Grundzüge der Morphologie des Deutschen

 
 
De Gruyter Mouton (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 18. Juni 2014
  • |
  • XXIV, 326 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-11-036930-4 (ISBN)
 
Dieses Lehrbuch zu Flexion und Wortbildung des Deutschen orientiert sich gezielt an den Studiengängen Bachelor und Master mit jeweils getrennten Kapiteln für Anfänger und Fortgeschrittene. Der Stoff ist in Module strukturiert, die den Band zusammen mit dem Glossar außerdem zu einem Nachschlagewerk zur Prüfungsvorbereitung machen.Das Buch stellt die etablierte Fachterminologie vor und behandelt morphologische Einheiten, formelle und semantische Strukturen und Verfahren der Analyse mit seltenen und unproduktiven Wortbildungsarten. Dabei findet auch die Fremdwortbildung Berücksichtigung sowie diachrone Entwicklungen und die Wortbildung der Präpositionen, Konjunktionen und Pronomen. Anhand von zahlreichen Beispielen werden die systematischen syntaktischen, semantischen, morphologischen und phonologischen Zusammenhänge deutlich, die im Verlaufe der Sprachentwicklung und beim Gebrauch der Wörter zum aktuellen Stand der Wortstrukturen führten. Problemorientierte Diskussionen, Musterlösungen, Übungsaufgaben sowie Literaturhinweise zur Vertiefung unterstützen ein selbständiges Bearbeiten des Stoffes.Daserfolgreiche Einführungswerk liegt nun in einer aktualisiertenNeuauflage vor.
2nd updated edition
  • Deutsch
  • Berlin/Boston
  • |
  • USA
  • Für höhere Schule und Studium
  • 1,49 MB
978-3-11-036930-4 (9783110369304)
http://www.degruyter.com/isbn/9783110369304
weitere Ausgaben werden ermittelt
Hilke Elsen, Universität München.
Hilke Elsen, University of Munich, Germany.
1 - Inhalt [Seite 7]
2 - Tabellenübersicht [Seite 17]
3 - Schreibkonventionen [Seite 19]
4 - Abkürzungen [Seite 19]
5 - Zeichenerklärung [Seite 20]
6 - Einleitung [Seite 23]
7 - 1. Einführung I [Seite 25]
7.1 - 1.1. Grundlagen [Seite 25]
7.1.1 - Einführung, Termini, morphologische Einheiten [Seite 25]
7.1.2 - Zeitliche und dynamische Aspekte [Seite 31]
7.1.3 - Besonderheiten [Seite 33]
7.1.3.1 - Übungen zu 1.1. Grundlagen [Seite 35]
7.2 - 1.2. Vertiefung [Seite 35]
7.2.1 - Sprachtypologie [Seite 35]
7.2.2 - Toretische Ansätze und Modelle [Seite 38]
7.2.2.1 - Anfänge, Strukturalismus, Generative Grammatik [Seite 38]
7.2.2.2 - Natürliche Morphologie [Seite 41]
7.2.2.3 - Grammatikalisierung [Seite 43]
7.2.2.4 - Soziolinguistik [Seite 44]
7.2.2.5 - Kognitive Morphologie [Seite 45]
7.2.2.5.1 - Übungen zu 1.2. Vertiefung [Seite 49]
8 - 2. Einführung II [Seite 50]
8.1 - 2.1. Grundlagen [Seite 50]
8.1.1 - Was leisten die Morpheme? [Seite 50]
8.1.2 - Fugen [Seite 56]
8.1.2.1 - Übungen zu 2.1. Grundlagen [Seite 59]
8.2 - 2.2. Vertiefung [Seite 59]
8.2.1 - Fremdwortbildung [Seite 59]
8.2.2 - Der Begriff und der Aufgabenbereich der Fremdwortbildung [Seite 60]
8.2.3 - Die besonderen Probleme der Fremdwortbildung [Seite 61]
8.2.3.1 - Mehrfache Motivationsbeziehungen [Seite 62]
8.2.3.2 - Kombination und Substitution von Morphemen [Seite 62]
8.2.3.3 - Allomorphie [Seite 62]
8.2.3.4 - Grenzziehung zwischen Stamm und Suffix [Seite 63]
8.2.3.5 - Abgrenzung von Morphemtypen [Seite 63]
8.2.4 - Konfixe [Seite 63]
8.2.4.1 - Konfixbildung und Kontamination [Seite 66]
8.2.5 - Rektionskomposita [Seite 67]
8.2.6 - Endozentrisches Kompositum - exozentrisches Kompositum [Seite 68]
8.2.7 - Volksetymologie [Seite 69]
8.2.7.1 - Übungen zu 2.2. Vertiefung [Seite 70]
9 - 3. Nomen - Flexion [Seite 71]
9.1 - 3.1. Grundlagen [Seite 71]
9.1.1 - Grundbegriffe [Seite 71]
9.1.1.1 - Übungen zu 3.1. Grundlagen [Seite 73]
9.1.2 - Deklinationstypen [Seite 73]
9.1.2.1 - Übungen zu 3.1. Grundlagen [Seite 74]
9.1.3 - Pluralbildung [Seite 76]
9.1.3.1 - Übungen zu 3.1. Grundlagen [Seite 77]
9.1.3.2 - Übungen zu 3.1. Grundlagen [Seite 78]
9.2 - 3.2. Vertiefung [Seite 79]
9.2.1 - Geschichte [Seite 79]
9.2.1.1 - Initialakzent [Seite 79]
9.2.1.2 - Umlaut [Seite 81]
9.2.1.3 - Analogie [Seite 82]
9.2.1.3.1 - Übungen zu 3.2. Vertiefung [Seite 84]
10 - 4. Nomen - Wortbildung I [Seite 85]
10.1 - 4.1. Grundlagen [Seite 85]
10.2 - Komposition [Seite 85]
10.2.1 - Determinativkomposition [Seite 85]
10.2.2 - Verdeutlichende Komposition [Seite 87]
10.2.3 - Possessivkomposition [Seite 88]
10.2.4 - Kopulativkomposition [Seite 89]
10.2.5 - Reduplikativkomposition [Seite 90]
10.2.6 - Sonderfälle und Verwandtes [Seite 91]
10.3 - Affixoidbildung [Seite 91]
10.3.1 - Präfixoide [Seite 92]
10.3.2 - Suffixoide [Seite 93]
10.3.2.1 - Übungen zu 4.1. Grundlagen [Seite 94]
10.4 - 4.2. Vertiefung [Seite 95]
10.4.1 - Wortbildungssemantik der Komposita [Seite 95]
10.4.2 - Reduplikation und Reduplikativkomposition [Seite 97]
10.4.3 - Kopulativkomposita [Seite 98]
10.4.4 - Affixoide [Seite 98]
10.4.4.1 - Übungen zu 4.2. Vertiefung [Seite 102]
11 - 5. Nomen - Wortbildung II [Seite 103]
11.1 - 5.1. Grundlagen [Seite 103]
11.1.1 - Explizite Derivation [Seite 103]
11.1.1.1 - Präfigierung [Seite 103]
11.1.1.2 - Sufigierung [Seite 105]
11.1.1.2.1 - Wortbildungsmuster [Seite 105]
11.1.1.2.2 - Wortbildungssemantik [Seite 105]
11.1.1.2.3 - Produktive heimische Suffixe [Seite 106]
11.1.1.3 - Zirkumfigierung [Seite 113]
11.1.2 - Implizite Derivation [Seite 114]
11.1.2.1 - Übungen zu 5.1. Grundlagen [Seite 115]
11.2 - 5.2. Vertiefung [Seite 115]
11.2.1 - Unproduktive heimische Afixe [Seite 115]
11.2.2 - Fremdaffixe [Seite 116]
11.2.2.1 - Die Fremdpräfixe des Deutschen [Seite 116]
11.2.2.2 - Die Fremdsufixe des Deutschen [Seite 120]
11.2.3 - Implizite Derivation und Ablaut [Seite 126]
11.2.3.1 - Übungen zu 5.2. Vertiefung [Seite 128]
12 - 6. Nomen - Wortbildung III [Seite 129]
12.1 - 6.1. Grundlagen [Seite 129]
12.1.1 - Konversion [Seite 129]
12.1.2 - Kurzwortbildung [Seite 132]
12.1.3 - Zusammenbildung [Seite 135]
12.1.4 - Zusammenrückung [Seite 135]
12.1.5 - Rückbildung [Seite 136]
12.1.6 - Erleichterungsrückbildung [Seite 137]
12.1.7 - Kontamination [Seite 137]
12.1.8 - Kunstwortbildung [Seite 138]
12.1.9 - Wortgruppenlexembildung [Seite 138]
12.1.10 - Zusammenfassung [Seite 139]
12.1.10.1 - Übungen zu 6.1. Grundlagen [Seite 140]
12.2 - 6.2. Vertiefung [Seite 140]
12.2.1 - Zusammenbildung [Seite 140]
12.2.2 - Zusammenrückung [Seite 141]
12.2.3 - Kontamination [Seite 142]
12.2.4 - Kunstwortbildung [Seite 144]
12.2.4.1 - Das Kunstwort in Abgrenzung zu Wortbildung [Seite 145]
12.2.4.2 - Lautsymbolik [Seite 146]
12.2.5 - Wortgruppenlexembildung [Seite 147]
12.2.5.1 - Übungen zu 6.2. Vertiefung [Seite 150]
13 - 7. Adjektiv - Flexion [Seite 151]
13.1 - 7.1. Grundlagen [Seite 151]
13.1.1 - Grundbegriffe [Seite 151]
13.1.2 - Flexionstypen [Seite 152]
13.1.2.1 - Übungen zu 7.1. Grundlagen [Seite 153]
13.1.2.2 - Das Adjektiv in der Apposition mit Personalpronomen [Seite 155]
13.1.2.2.1 - Übungen zu 7.1. Grundlagen [Seite 155]
13.1.2.3 - Allomorphie [Seite 155]
13.1.3 - Komparation [Seite 156]
13.1.3.1 - Allomorphie [Seite 157]
13.1.3.1.1 - Übungen zu 7.1. Grundlagen [Seite 158]
13.2 - 7.2. Vertiefung [Seite 158]
13.2.1 - Wiederholung [Seite 158]
13.2.1.1 - Übungen zu 7.2. Vertiefung [Seite 158]
13.2.2 - Komparation - Flexion oder Derivation? [Seite 159]
13.2.3 - Besondere Adjektive [Seite 161]
13.2.3.1 - Zahlwort [Seite 161]
13.2.3.2 - Negation [Seite 161]
13.2.3.3 - Pronominaladjektiv [Seite 162]
13.2.3.4 - Partizip Präsens [Seite 163]
13.2.3.4.1 - Übungen zu 7.2. Vertiefung [Seite 164]
14 - 8. Adjektiv - Wortbildung I [Seite 165]
14.1 - 8.1. Grundlagen [Seite 165]
14.1.1 - Komposition [Seite 165]
14.1.1.1 - Determinativkomposition [Seite 165]
14.1.1.1.1 - Wortbildungssemantik [Seite 167]
14.1.1.2 - Possessivkomposition [Seite 168]
14.1.1.3 - Kopulativkomposition [Seite 168]
14.1.1.4 - Verdeutlichende Komposition [Seite 169]
14.1.1.5 - Reduplikativkomposition [Seite 169]
14.1.2 - Affixoidbildung [Seite 169]
14.1.2.1 - Präfixoidbildung [Seite 169]
14.1.2.2 - Suffixoidbildung [Seite 171]
14.1.2.2.1 - Übungen zu 8.1. Grundlagen [Seite 172]
14.2 - 8.2. Vertiefung [Seite 172]
14.2.1 - Wiederholung [Seite 172]
14.2.2 - Komposition und die Abgrenzung zu anderen Wortbildungsarten [Seite 176]
14.2.3 - Einige nicht mehr ganz durchsichtige komplexe Adjektive [Seite 180]
14.2.3.1 - Übungen zu 8.2. Vertiefung [Seite 180]
15 - 9. Adjektiv - Wortbildung II [Seite 181]
15.1 - 9.1. Grundlagen [Seite 181]
15.1.1 - Explizite Derivation [Seite 181]
15.1.1.1 - Prägierung [Seite 181]
15.1.1.2 - Sugierung [Seite 182]
15.1.1.3 - Zirkumgierung [Seite 185]
15.1.2 - Implizite Derivation [Seite 186]
15.1.3 - Konversion [Seite 186]
15.1.4 - Kurzwortbildung [Seite 187]
15.1.5 - Zusammenbildung [Seite 187]
15.1.6 - Rückbildung [Seite 188]
15.1.7 - Erleichterungsrückbildung [Seite 188]
15.1.8 - Zusammenrückung [Seite 189]
15.1.9 - Kontamination [Seite 189]
15.1.10 - Zusammenfassung [Seite 190]
15.1.10.1 - Übungen zu 9.1. Grundlagen [Seite 191]
15.2 - 9.2. Vertiefung [Seite 191]
15.2.1 - Fremdafixe [Seite 191]
15.2.1.1 - Fremdpräfixe [Seite 192]
15.2.1.2 - Fremdsufixe [Seite 195]
15.2.1.2.1 - Übungen zu 9.2. Vertiefung [Seite 197]
16 - 10. Verb - Flexion [Seite 199]
16.1 - 10.1. Grundlagen [Seite 199]
16.1.1 - Grundbegriffe [Seite 199]
16.1.1.1 - Übungen zu 10.1. Grundlagen [Seite 201]
16.1.2 - Verbtypen [Seite 202]
16.1.2.1 - Übungen zu 10.1. Grundlagen [Seite 203]
16.1.2.2 - Übungen zu 10.1. Grundlagen [Seite 206]
16.1.3 - Konjugationsmuster [Seite 207]
16.1.3.1 - Übungen zu 10.1. Grundlagen [Seite 209]
16.2 - 10.2. Vertiefung [Seite 210]
16.2.1 - Wiederholung [Seite 210]
16.2.1.1 - Übungen zu 10.2. Vertiefung [Seite 210]
16.2.2 - Analogie [Seite 210]
16.2.3 - Allomorphie und Homonymie [Seite 211]
16.2.3.1 - Geschichte [Seite 213]
16.2.3.2 - Ablaut [Seite 214]
16.2.3.3 - e/i-Wechsel [Seite 217]
16.2.3.4 - Brechung [Seite 217]
16.2.3.5 - Grammatischer Wechsel [Seite 217]
16.2.3.6 - Präteritopräsentia [Seite 219]
16.2.3.7 - Rückumlaut [Seite 220]
16.2.3.8 - Umlaut [Seite 220]
16.2.3.8.1 - Übungen zu 10.2. Vertiefung [Seite 221]
17 - 11. Verb - Wortbildung I [Seite 222]
17.1 - 11.1. Grundlagen [Seite 222]
17.1.1 - Determinativ- und Kopulativkomposition [Seite 223]
17.1.2 - Zusammenbildung [Seite 224]
17.1.3 - Zusammenrückung [Seite 224]
17.1.4 - Rückbildung [Seite 225]
17.1.4.1 - Trennbarkeit [Seite 226]
17.1.5 - Erleichterungsrückbildung [Seite 226]
17.1.6 - Kontamination [Seite 227]
17.1.7 - Konversion [Seite 227]
17.1.7.1 - Wortbildungssemantik [Seite 227]
17.1.8 - Affixoidbildung [Seite 228]
17.1.8.1 - Übungen zu 11.1. Grundlagen [Seite 228]
17.2 - 11.2. Vertiefung [Seite 228]
17.2.1 - Problembereich Kompositum [Seite 228]
17.2.1.1 - V+V-Verbindungen [Seite 229]
17.2.1.2 - N+V-Verbindungen [Seite 229]
17.2.1.3 - ADJ+V-Verbindungen [Seite 230]
17.2.1.4 - ADV+V-Verbindungen [Seite 230]
17.2.2 - Reduplikativkompositum [Seite 231]
17.2.3 - Problembereich Konversion [Seite 232]
17.2.3.1 - Übungen zu 11.2. Vertiefung [Seite 234]
18 - 12. Verb - Wortbildung II [Seite 235]
18.1 - 12.1. Grundlagen [Seite 235]
18.1.1 - Explizite Derivation [Seite 236]
18.1.1.1 - Präfigierung [Seite 236]
18.1.1.1.1 - Wortbildungssemantik [Seite 237]
18.1.1.2 - Suffigierung [Seite 246]
18.1.1.3 - Zirkumgierung [Seite 247]
18.1.2 - Implizite Derivation [Seite 247]
18.1.3 - Zusammenfassung [Seite 248]
18.1.3.1 - Übungen zu 12.1. Grundlagen [Seite 249]
18.2 - 12.2. Vertiefung [Seite 249]
18.2.1 - Problembereich Ableitung: der Sonderfall Partikelverb [Seite 249]
18.2.1.1 - Orthographie [Seite 249]
18.2.1.2 - Betonbarkeit [Seite 249]
18.2.1.3 - Trennbarkeit [Seite 250]
18.2.1.4 - Der Begriff Partikelverb [Seite 250]
18.2.2 - Valenz [Seite 252]
18.2.3 - Diachrones [Seite 253]
18.2.4 - Fremdsprachliche Affixe [Seite 254]
18.2.4.1 - Übungen zu 12.2. Vertiefung [Seite 255]
19 - 13. Adverb und Artikel [Seite 257]
19.1 - 13.1. Grundlagen [Seite 257]
19.2 - Adverb [Seite 257]
19.2.1 - Determinativkomposition [Seite 257]
19.2.2 - Kopulativkomposition [Seite 259]
19.2.3 - Reduplikativkomposition [Seite 259]
19.2.4 - Zusammenbildung [Seite 259]
19.2.5 - Zusammenrückung [Seite 259]
19.2.6 - Präfigierung [Seite 260]
19.2.7 - Suffigierung [Seite 260]
19.2.8 - Affixoidbildung [Seite 262]
19.2.9 - Zirkumfigierung [Seite 262]
19.2.10 - Konversion [Seite 263]
19.2.11 - Zusammenfassung [Seite 263]
19.2.11.1 - Übungen zu 13.1. Grundlagen [Seite 264]
19.3 - 13.2. Vertiefung [Seite 264]
19.4 - Adverb [Seite 264]
19.4.1 - Adverb und Adjektiv [Seite 264]
19.4.2 - Adverb und Pronomen [Seite 265]
19.4.3 - Problemfall Komposition [Seite 265]
19.4.4 - Geschichte [Seite 265]
19.5 - Artikel [Seite 266]
19.5.1 - Artikel - Flexion [Seite 266]
19.5.1.1 - Übungen zu 13.2. Vertiefung [Seite 267]
20 - 14. Andere Wortarten [Seite 269]
20.1 - 14.1. Grundlagen [Seite 269]
20.1.1 - Wiederholung [Seite 269]
20.1.1.1 - Übungen zu 14.1. Grundlagen [Seite 269]
20.1.2 - Pronomen [Seite 269]
20.1.2.1 - Pronomen - Flexion [Seite 270]
20.1.2.2 - Pronomen - Wortbildung [Seite 273]
20.1.2.3 - Zusammenfassung [Seite 275]
20.1.3 - Präposition [Seite 276]
20.1.3.1 - Zusammenfassung [Seite 277]
20.1.4 - Konjunktion [Seite 278]
20.1.4.1 - Zusammenfassung [Seite 279]
20.2 - 14.2. Vertiefung [Seite 280]
20.2.1 - Interjektion [Seite 280]
20.2.1.1 - Zusammenfassung [Seite 281]
20.2.2 - Partikel [Seite 282]
20.2.2.1 - Übungen zu 14.2. Vertiefung [Seite 282]
21 - Lösungsvorschläge [Seite 285]
22 - Glossar [Seite 311]
23 - Literatur [Seite 329]
24 - Sachregister [Seite 343]

Dateiformat: ePUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat ePUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

24,95 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
Hinweis: Die Auswahl des von Ihnen gewünschten Dateiformats und des Kopierschutzes erfolgt erst im System des E-Book Anbieters
E-Book bestellen

24,95 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen