Interkulturelle Kompetenzentwicklung durch Weiterbildung. (K)ein Angebot für Migrationsandere?

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 25. Januar 2018
  • |
  • 122 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-668-62158-9 (ISBN)
 
Masterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, , Sprache: Deutsch, Abstract: Aus der Beschäftigung mit mehreren theoretischen Konzepten und Hypothesen hat sich der Autor die Frage gestellt, ob Interkulturelle Kompetenzentwicklung durch Weiterbildung tatsächlich kein explizites Angebot für Migrationsandere ist bzw. Migrationsandere keine explizite Zielgruppe für Lehrgänge bzw. Kurse zur Interkulturellen Kompetenzentwicklung sind. Dem Autor ist in diesem Kontext wichtig, sowohl universitäre als auch niederschwellige Angebote, bei denen die Aufnahmevoraussetzungen entsprechend niedriger sind, zu untersuchen und danach einander gegenüberzustellen. Für seine empirischen Untersuchungen geht er von folgenden Annahmen bzw. Fragestellungen aus: (1) Inwieweit sind Migrationsandere eine explizite Zielgruppe von Lehrgängen zum Erwerb Interkultureller Kompetenz? Wird eventuell davon ausgegangen, dass sie bereits per se über eine Interkulturelle Kompetenz verfügen? (2) Welche der untersuchten Angebote an Lehrgängen zum Erwerb Interkultureller Kompetenz werden von Migrationsanderen genutzt? Wie sind Migrationsandere in solchen Lehrgängen berücksichtigt? Ziel dieser Masterarbeit ist es zum einen im theoretischen Teil die entsprechenden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen zu den Themen Migration, Kulturen und Interkulturelles Lernen in der Weiterbildung zu beschreiben, sowie den bisherigen Verlauf und den aktuellen Stand der Weiterbildungsangebote zum Erwerb Interkultureller Kompetenz für Einheimische und Migrationsandere aufzuzeigen. Im empirischen Teil wird der Autor oben genannten Thesen nachgehen und untersuchen, ob die laut Literatur gegebene Unterrepräsentation von Migrationsanderen in Weiterbildungsmaßnahmen zur Interkulturellen Kompetenz tatsächlich auch in der Praxis existiert und die Gründe für eine mögliche Unterrepräsentation diskutieren. Auf diese Ergebnisse aufbauend, möchte der Autor mögliche Strategien zur Weiterentwicklung bzw. Verbesserung im Hinblick auf die spezielle Zielgruppe Migrationsandere aufzeigen.
  • Deutsch
  • 0,93 MB
978-3-668-62158-9 (9783668621589)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

34,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen