kriegsregionen und sprach mit jenen, die von den "Todesengeln", wie die
Drohnen von den Betroffenen genannt werden, tagtäglich terrorisiert werden.
  • Deutsch
  • Frankfurt am Main
  • |
  • Deutschland
  • 3,86 MB
978-3-86489-679-8 (9783864896798)
3864896797 (3864896797)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Emran Feroz arbeitet als freier Journalist mit Fokus auf Nahost und Zentralasien, unter anderem für Die ZEIT, taz. die tageszeitung, Al Jazeera und die New York Times. Er berichtet regelmäßig aus und über Afghanistan und den US-amerikanischen Drohnenkrieg. Feroz ist Initiator des "Drone Memorial" (www.dronememorial.com), einer virtuellen Gedenkstätte für zivile Drohnen-Opfer.
  • "Inhalt"
  • "Vorwort"
  • "Vom Aufstieg der Todesengel"
  • "Als der Todesengel Aishas Gesicht raubte"
  • "Wie die allererste Drohne zum Einsatz kam"
  • "Die Todeskonstruktion"
  • "Die perverse Namensgebung der Waffensysteme"
  • "Wen Drohnen wo töten"
  • "Schauplätze und Tatorte"
  • "Drohnenterror in Maidan Wardak in Afghanistan: Offizielle Zahlen beschreiben nicht das AusmaÃ? der Katastrophe"
  • "Afghanistan: Schattenkrieg in Khost"
  • "Ein Massaker an Nomaden"
  • "Brutal und skrupellos: Die Schergen der CIA"
  • "Pakistan: Von Malala und Nabila"
  • "Hayatullah Khan â?? Der Mann, der den CIA-Drohnenkrieg in Pakistan aufdeckte"
  • "Pakistan: Wie die CIA einen Anti-Drohnenaktivisten tötete"
  • "Jemen: Wie der Schattenkrieg begann"
  • "Die Katastrophe, von der keiner spricht"
  • "Das tragische Schicksal der Familie al-Awlaki"
  • "Palästina: Ein ignorierter Schauplatz des Drohnenkrieges"
  • "Palästina: Wie die Familie Kilani ausgelöscht wurde"
  • "Der US-Geheimkrieg auf dem afrikanischen Kontinent"
  • "Somalia: Piraten, Drohnen und Extremisten"
  • "Vom Horror in Syrien"
  • "Die Täter"
  • "Protokoll des Todes"
  • "Der Drohnenpilot jenseits von Hollywood"
  • "Die Todesliste"
  • "Journalisten auf der Kill List"
  • "Komplizen"
  • "AFRICOM: Koordination des Drohnenterrors in Stuttgart"
  • "Ramstein, das Herz des Drohnenkrieges"
  • "Die Mittäterschaft westlicher Geheimdienste"
  • "Mittäter Medien"
  • "Ein Liveticker für Drohnenangriffe ist nicht erwünscht"
  • "Radikalisierung und Propaganda"
  • "Folgen des Drohnenterrors: Radikalisierung, Militanz und Terror vor Ort"
  • "Globale Radikalisierung"
  • "»Wenn ich ein junger Muslim wäre â?¦Â«"
  • "Die Lügen des Pentagons: null Transparenz und kein Vertrauen"
  • "Blick in die Zukunft"
  • "Der Mord per Knopfdruck findet Nachahmer"
  • "Wie der Feind den Terror imitiert"
  • "Der erste Widerstand"
  • "Symbolischer Widerstand und verlorene Werte"
  • "Widerstand gegen die Mittäter: Wie der Versuch, gegen Ramstein zu klagen, scheiterte"
  • "Der blinde Fleck namens Kunduz"
  • "Widerstand von innen"
  • "Dystopie pur"
  • "Ausblick"
  • "Dank"

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

13,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok