Italian Motherhood on Screen

 
 
Palgrave Macmillan (Verlag)
  • erschienen am 14. Oktober 2017
  • |
  • XIII, 293 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-319-56675-7 (ISBN)
 

This book is the first scholarly analysis that considers the specificity of situated experiences of the maternal from a variety of theoretical perspectives. From "Fertility Day" to "Family Day," the concept of motherhood has been at the center of the public debate in contemporary Italy, partly in response to the perceived crisis of the family, the economic crisis, and the crisis of national identity, provoked by the forces of globalization and migration, secularization, and the instability of labor markets. Through essays by an international cohort of established and emerging scholars, this volume aims to read these shifts in cinematic terms. How does Italian cinema represent, negotiate, and elaborate changing definitions of motherhood in narrative, formal, and stylistic terms? The essays in this volume focus on the figures of working mothers, women who opt for a child-free adulthood, single mothers, ambivalent mothers, lost mothers, or imperfect mothers, who populate contemporary screen narratives.

1st ed. 2017
  • Englisch
  • Cham
  • |
  • Schweiz
Springer International Publishing
  • 2 s/w Abbildungen
  • |
  • 2 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
  • 3,45 MB
978-3-319-56675-7 (9783319566757)
331956675X (331956675X)
10.1007/978-3-319-56675-7
weitere Ausgaben werden ermittelt

Giovanna Faleschini Lerner is Associate Professor of Italian at Franklin & Marshall College, USA. She is the author of The Painter as Writer: Carlo Levi's Visual Poetics (Palgrave Macmillan, 2012) and has published numerous articles and book chapters on twentieth-century and contemporary Italian literature and film.

Maria Elena D'Amelio is Postdoctoral Researcher at the University of the Republic of San Marino, San Marino. She is the author of Ercole, il divo (2012), and has published extensively on genre cinema, stardom, and film history.

Introduction: Italian Motherhood on Screen. Maria Elena D'Amelio and Giovanna Faleschini Lerner.- 2: In the Name of the Mother. Marcia Landy.- 3: Maternal Ambivalence in Contemporary Italian Cinema. Bernadette Luciano and Susanna Scarparo.- 4: 'A Bad Mother and a Small Heap of Bones:' Claudia Karagoz.- 5: Rich Wives, Poor Mothers: Giorgio Galbussera.- 6: Mothers at a Loss: Francesco Pascuzzi.- 7: Acquaintance with Grief: Stefania Benini.- 8: Francesca Comencini's Single Moms and Italian Family Law. Letizia Bellocchio.- 9: Gy-neology and Genealogy of a Female Filmmaker. Silvia Carlorosi .- 10: Unnatural Child Birth: Millicent Marcus.- 11: Liquid Maternity in Italian Migration Cinema. Giovanna Faleschini Lerner.- 12: Voicing Italian Childfree Women on New Media: Giusy Di Filippo.- 13: Motherhood 2.0: Maria Elena D'Amelio .- Appendix. Motherhood on Screen: A Film Catalog from 1945 to the Present: Gina Mangravite,Maria Elena D'Amelio, Giovanna Faleschini Lerner.- Index.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

103,52 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

103,52 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok