Glaube und Kultur

Der christliche Glaube und die heutige Glaubenserfahrung der Igbo
 
 
Tectum Wissenschaftsverlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 28. Juli 2021
  • |
  • 136 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8288-7769-6 (ISBN)
 
Wie wirken Glaube und Kultur zusammen? Am Beispiel des Igbo-Stammes in Nigeria erläutert Jude Ezimakor ihr Zusammenspiel und zeigt, wie der christliche Glaube sich mit der menschlichen Kultur verbinden kann, um ein authentisches Glaubenszeugnis in der konkreten alltäglichen Erfahrung abzulegen. Dabei geht er insbesondere der Frage nach, wer Jesus Christus für eine bestimmte Gemeinschaft von Gläubigen ist und welche Bedeutung er in ihrem heutigen Leben und ihrer speziellen kulturellen Lebenssituationen vermitteln kann. Auf diese Weise beginnt die Christologie, Orthodoxie und Orthopraxie mit der Frage zu verschmelzen: Wie wird der Glaube in einem besonderen sozial-kulturellen Kontext lebendig, um ihn weiterzuentwickeln?
  • Deutsch
  • Baden-Baden
  • |
  • Deutschland
  • 3,38 MB
978-3-8288-7769-6 (9783828877696)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Intro
  • Widmung
  • Inhaltsverzeichnis
  • Danksagung
  • Vorwort
  • Einführung
  • Jesus Christus im Zentrum der christlichen Botschaft und des Zeugnisgebens
  • Erster Teil: Jesus Christus und seine Begegnung mit menschlichen Kulturen
  • Kapitel 1: Jesus Christus im Alten Testament
  • Kapitel 2: Jesus Christus im Neuen Testament
  • Kapitel 3: Jesus Christus und seine Botschaft im Kontext der menschlichen Kultur
  • 3.1 Theologie der Menschwerdung als Beispiel, um die menschliche Erfahrung und Jesus Christus in Zusammenhang zu setzen
  • 3.2 Inkulturation als die Ausdeutung der Menschwerdung auf die konkrete menschliche Situation und Kultur
  • 3.2.1 Kriterien, die die Inkulturation fördern
  • 3.2.1.1 Unterscheidung zwischen der Botschaft des Evangeliums und der Kultur
  • 3.2.1.2 Bewahrung der kirchlichen Identität
  • 3.2.1.3 Einheit und Pluralismus
  • 3.2.1.4 Unterscheidung und Untersuchung
  • 3.3 Die Anwendung der Inkulturation in menschlicher Erfahrung und Kultur
  • Kapitel 4: Kontextuelle Christologie durch die Symbiose von christlichem Glauben und Kultur
  • 4.1 Erklärung des Begriffs 'Kontextuelle Theologie'
  • 4.1.1 Was sind die äußeren Faktoren?
  • 4.1.2 Welche Faktoren können als innere verstanden werden?
  • 4.2 Kontextuelle Christologie als Grundlage für ein authentisches christliches Zeugnis
  • Zweiter Teil: Versöhnung des christlichen Glaubens mit der gegenwärtigen Kulturellen Igbo Erfahrung
  • Kapitel 5: Kann es eine Christologie innerhalb des Kontextes und der Erfahrung der Igbo geben?
  • 5.1 Kurzer historischer Überblick der Traditionellen Igbo Gesellschaft
  • 5.2 Die Igbo und das Bild der Traditionellen Igbo Religion
  • Kapitel 6: Die Versöhnung der Traditionellen Igbo Religion mit dem Christlichen Glauben
  • Kapitel 7: Was kann man unter Igbo-Christologie verstehen?
  • 7.1 Quellen der Igbo-Christologie
  • 7.1.1 Die Traditionelle Igbo Religion
  • 7.1.2 Mythen, Sprichwörter und Gleichnisse der Igbo
  • 7.1.3 Die historische Erfahrung der Igbo als Gruppe
  • Kapitel 8: Modelle der Igbo-Christologie
  • 8.1 Jesus als Heiler
  • 8.2 Jesus als König
  • 8.3 Christus als Sieger
  • 8.4 Christus als Lebensspender
  • 8.5 Christus als Chi
  • 8.6 Bewertung der Igbo Kontextuellen Christologie angesichts der Modelle
  • Auswertung und Schlussfolgerung
  • Schlussbemerkung
  • Empfehlungen
  • Akronyme und Abkürzungen
  • Nachweise der Literatur
  • Primärliteraturen
  • Secondärliteraturen
  • Abstrakt

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions oder die App PocketBook (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Als Download verfügbar

32,00 €
inkl. 7% MwSt.
E-Book Einzellizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen