Inklusion

Vision und Wirklichkeit
 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 20. Juli 2016
  • |
  • 204 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-17-029387-8 (ISBN)
 
Das Thema "Inklusion" ist in der Mitte der deutschen Gesellschaft angekommen. Das Buch will den Streit um das Für und Wider der Inklusion nicht fortführen. Es setzt vielmehr an der für die Gegenwart einzig entscheidenden Frage an: Wie lässt sich das Ziel der Inklusion in gesellschaftliche Praxis umsetzen? Das Buch öffnet den Blick für die historischen Dimensionen, die internationalen Erfahrungen, die Hemmnisse und Chancen in den Gesellschafts- und Bildungssystemen und schließlich auf das Selbstverständnis der Akteure und die Sicht der Betroffenen. Sichtbar werden so die Chancen der "Vision Inklusion" in menschenfreundlicheren Gesellschaften.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • 0,82 MB
978-3-17-029387-8 (9783170293878)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Sieglind Luise Ellger-Rüttgardt war Professorin für Allgemeine Rehabilitationspädagogik an der Humboldt-Universität zu Berlin.
1 - Deckblatt [Seite 1]
2 - Titelseite [Seite 4]
3 - Impressum [Seite 5]
4 - Inhaltsverzeichnis [Seite 6]
5 - 1 Auftakt: Der lange Weg zu einer inklusiven Gesellschaft [Seite 8]
6 - 2 Inklusion und Exklusion: der Blick auf die Geschichte [Seite 14]
7 - 3 Das Recht auf Teilhabe: die UN-Behinder-tenrechtskonvention und andere internationale Dokumente [Seite 30]
8 - 4 Inklusion als gesellschaftspolitische Aufgabe [Seite 46]
9 - 5 Gerechte Bildung: die inklusive Schule [Seite 65]
10 - 6 Vorreiter in Sachen Inklusion: Die Stadtstaaten Berlin und Hamburg [Seite 81]
11 - 7 Pädagogische Professionalität im Wandel [Seite 110]
12 - 8 Wie läuft es im Ausland mit der Inklusion? Drei europäische Beispiele [Seite 125]
13 - 9 Das »Kreuz mit den Lernschwachen« - oder Grenzen der Pädagogik [Seite 146]
14 - 10 Resümee und Perspektiven: »Eine Mitte für alle« [Seite 175]
15 - 11 Literatur [Seite 184]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

25,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen