Dem Bettag eine Zukunft bereiten

Geschichte, Aktualität und Potenzial eines Feiertags
 
 
Theologischer Verlag Zürich
  • erschienen im September 2017
  • |
  • 342 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-290-20162-3 (ISBN)
 
Der Eidgenössische Dank-, Buss- und Bettag hat eine spannende und komplexe Geschichte. Wer ihn auf zeitgemässe Art feiern und gestalten will, steht vor grossen Herausforderungen.
In 27 Beiträgen bieten Historiker und Theologinnen, Politiker und Religionswissenschaftlerinnen Standortbestimmungen aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln, die der Praxis des Bettags neue Impulse geben - nicht zuletzt vor dem Hintergrund wachsender religiöser Vielfalt. Prominente Stimmen fassen ihre Anliegen in «Bettagsmandate» und machen deutlich, dass der Bettag nicht von gestern ist, sondern eine Zukunft hat: als Chance, in überzeugender Art tragende Fundamente eines friedlichen und solidarischen Zusammenlebens in Erinnerung zu rufen.
  • Deutsch
  • Zürich
  • |
  • Schweiz
  • Höhe: 20 cm
  • |
  • Breite: 12.5 cm
978-3-290-20162-3 (9783290201623)
3290201627 (3290201627)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • "Haupttitel"
  • "Impressum"
  • "Inhalt"
  • "Eva-Maria Faber / Daniel Kosch: Einleitung"
  • "Zum Einstieg: Dem Bettag eine Zukunft bereiten"
  • "Niklaus Peter: Hoffnung macht mutig, Geist macht frei. Predigt zum Bettag 2016"
  • "Stephan Sigg: Kinder und Jugendliche mit dem "Bettags-Virus" infizieren"
  • "Monika Stocker: Ein Brief zum Bettag"
  • "Jacqueline Fehr: Angst und Hass entgegentreten. Rede am Bettag 2016 im Zürcher Grossmünster"
  • "Geschichte und Tradition"
  • "Eva-Maria Faber: Solidarisch beten. Zur Entstehung und Eigenart des Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettags"
  • "Hans Stadler-Planzer: Der Eidgenössische Bettag in der katholischen Innerschweiz. Entstehung und Entfaltung"
  • "Martin Sallmann: Der Bettag in Bern"
  • "Pierre Bühler: Le Jeûne fédéral - ein Beitrag zur Romandie"
  • "Béatrice Métraux : Le Jeûne fédéral dans le canton de Vaud ou l'évolution du fait religieux dans un canton réformé"
  • "Recht und Politik"
  • "Stefan Engler: "Als Politiker ein Bettagsmandat schreiben""
  • "Andreas Kley: Der Bettag im historischen Kontext des religiös neutralen Staates"
  • "Daniel Kosch: Der Bettag und "das heilige Menschenrecht ungehinderter Religionsausübung". Ein staatlich angeordneter religiöser Feiertag im Kontext individualisierter Religionsfreiheit"
  • "Barbara Schmid-Federer: Der Bettag in der politischen Landschaft der Schweiz"
  • "Simon Spengler - Werner de Schepper: Vom Bettagshirtenbrief zur 1.-August-Botschaft der Schweizer Bischöfe"
  • "Dank, Busse und Gebet"
  • "Simone Curau-Aepli: Ein offener Brief zum Bettag. Veröffentlicht in einer Schweizer Tageszeitung"
  • "Ralph Kunz: Der Bettag als Busstag. Von der Aktualität eines alten Brauchs"
  • "Karin Schaub Bangert: Lasst uns danken dem Herrn, unserem Gott. Ein christkatholischer Beitrag zum Eid genössischen Dank-, Buss- und Bettag"
  • "Luzia Sutter Rehmann: Miteinander neu anfangen, immer wieder, Tag und Nacht"
  • "Franziska Loretan-Saladin: Der Bettag als Beitrag zur Integration. Eine aktuelle Perspektive"
  • "Ã?kumenische und interreligiöse Bettagsfeier"
  • "Christoph Sigrist: Der Bettag im interreligiösen Gebetsraum"
  • "Rita Famos: Ein Gebet voraus. Eine Initiative der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen der Schweiz zur Stärkung des Bettags"
  • "Michel Bollag: Ein jüdischer Blick auf den Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag vom 19. Jahrhundert bis heute. Globale Entwicklungen - lokale Auswirkungen"
  • "Rifa'at Lenzin: Bettag - einige Ã?berlegungen aus muslimischer Sicht"
  • "Nicola Neider Ammann: Interreligiöse Bettagsfeiern im Kanton Luzern"
  • "Matthias Wenk: "Ich höre Dein Gebet". Die interreligiöse Feier zum Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag im Kanton St. Gallen"
  • "Zum Abschluss: Ein Tag konkreter Solidarität heute"
  • "Hugo Fasel / Odilo Noti: Der Skandal der Armut in der reichen Schweiz"
  • "Mariano Tschuor: Im Namen der Gestrandeten - Wir und die Anderen"
  • "Abkürzungsverzeichnis"

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

22,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok