Strafrecht - Besonderer Teil II

Eigentumsdelikte und Vermögensdelikte
 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • 4. Auflage
  • |
  • erschienen am 22. März 2017
  • |
  • 452 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-17-031431-3 (ISBN)
 
Die Darstellung ist systematisch aufgebaut und stellt die Grundstrukturen des jeweiligen Deliktes in den Vordergrund. Zu jedem Straftatbestand findet sich ein detailliertes Aufbauschema, an dem sich die nachfolgende Darstellung orientiert. Neben Bezügen zum Allgemeinen Teil werden gemeinsame Verbindungslinien zwischen den einzelnen Delikten hervorgehoben. Die Darstellung wird durch prägnante Beispiele, zahlreiche Fälle sowie Schaubilder veranschaulicht. Die umfassend überarbeitete Neuauflage berücksichtigt neben einigen Gesetzesänderungen auch zahlreiche neue prüfungsrelevante Entscheidungen der Rechtsprechung.
Das Studienbuch Strafrecht - Besonderer Teil II bietet zusammen mit dem jüngst ebenfalls umfassend überarbeiteten Studienbuch von Jörg Eisele zum Strafrecht - Besonderer Teil I eine umfassende Darstellung zu den einzelnen Straftaten des Besonderen Teils des Strafrechts.
überarbeitete Auflage
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • 4,99 MB
978-3-17-031431-3 (9783170314313)
3170314319 (3170314319)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Professor Dr. Jörg Eisele ist Inhaber des Lehrstuhls für Deutsches und Europäisches Straf- und Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Computerstrafrecht an der Universität Tübingen.
  • Deckblatt
  • Titelseite
  • Vorwort zur 4. Auflage
  • Vorwort zur 1. Auflage
  • Inhaltsverzeichnis
  • Literaturübersicht
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Teil I: Einführung
  • § 1 Übersicht: Eigentums- und Vermögensdelikte
  • 1. Vermögensdelikte i. e. S.
  • 2. Eigentumsdelikte
  • 3. Straftaten gegen das Vermögen als Ganzes
  • 4. Besondere subjektive Absichten
  • Teil II: Straftaten gegen das Eigentum
  • 1. Kapitel: Diebstahl und Unterschlagung
  • § 2 Diebstahl, § 242
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • 1. Rechtsgut
  • 2. Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtswidrigkeit als allgemeines Verbrechensmerkmal
  • V. Versuch, Vollendung und Beendigung
  • § 3 Diebstahl in einem besonders schweren Fall, § 243
  • I. Systematik
  • II. Regelbeispiele und Straftataufbau
  • 1. Mischform
  • 2. Strafzumessungslösung
  • 3. Tatbestandslösung
  • III. Regelbeispielsmethode
  • 1. Indizwirkung
  • 2. Analogiewirkung
  • 3. Gegenschlusswirkung
  • IV. Die einzelnen Regelbeispiele
  • 1. Einbruchs- und Nachschlüsseldiebstahl, Abs. 1 Satz 2 Nr. 1
  • 2. Diebstahl von Sachen, die besonders gesichert sind, Abs. 1 Satz 2 Nr. 2
  • 3. Gewerbsmäßiger Diebstahl, Abs. 1 Satz 2 Nr. 3
  • 4. Kirchendiebstahl, Abs. 1 Satz 2 Nr. 4
  • 5. Diebstahl öffentlicher Sachen, Abs. 1 Satz 2 Nr. 5
  • 6. Diebstahl unter Ausnutzung von Hilflosigkeit, Unglücksfall oder gemeiner Gefahr, Abs. 1 Satz 2 Nr. 6
  • 7. Diebstahl von Waffen oder Sprengstoff, Abs. 1 Satz 2 Nr. 7
  • V. Anwendbarkeit der Vorschriften des Allgemeinen Teils
  • 1. Vorsatz
  • 2. Täterschaft und Teilnahme
  • 3. Versuch und Rücktritt
  • VI. Die Geringwertigkeitsklausel des § 243 Abs. 2
  • 1. Anwendungsbereich
  • 2. Dogmatische Einordnung
  • 3. Beurteilung der Geringwertigkeit
  • 4. Fälle des Vorsatzwechsels
  • VII. Konkurrenzen
  • § 4 Diebstahl mit Waffen, Bandendiebstahl, Wohnungseinbruchsdiebstahl, § 244
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • 1. Geschütztes Rechtsgut
  • 2. Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. § 244 Abs. 1 Nr. 1 lit. a
  • 2. § 244 Abs. 1 Nr. 1 lit. b
  • 3. § 244 Abs. 1 Nr. 2
  • 4. § 244 Abs. 1 Nr. 3
  • IV. Konkurrenzen
  • § 5 Schwerer Bandendiebstahl, § 244a
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Folgen der Verweisung
  • 2. Auswirkung auf andere Bandenmitglieder
  • IV. Konkurrenzen
  • § 6 Unterschlagung, § 246
  • I. Systematik und geschütztes Rechtsgut
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Qualifikation des § 246 Abs. 2
  • 1. Anvertrauen
  • 2. Rechts- und sittenwidriges Überlassen
  • V. Konkurrenzen
  • 1. Subsidiaritätsklausel des § 246 Abs. 1 a. E.
  • 2. Konkurrenzen außerhalb der Subsidiaritätsklausel
  • § 7 Unbefugter Gebrauch eines Fahrzeugs, § 248b
  • I. Systematik und geschütztes Rechtsgut
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Konkurrenzen
  • § 8 Entziehung elektrischer Energie, § 248c
  • I. Systematik und geschütztes Rechtsgut
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • § 9 Strafantragserfordernisse
  • I. Strafantrag gemäß § 248a
  • II. Strafantrag gemäß § 247
  • 2. Kapitel: Raub
  • § 10 Raub, § 249
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • 1. Rechtsgut
  • 2. Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Versuch
  • V. Beteiligung
  • 1. Sukzessive Beteiligung nach Vollendung der Wegnahme
  • 2. Beteiligung zwischen Versuchsbeginn und Vollendung
  • VI. Konkurrenzen
  • § 11 Schwerer Raub, § 250
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Qualifikationen des § 250 Abs. 1
  • 2. Qualifikationstatbestand des § 250 Abs. 2
  • § 12 Raub mit Todesfolge, § 251
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Verwirklichung des Grundtatbestands
  • 2. Schwere Folge i. S. d. § 18
  • IV. Versuch und Rücktritt
  • 1. Versuch
  • 2. Rücktritt
  • V. Beteiligung
  • VI. Konkurrenzen
  • 3. Kapitel: Raubähnliche Delikte
  • § 13 Räuberischer Diebstahl, § 252
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Täterschaft und Teilnahme
  • 1. Strafbarkeit des Diebstahltäters
  • 2. Strafbarkeit des Diebstahlsgehilfen
  • V. Konkurrenzen
  • § 14 Räuberischer Angriff auf einen Kraftfahrer, § 316a
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Versuch und Vollendung
  • 1. Vollendung
  • 2. Versuch
  • V. Erfolgsqualifikation, § 316a Abs. 3
  • VI. Konkurrenzen
  • 4. Kapitel: Sachbeschädigung
  • § 15 Sachbeschädigung, § 303
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • 1. Unbestellt zugesandte Ware
  • 2. Graffiti und Kunst
  • § 16 Gemeinschädliche Sachbeschädigung, § 304
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • § 17 Zerstörung von Bauwerken, § 305
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • § 18 Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel, § 305a
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • § 19 Datenveränderung, § 303a
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • 1. Reform
  • 2. Rechtsgut
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Konkurrenzen
  • § 20 Computersabotage, § 303b
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Qualifikation
  • Teil III: Vermögensdelikte
  • 1. Kapitel: Betrug und betrugsähnliche Delikte
  • § 21 Betrug, § 263
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • 3. Objektive Rechtswidrigkeit der erstrebten Bereicherung und Vorsatz diesbezüglich
  • IV. Versuch, Vollendung und Beendigung
  • V. Täterschaft und Teilnahme
  • VI. Strafzumessungsregel für besonders schwere Fälle, § 263 Abs. 3 Satz 2 Nrn. 1 bis 5
  • 1. Gewerbsmäßigkeit und Bandenmitgliedschaft (Nr. 1)
  • 2. Vermögensverlust (Nr. 2)
  • 3. Wirtschaftliche Not (Nr. 3)
  • 4. Amtsträger (Nr. 4)
  • 5. Versicherungsbetrug (Nr. 5)
  • VII. Qualifikation, § 263 Abs. 5
  • VIII. Konkurrenzen
  • IX. Strafantrag
  • § 22 Computerbetrug, § 263a
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema zu § 263a Abs. 1
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand und Rechtswidrigkeit der erstrebten Bereicherung
  • IV. Konkurrenzen
  • § 23 Versicherungsmissbrauch, § 265
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • 3. Tätige Reue und Versuch
  • 4. Formelle Subsidiarität gegenüber § 263
  • § 24 Erschleichen von Leistungen, § 265a
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Versuch und Vollendung
  • V. Formelle Subsidiarität, § 265a Abs. 1 a. E.
  • VI. Strafantrag
  • § 25 Subventionsbetrug, § 264
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Strafzumessungsregel für besonders schwere Fälle mit Regelbeispielen, § 264 Abs. 2
  • 1. Subvention großen Ausmaßes (Nr. 1)
  • 2. Amtsträger (Nr. 2)
  • 3. Ausnutzung der Mithilfe eines Amtsträgers (Nr. 3)
  • V. Qualifikation
  • VI. Tätige Reue, § 264 Abs. 5
  • VII. Konkurrenzen
  • § 26 Kapitalanlagebetrug, § 264a
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Grundzüge
  • § 27 Kreditbetrug, § 265b
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Grundzüge
  • 2. Kapitel: Erpressung, erpresserischer Menschenraub und Geiselnahme
  • § 28 Erpressung, § 253
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • 3. Rechtswidrigkeit der erstrebten Bereicherung und Vorsatz diesbezüglich
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • V. Versuch und Vollendung
  • VI. Konkurrenzen
  • § 29 Räuberische Erpressung, § 255
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • V. Strafschärfungen
  • 1. Qualifikation des § 250
  • 2. Erfolgsqualifikation des § 251
  • VI. Konkurrenzen
  • 1. Innertatbestandliche Konkurrenz bei mehreren Nötigungshandlungen
  • 2. Außertatbestandliche Konkurrenz
  • § 30 Erpresserischer Menschenraub, § 239a
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand des Abs. 1 Var. 1
  • 2. Subjektiver Tatbestand des Abs. 1 Var. 1
  • 3. Objektiver Tatbestand des Abs. 1 Var. 2
  • 4. Subjektiver Tatbestand des Abs. 1 Var. 2
  • IV. Erfolgsqualifikation, § 239a Abs. 3
  • 1. Allgemeine Voraussetzungen
  • 2. Gefahrspezifischer Zusammenhang
  • V. Tätige Reue, § 239a Abs. 4
  • VI. Konkurrenzen
  • § 31 Geiselnahme, § 239b
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand des Abs. 1 Var. 1
  • 2. Subjektiver Tatbestand des Abs. 1 Var. 1
  • 3. Objektiver Tatbestand des Abs. 1 Var. 2
  • 4. Subjektiver Tatbestand des Abs. 1 Var. 2
  • IV. Erfolgsqualifikation und tätige Reue, § 239b Abs. 2 i. V. m. § 239a Abs. 3 und Abs. 4
  • 3. Kapitel: Untreue und untreueähnliche Delikte
  • § 32 Untreue, § 266
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • 1. Geschütztes Rechtsgut
  • 2. Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Spezielle Voraussetzungen des Missbrauchstatbestands, Abs. 1 Var. 1
  • 2. Treubruchstatbestand, Abs. 1 Var. 2
  • 3. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • V. Täterschaft und Teilnahme
  • VI. Strafzumessungsregel für besonders schwere Fälle mit Regelbeispielen, § 266 Abs. 2 i. V. m. § 263 Abs. 3 Satz 2
  • VII. Konkurrenzen
  • VIII. Strafantrag
  • § 33 Missbrauch von Scheck- und Kreditkarten, § 266b
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Konkurrenzen
  • 4. Kapitel: Insolvenz- und Vollstreckungsdelikte, Pfandkehr
  • § 34 Bankrott, § 283
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • 1. Geschütztes Rechtsgut
  • 2. Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Objektive Bedingung der Strafbarkeit
  • 1. Voraussetzungen
  • 2. Kausalität und Zurechnung
  • V. Täterschaft und Teilnahme
  • VI. Strafzumessungsregel für besonders schwere Fälle, § 283a
  • VII. Konkurrenzen
  • § 35 Verletzung der Buchführungspflicht, § 283b
  • I. Überblick
  • II. Aufbauschema
  • § 36 Gläubigerbegünstigung, § 283c
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Objektive Bedingung der Strafbarkeit
  • V. Täterschaft und Teilnahme
  • § 37 Schuldnerbegünstigung, § 283d
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Objektive Bedingung der Strafbarkeit
  • V. Täterschaft und Teilnahme
  • VI. Strafzumessungsregel für besonders schwere Fälle, § 283d Abs. 3
  • § 38 Vereitelung der Zwangsvollstreckung, § 288
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Konkurrenzen
  • § 39 Pfandkehr, § 289
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • 5. Kapitel: Unerlaubtes Glücksspiel, Jagd- und Fischwilderei
  • § 40 Unerlaubtes Veranstalten eines Glücksspiels, § 284
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Qualifikation, § 284 Abs. 3
  • § 41 Beteiligung am unerlaubten Glücksspiel, § 285
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • § 42 Jagdwilderei, § 292
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • 1. Analoge Anwendung von § 228 BGB
  • 2. Tötung eines kranken Tieres
  • V. Strafzumessungsregeln
  • 1. Abs. 2 Satz 2 Nr. 1
  • 2. Abs. 2 Satz 2 Nr. 2
  • 3. Abs. 2 Satz 2 Nr. 3
  • VI. Strafantrag, § 294
  • VII. Konkurrenzen
  • § 43 Fischwilderei, § 293
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • Teil IV: Anschlussdelikte
  • § 44 Begünstigung, § 257
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Strafausschließungsgrund des § 257 Abs. 3 Satz 1
  • 1. Strafausschließungsgrund
  • 2. Gegenausnahme des Satzes 2
  • V. Analoge Anwendung von Vorschriften über die tätige Reue
  • VI. Verfahrensvoraussetzungen des § 257 Abs. 4
  • VII. Konkurrenzen
  • § 45 Strafvereitelung und Strafvereitelung im Amt, §§ 258, 258a
  • I. Geschützes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand des § 258 Abs. 1
  • 2. Objektiver Tatbestand des § 258 Abs. 2
  • 3. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Persönlicher Strafausschließungsgrund, § 258 Abs. 5
  • V. Angehörigenprivileg, § 258 Abs. 6
  • VI. Konkurrenz zu § 145d
  • VII. Qualifikation: Strafvereitelung im Amt, § 258a
  • 1. Amtsträgereigenschaft
  • 2. Unterlassen
  • § 46 Hehlerei, § 259
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Qualifikationen
  • V. Strafantrag
  • VI. Wahlfeststellung und Postpendenz
  • § 47 Geldwäsche, § 261
  • I. Geschützes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Strafzumessungsregel für besonders schwere Fälle mit Regelbeispielen, § 261 Abs. 4
  • V. Persönliche Strafausschließungs- und Strafaufhebungsgründe
  • 1. Tätige Reue und Vortatbeteiligung
  • 2. Aufklärungshilfe
  • VI. Konkurrenzen
  • Anhang: Definitionen
  • Stichwortverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

31,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok